Stimmungsvideos Sammelthread

  • Hoffentlich nicht. Wir haben genug eigenes Liedgut und eigene Kreativität, da braucht man sich nicht bei 08/15 Schmarrn von anderen Vereinen bedienen.

    4

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">mir hats gefallen das alle mitgesungen haben </span><br>-------------------------------------------------------


    Gewöhn dich nicht dran.
    Das ist so selten wie ne sonnenfinsterniss.
    8-)

    0

  • Schei.ß auf eigene Kreativität. Wenn alle mitziehen, muss man darüber nachdenken, denn das ist bei viel zu wenig Liedgut der Fall.


    In Dortmund stört sich auch niemand daran, dass zB Pipi übernommen und umfunktioniert wurde. Das ist einfach ein geiler Gassenhauer, den auch wir gut brauchen könnten.

    0

  • Das stimmt.
    Aber wenn Leute wie du sich dann echauffieren von wegen nicht originell genug oder sonstwas, dann ist das schon mal nicht sehr aussichtsreich.
    Wir müssen sowohl gute Stimmung bekommen als auch unser "Gesicht" bewahren, was das Liedgut angeht, ist wohl die einhellige Meinung in der Kurve. Aber ich sehe das nicht so, wenn man zB die letzte Rückrunde Revue passieren lässt, da war Stimmung. Aber keine sonderlich originelle Liedauswahl...und niemanden hat es gestört. Zuerst mit 0815-Liedern die Masse bewegen, dann kann man auch die eigenen Songs leichter durchbringen oder?

    0

  • Mit 08/15 meinte ich Lieder, die du bei jedem zweiten Verein findest. FCB-eigene Gassenhauer haben wir reichlich (Rosamunde, Olé FC Bayern ...) und es gibt auch in dieser "Sparte" immer wieder mal was neues, eigenes (aktuell: Deutscher Fußballmeister FCB).
    Unser Verein hat einen gewissen Anspruch, unsere Mannschaft hat einen gewissen Anspruch und auch unsere Kurve hat einen gewissen Anspruch: Mia san Mia. Wenn die Fans das schon nicht leben, wer denn bitte dann?

    4

  • Es würde niemanden stören, wenn die Fans mit "unkreativem" Liedgut eine bessere Stimmung erzeugen würden. Weder die Mannschaft, die Gegner (auf die beiden kommt es letztendlich an!) noch die Fans selbst würden in dem Moment sagen....das war zwar saugeil und laut, aber nicht originell...san mia jetzt nicht mehr mia?


    Ich kann mich nur wiederholen. Mehr Gassenhauer, daraus folgt mehr Beteiligung, daraus folgt mehr Stimmung, daraus folgt mehr Chancen für neue Kreativität. Aber Theorie ist nur die halbe Wahrheit, ich weiß.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Mehr Gassenhauer, daraus folgt mehr Beteiligung, daraus folgt mehr Stimmung,</span><br>-------------------------------------------------------
    Falsch, das Gegenteil ist der Fall. Das lehrt uns die Erfahrung. Der geneigte Sitzplatzfan ist sicher mit einem Gassenhauer mitzureißen. Auch mal mit zwei, drei hintereinander. Danach nimmt es aber auch mit diesen Liedern wieder merklich ab. Wenn du dann immer weiter solche Lieder durchpressen willst, verbrennst du sie nur unnötig. Immer wieder mal eingestreut haben sie dagegen eine große Wirkung, die man gezielt einsetzen kann.

    4

  • Ja, natürlich, genau darum ja!
    Nicht 5mal das Echo oder alle 10 Minuten Steht auf, sondern versuchen, das Repertoire an Gassenhauern aufzufüllen. Ich denke, dass dies der richtige Weg sein kann.
    Mehr Gassenhauer, qualitativ!


    Dann muss man auch nicht jedes Spiel aufs neue versuchen "abzupassen", wann man die Lieder einsetzen muss, ohne sie "unnötig" zu verbrennen.

    0

  • Es geht dabei nicht um die Lieder an sich, sondern um die Häufigkeit. Du kannst auch 50 Gassenhauser im Repertoir haben (es gibt bei uns eh schon verdammt viele), es wird sich nichts an dem oben beschriebenen Szenario ändern.

    4

  • was nützt das beste lied wenn nicht mitgesungen wird.
    und selbst wenn der text nicht bekannt ist so hat man den nach dem 2ten mal zuhören eigentlich drin.
    z.B Deutscher Fussballmeister FCB ist vom text ja keine grosse sache :-)
    mitmachen ist also angesagt :D

    0