Fußball-Europameisterschaft 2020

  • Bin natürlich für Dänemark.


    Denke aber, dass es England wuppen wird. Die spielen in etwa so, wie wir gerne spielen würden. Nicht modern wie Italien oder den Ballbesitz feiernd wie Spanien, aber hinten sicher und vorne effektiv.


    England im Finale generiert auch eine Superstimmung am Sonntag. Die dann letztlich durch überragende Italiener einen kleinen, aber entscheidenden Dämpfer erfährt. :)

  • Der Inhalt der Aussagen von Schweini sind gar nicht so übel. Er kommt einfach erschöpft und gelangweilt rüber.

    wie bitte …


    Bastian Schweinsteiger: Das Experten-Drama der EM 2021. Der zunehmend skydumontartige ARD-Schweini analysiert im gleichen Tempo, in dem er am Ende Fußball gespielt hat. Wahrscheinlich analysiert er sogar langsamer, als der Kohlrabi in seiner Baumarktreklame wächst. Zentrale Aussage, wenn er Fußball erklärt: „Es ist, wie’s ist.“ Und es ist schlimm.

  • wie bitte …


    Bastian Schweinsteiger: Das Experten-Drama der EM 2021. Der zunehmend skydumontartige ARD-Schweini analysiert im gleichen Tempo, in dem er am Ende Fußball gespielt hat. Wahrscheinlich analysiert er sogar langsamer, als der Kohlrabi in seiner Baumarktreklame wächst. Zentrale Aussage, wenn er Fußball erklärt: „Es ist, wie’s ist.“ Und es ist schlimm.

    Wenn er wenigstens wie Sky du Mont das Ganze mit einer gehörigen Portion Ironie versehen würde.

    Gestern hat er mir einmal kurz gefallen als es im Vorbericht um Taktik ging. Direkt darauf angesprochen hat man schon gemerkt, dass da einer ist, den man nicht gerade von irgendeinem x-beliebigen Stammtisch weggezogen hat.

    Aber wenn er selbst analysieren muss oder auf 08/15 Fragen von Wellmer antworten muss, ist er heillos überfordert, da irgendeinen Mehrwert rüberzubringen.

    Da sind Broich oder Wagner einfach eine ganz andere Klasse.

    Lahm war der bisher schlechteste Experte, den ich je sah, aber BS ist nicht weit davon entfernt.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Jippieh. Wer hat an der Uhr gedreht?

    Der Zirkus ist bald vorbei.

    Mit oder ohne Inzidenzen, Residenzen, Experten, Moderatoren und dem Mittelpunkt der EU im Morgen-Magazin mit einem glänzend aufgelegten Tennis-Experten Olaf Thon...


    Bald gibt´s wieder richtigen Fußball.


    Danke, Danke, Danke sehr.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Wenn er wenigstens wie Sky du Mont das Ganze mit einer gehörigen Portion Ironie versehen würde.

    Gestern hat er mir einmal kurz gefallen als es im Vorbericht um Taktik ging. Direkt darauf angesprochen hat man schon gemerkt, dass da einer ist, den man nicht gerade von irgendeinem x-beliebigen Stammtisch weggezogen hat.

    Aber wenn er selbst analysieren muss oder auf 08/15 Fragen von Wellmer antworten muss, ist er heillos überfordert, da irgendeinen Mehrwert rüberzubringen.

    Da sind Broich oder Wagner einfach eine ganz andere Klasse.

    Lahm war der bisher schlechteste Experte, den ich je sah, aber BS ist nicht weit davon entfernt.

    richtig Wagner vor allem steckt einen schweinsteiger als Experte komplett in die Tasche … aber ich dachte auch schlechter als lahm geht es nicht aber schweinsteiger hat dies nochmal um Längen getoppt …


    nicht jeder gute Fußballspieler ist auch ein guter Experte

  • Wow, Olmo hat mir gestern richtig gut gefallen. Schade, dass er seinen Elfmeter nicht verwandelt hat. Hätte es definitiv mehr Spanien gegönnt als Italien, aber wer sich gegen belgien und Spanien jeweils durchsetzt, ist am Ende kein unverdienter Euromeister (da lege ich mich jetzt einfach fest). Wäre immerhin der erste EM Tipp, bei dem ich richtig liege...

    0

  • Aber dann wieder mit weniger Zuschauern, da Covid nur nationalen Fußball verfolgt.

    0

  • Konnte mich bei Olmo nicht so recht entscheiden. Einerseits war er mir einen Tick zu eigensinnig. Andererseits ist das in einem Kollektiv, das den Eindruck vermittelt, aufs Tor zu schießen sei unter seine Würde, vielleicht gar nicht so schlecht.

  • Bald gibt´s wieder richtigen Fußball.

    Das war, die seltsamen Rahmenbedingungen mal ausgeblendet, eine wirklich tolle EM bislang, bei der besonders Italien begeisternden Fußball gezeigt hat. Ein Sieg des offensiven, taktisch gereiften Fußballs. Wer Italien - Belgien, Dänemark - Russland, Niederlande - Ukraine und gestern Spanien - Italien gesehen hat, wird kaum in Deinen "Richtiger Fußball"-Quark einstimmen.


    Diese EM hat schon eindrucksvoll belegt, weshalb solche Turniere ihre Berechtigung haben. Abweichende Mindermeinungen ändern daran überhaupt nichts, auch wenn sie noch so oft und noch so laut vorgetragen werden.

  • Das war, die seltsamen Rahmenbedingungen mal ausgeblendet, eine wirklich tolle EM bislang, bei der besonders Italien begeisternden Fußball gezeigt hat. Ein Sieg des offensiven, taktisch gereiften Fußballs. Wer Italien - Belgien, Dänemark - Russland, Niederlande - Ukraine und gestern Spanien - Italien gesehen hat, wird kaum in Deinen "Richtiger Fußball"-Quark einstimmen.


    Diese EM hat schon eindrucksvoll belegt, weshalb solche Turniere ihre Berechtigung haben. Abweichende Mindermeinungen ändern daran überhaupt nichts, auch wenn sie noch so oft und noch so laut vorgetragen werden.

    Ich gönn es Dir ja. Du kannst auch gern die Hymne vor dem Spiel mitsingen. Voller Inbrunst oder rein stolz innerlich. Du kannst dich auch gern daran erfreuen. Für mich ist das zweitrangig, da habe ich halt eine andere Meinung.

    Und wenn das nächste Mal der Welttorjäger sich in einem so wichtigen Spiel gegen Andorra oder Aserbaidschan verletzt und im CL-Halbfinale ausfällt, dann bitte keine Tränen weinen.

    Mein Verein ist mir nun mal wichtiger... ungefähr so wie das Hemd, das ich am Körper trage wichtiger ist als die alte Lederjacke von vor 30 Jahren, die noch immer hinten im Schrank hängt...

    ;)

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Zustimmung zu Rodeo_Baierlorzer .


    Wobei mir ganz persönlich sogar die Idee einer solchen multinationalen EM gefällt. Ökologisch aber natürlich ein Wahnsinn. Schon deswegen wird sie sich nicht durchsetzen.


    Schade nur, dass diese spezielle EM ausgerechnet in die Pandemie-Zeit gefallen ist.

  • Mein Verein ist mir nun mal wichtiger...

    Deswegen ist aber nicht das eine richtiger Fußball und das andere falscher. Ich find's albern, den EM-Thread mit so was zu behelligen. Wenn Dich die EM nicht interessiert, was ich total in Ordnung finde, poste halt in anderen Threads. Du gehst doch auch nicht ins Schalke-Forum und erzählst dort, dass nur der FCB richtigen Fußball spielt.

  • Southgate:
    Druck kann auch motivieren. Wir waren noch nie im Endspiel. Wenn wir schon fünf Titel gewonnen hätten, würde es sich anders anfühlen. Aber das haben wir nicht. Dänemark hat die EM schon gewonnen. Vielleicht haben sie also mehr Druck als wir", sagte Southgate vor dem Halbfinale am Mittwoch in Wembley.
    :D^^

    Das ganze Stadion wird gegen uns sein bis auf die Bayernfans wird ganz Deutschland gegen uns sein, was Schöneres gibt es nicht!

  • Southgate geht scheinbar schon gehörig der Stift. Warum sollte Dänemark aufgrund des Titels 1992 mehr Druck verspüren? Da ist wohl der Wunsch der Vater des Gedanken. Der Druck lastet einzig und allein auf England. Von den Dänen erwartet man den Sieg nicht. Man hat bereits heute mehr erreicht, als man sich hätte vor dem Turnier träumen lassen. Die können völlig befreit aufspielen.

  • Also falls Dänemark England und Italien schlägt, wären sie für mich die beste Mannschaft des Turniers. Und das würde dann sogar nochmal einen Tacken mehr gelten als für Italien.


    England hat die 3er/5er Kette übrigens nur gegen uns gespiegelt. Ansonsten immer Viererkette. Gegen Ukraine haben sie ihre grunddefensive Haltung ja etwas gelockert. Mal schaun, wie sie morgen spielen....

    Danke für den Hinweis! Die Vorrunde habe ich nur mit einem Auge geschaut und habe aufgrund der äußerst defensiven Spielweise angenommen, sie hätten durchgehend wie gegen Deutschland gespielt. Im Kern bleibt die Kritik am Spiel der Engländer aber erhalten. Mit so einer Fülle an offensiven Ausnahmetalenten musst du dich auch mehr trauen. Wenn England von Anfang an wie gegen die Ukraine gespielt hätte, würde mein Urteil auch anders ausfallen. Aber bis dahin war es schon arg magere Kost.