Fußball-Europameisterschaft 2020

  • Hier wird sich um die Stimmung am Dienstag Sorgen gemacht? Der Schal-Fanclub wird die Arena in ihren Grundfesten erschüttern.


    ;)

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Ob es jetzt besser gewesen wäre, nicht weiterzuspielen, lässt sich schlecht richtig beantworten. Aber wenn es dem Spieler wieder ‚gut‘ geht und er es sogar wünscht, dann spricht von meinem Gefühl her nichts dagegen.


    Aber es war auf jeden Fall sehr schockierend, das Ganze live miterlebt zu haben.

    0

  • 3-0 Belgien schlägt Russland leicht und locker. Nicht zu vergessen, dass sich da Hazard gerade warmspielt und de Bruyne noch hinzukommen wird.

    Belgien musst Du erstmal schlagen.

  • 3-0 Belgien schlägt Russland leicht und locker. Nicht zu vergessen, dass sich da Hazard gerade warmspielt und de Bruyne noch hinzukommen wird.

    Belgien musst Du erstmal schlagen.


    Ich fand die Italiener etwas stärker...

    Weiß nicht, die Belgier hätten eine Schippe drauflegen können.


    Aber interessant wird es eh erst nach der Vorrunde.

  • Finde, dass das gut gelöst wurde. Insbesondere auch mit der verkürzten Halbzeitpause.

    https://www.sportschau.de/fuss…k-wiederbelebung-100.html

    Nationaltrainer Hjulmand: "Du kannst kein Spiel mit solchen Gefühlen spielen"

    "Wir hatten zwei Möglichkeiten: entweder heute zu spielen oder morgen um 12 Uhr. So waren alle dafür, heute zu spielen", Dänemarks Nationaltrainer Kaspar Hjulmand. "Du kannst mit solchen Gefühlen nicht Fußball spielen, wir haben versucht, zu gewinnen. Es war unglaublich, dass die Mannschaft rausgegangen ist und versucht hat, die zweite Hälfte zu spielen."


    Diese UEFA ist einfach der letzte Drecksladen. Unfassbar.

  • Ohne da wem etwas unterstellen zu wollen, aber dieses "die Spieler wollen das so" hat immer so ein bisschen den Touch, dass das auf einer anderen Ebene entschieden wurde. Würde mich nicht wundern, wenn im Nachgang der ein oder andere Spieler betont, dass das vielleicht doch nicht so ganz aus freien Stücken passiert ist. So wie z. B. bei diesem BVB-Spiel nach dem Bombenanschlag.


    Wenn die es wirklich wollen, muss man es natürlich respektieren. Aber ist halt auch so eine potenzielle Alibi-Erklärung.

    Ich empfinde es als eine SCHANDE, die Fußballbevölkerung verar.... zu wollen, dass die Spieler hätten weiterspielen wollen.

    Vielmehr hat die Gelddruckerei namens UEFA den Spielern entscheiden lassen, ob sie nun heute spielen (12 Uhr) oder eben gestern nach Unterbrechung.

    Weiterhin ist es eine SCHANDE, dass kein Funktionär der Dänen wiederum (nach dem BVB) die Eier hatte, das Spiel von Dänenseite einfach abzusagen, mit allen Konsequenzen.

    Schei.... drauf auf Konsequenzen der Druckerei!

    Weiterhin ist es eine SCHANDE, wenn auch die geringere, dass die Dänen als Team nicht einfach gesagt haben "wir können nicht spielen, weder heute noch morgen".

    Auch hier mit allen Konsequenzen!

    EIER! Eier den eiskalten Funktionären die Stirn zu bieten.

    Eier die eiskalten Funktionäre einfachs in der Öffentlichkeit als das zu enttarnen, was sie wirklich sind: EISKALTE Geschäftsleute die sprichwörrlich über Leichen gehen.

    Das hätte mich echt mal interessiert, ob die UEFA die Eier gehabt hätte die Dänen zu rasieren, wenn die die menschlichste aller Reaktionen gezeigt hätten, nämlich " wir können nicht spielen".

    SCHANDE!!!<X:cursing::cursing::cursing:

  • Ich glaube, wir können uns alle kein abschließendes Urteil erlauben. Dafür ist das einfach zu schwerwiegend und für diejenigen, die unmittelbar dabei waren, noch viel schwerer zu verarbeiten als für Fernsehzuschauer.


    Ich hätte für jeden Schritt Verständnis gehabt. Möglicherweise war es für die Dänen aber auch wichtig, weiterzuspielen, um das Schreckliche in einem ersten Schritt verarbeiten zu können - unabhängig davon, dass sie mit dem Kopf sicher nicht auf dem Platz waren und dass dieses Spiel sportlich keine Aussagekraft hat.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Stellt euch vor, sowas passiert euch, dann seid ihr wach und seht, dass alles abgebrochen wurde und auch die zigtausend Leute heim müssen.


    An Eriksens Stelle wäre es mir sehr unangenehm gewesen, hätte man alles wegen mir auf den Kopf gestellt. Falls er seine Meinung dazu gesagt hat, dann bin ich mir sicher, dass er sich nicht gewünscht hat, dass man abbricht, sondern dass er bald zurückkommt und alles normal weitergeht.

  • Ich bin mir ziemlich sicher, dass du ganz andere Gedanken hast, wenn du buchstäblich zurück ins Leben kommst. Da denkst du ganz sicher nicht daran, dass ein Spiel abgebrochen werden musste und Zuschauer nach Hause gehen mussten.

    0

  • Ich bin mir ziemlich sicher, dass du ganz andere Gedanken hast, wenn du buchstäblich zurück ins Leben kommst. Da denkst du ganz sicher nicht daran, dass ein Spiel abgebrochen werden musste und Zuschauer nach Hause gehen mussten.

    Natürlich denkt man dann an das. Man ist grade am Platz zusammengebrochen. Fragen sollte man ihn nicht, falls es ihm nicht gut geht, aber würde man, würde er sich sicher nicht einen Abbruch mit allem drum und dran wünschen und es für eine Frechheit halten, wenn man es nicht tut.

  • Wie viele Eier haben denn bis jetzt sämtliche Nationen bezüglich der WM in Katar gezeigt?

  • https://www.sportschau.de/fuss…k-wiederbelebung-100.html

    Nationaltrainer Hjulmand: "Du kannst kein Spiel mit solchen Gefühlen spielen"

    "Wir hatten zwei Möglichkeiten: entweder heute zu spielen oder morgen um 12 Uhr. So waren alle dafür, heute zu spielen", Dänemarks Nationaltrainer Kaspar Hjulmand. "Du kannst mit solchen Gefühlen nicht Fußball spielen, wir haben versucht, zu gewinnen. Es war unglaublich, dass die Mannschaft rausgegangen ist und versucht hat, die zweite Hälfte zu spielen."


    Diese UEFA ist einfach der letzte Drecksladen. Unfassbar.

    Nach dem Ende der Partie erklärte Dänemarks Nationaltrainer Kasper Hjulmand: Es habe "keinen Druck" von der UEFA gegeben, das Spiel noch am Samstagabend fortzusetzen.

    "Wir hatten zwei Optionen: Das Spiel fortzusetzen oder morgen um 12 Uhr zu spielen. Jeder wollte heute weiterspielen. Was die Spieler geleistet haben, war unglaublich. Die Spieler waren sich sicher, heute nicht mehr schlafen zu können. Sie konnten sich nicht vorstellen, schlafen zu können und dann Sonntagmorgen zum Spiel in den Bus zu steigen. Es war besser, zu sagen: Wir bringen es jetzt hinter uns", sagte Hjulmand.


    Von SPOX ;)

    Oh Well. Whatever. Nevermind.