Schiedsrichter

  • mein bester spezl war jahrelang hoffnungsvoller nachwuchsschiri im eishockey der sehr jung schon bis zu 2. liga gepfiffen hat. als es dann weitergehen sollte musste er gewisse dinge mittragen die er nicht konnte. es ist wie eine sekte und wer nicht mitmacht fliegt raus. dadurch war er dann mit 20 fertig damit. ist dann in die politik gegangen X/

  • Frankfurt/Main – Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat im Schiedsrichterstreit durchgegriffen und auf Anraten der unabhängigen Ethikkommission Konsequenzen für die Beteiligten beschlossen. Wie der Verband am Freitagabend mitteilte, wird Hellmut Krug seine Funktion in der Schiedsrichterkommission Elite aufgeben, Herbert Fandel wird keine Lehrgänge der Elite-Referees mehr besuchen, bleibt aber auf Wunsch der Mehrheit der Bundesligaschiedsrichter deren Coach.
    Manuel Gräfe, der die öffentliche Auseinandersetzung durch Vorwürfe gegen Krug und Fandel ausgelöst hatte, darf sich in Zukunft „nicht mehr unabgestimmt in der Öffentlichkeit äußern. Andernfalls wird er nicht mehr als Schiedsrichter in der Bundesliga eingesetzt“, heißt es in der DFB-Mitteilung. Außerdem werde Gräfe ab sofort nicht mehr als Video-Assistent in der Bundesliga eingesetzt.



    Krug und Fandel gehören weg! Eine Farce dass man Gräfe quasi den Mund verbietet!!

    0

  • Frankfurt/Main – Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat im Schiedsrichterstreit durchgegriffen und auf Anraten der unabhängigen Ethikkommission Konsequenzen für die Beteiligten beschlossen. Wie der Verband am Freitagabend mitteilte, wird Hellmut Krug seine Funktion in der Schiedsrichterkommission Elite aufgeben, Herbert Fandel wird keine Lehrgänge der Elite-Referees mehr besuchen, bleibt aber auf Wunsch der Mehrheit der Bundesligaschiedsrichter deren Coach.
    Manuel Gräfe, der die öffentliche Auseinandersetzung durch Vorwürfe gegen Krug und Fandel ausgelöst hatte, darf sich in Zukunft „nicht mehr unabgestimmt in der Öffentlichkeit äußern. Andernfalls wird er nicht mehr als Schiedsrichter in der Bundesliga eingesetzt“, heißt es in der DFB-Mitteilung. Außerdem werde Gräfe ab sofort nicht mehr als Video-Assistent in der Bundesliga eingesetzt.



    Krug und Fandel gehören weg! Eine Farce dass man Gräfe quasi den Mund verbietet!!

    Hat was vom DDR-Politbüro in den Achtzigern...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Krug und Fandel gehören weg!

    Volle Zustimmung! Was da jetzt entschieden wurde, ist ein halbgarer Witz! Da wurde nicht durchgegriffen, sondern jeder ein wenig bestraft. Die Chance richtig in diesem Schirisaustall auszumisten wurde vorerst verpasst. Da das Gepfeife auf dem Spielfeld kaum besser werden dürfte, ist der nächste Knall schon vorprogrammiert.

    MINGA, sonst NIX!

  • Warum haut man fandel und Krug nicht raus und setzt den Heynemann ein! Einer der schon immer Ahnung hatte und hat... aber er passt nicht in die Inzucht vom DFB

    0

  • In dieser Form ist der Videobeweis langfristig nicht tragbar. Am besten, der Schiri sieht sich selbst die Situation am Spielfeldrand noch mal an, und ein weiterer Video-Schiri greift nur insoweit ein, dass er den Schiri benachrichtigt, wenn der eine Situation übersehen hat, die der sich dann noch mal anschauen soll. Oder man hat drei Video-Schiris, und das Mehrheitsvotum entscheidet.

  • Oder man hat drei Video-Schiris, und das Mehrheitsvotum entscheidet.

    Das kann meiner Ansicht nach nicht die Lösung sein.


    Der Schiesdrichter auf dem Platz sollte die Möglichkeit haben, sich Situationen am Spielfeldrand anzusehen und damit sollte es das gewesen sein.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Der Schiesdrichter auf dem Platz sollte die Möglichkeit haben, sich Situationen am Spielfeldrand anzusehen und damit sollte es das gewesen sein.

    Das gibt es ja auch schon, problematisch ist das aber, wenn er eben etwas übersehen hat, und es nicht für wert bzw. nötig hält, sich das noch mal anzusehen. Genau da müsste dann ein Video-Schiri eingreifen, und sagen, dass er sich das besser noch mal anschauen sollte. Das wäre dann in meinen Augen auch ok.