Schiedsrichter

  • das die aussagen von zwanziger unglücklich sind, dass eine karriere nie von einem einzelnen abhängt, das ein schiri der nem druck nicht gewachsen ist, fehl am platz ist, das amarell viel für die schiris getan hat, allerdings ohne eigennutz, sondern weil es für ihn eine berufung war

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ich hoffe darauf, dass er ein "Heim-Schiedsrichter" ist</span><br>-------------------------------------------------------


    dabei war das ironisch gemeint...danke sehr, einziger guter Mann heute auf dem Platz :D

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">das die aussagen von zwanziger unglücklich sind, dass eine karriere nie von einem einzelnen abhängt, das ein schiri der nem druck nicht gewachsen ist, fehl am platz ist, das amarell viel für die schiris getan hat, allerdings ohne eigennutz, sondern weil es für ihn eine berufung war </span><br>-------------------------------------------------------


    Am besten fand ich die Aussage das er nicht weiss wer Opfer und Täter ist. Aber erst einmal zu den Medien rennen 8-) (vielleicht wissen die ja was)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">naja, wenn sie schlau sind lassen sie den kemptner nie wieder pfeiffen, was denkt ihr was der in den stadien erleben wird - das wird sehr unschön...</span><br>-------------------------------------------------------


    Da gab es doch kürzlich die Debatte, ob sich schwule Fussballprofis outen sollten. Das kann man doch jetzt mal testen...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Genau. Vielleicht sollte man ihm wie der DFB Collina damals einen Kamm zum Geburtstag schenken?


    Sorry, entschuldige mich für diesen Scherz, der keiner war.

    0

  • Die italienische NM hat er auch schon verpfiffen, das hat also System bei ihm, vielleicht steckten ihm als Kind mal Spaghetti quer, oder was weiss ich.


    Wir dürfen uns gestern bedanken bei ihm, aber das hätte er auch mit ein wenig abhilfe genau andersrum pfeifen könnnen. Schmeißt er den Klose runter und der Elfer ist nicht drin, haben wir hier am Ende nicht mehr soviel Spass.



    Eine Frage hätte ich noch.


    Bei der Aktion zum Elfer, klar hat er den Vorteil nicht abgewartet, er gibt Foul an Ribery, aber dann muss er doch auch ROT geben, oder nicht? Wenn ja wäre das Tor von Florenz auch nicht gefallen, war meine ich der gleiche Spieler.



    Insgesamt gab es bei dem Herrn aus meiner Sicht zu bemängeln


    Taktische Fouls im MF hat er nicht konsequent mit Gelb belegt, da wurden Ribery und Robben massiv gehalten, geschubst und getreten damit sie nicht durchstarten konnten.


    Elfmeterszene, da hätte ich den Vortei abgewartet, wobei ich mir nochmal angucken muss, wann der Pfiff kam, wenn der kam bevor Gomez den Ball hatte, liegt der Schiri richtig, er muss ja glaube ich nicht Vorteil zwingend geben.


    Die Frage dabei ist aber nach dem letzten Mann und damit nach ROT


    Foul an Robben, da hat der Linienrichter das als ROT würdig gesehen, kann man geben, denke ich muss man aber nicht umbedingt, glück für uns, der hat zwar den Ellenbogen draussen, aber nicht so extrem wie es in Echtzeit zunächst aussah.


    Foul von Klose, da dürfte ihn gerettet haben, dass der den Fuss einzieht und anwinkelt, sonst Kandidat für nee sehr sehr lange Pause, kommt einfach zu spät in der Situation, weiss nicht ob das Frust von ihm war.


    Van Bommel
    Ich vermute bei anderen wäre er vom Platz gegangen, die Gelbe fand ich zwar unnötig, er spielt da den Ball, aber insgesamt war es halt nicht die erste Szene, der van Bommel hat Gas gegeben um die Leute ins Spiel zu bringen, am Ende auch kurz vor GELB ROT meine ich, dass war einfach zuviel in der Gesamtheit


    DAS 2:1
    Wahnsinn, ich kann mir nicht erklären warum der Linienrichter das nicht sieht. Mögliche Erklärungsversuche sind:


    a) er ist blind


    b) er hat die neue Aktion Regelung noch nicht verinnerlicht und ging davon aus, nachdem der Ball vom TW kam, dass keine neue Aktion nach dem Kopfball von Olic entstand


    c) er ist auf einer Linie mit Olic, der wird von 2 Leuten gedeckt, macht den Kopfball und fliegt dabei nach vorne, geht 2 Schritte weiter Richtung Tor (der Schiri), ich glaube der hat den Klose garnicht gesehen, bzw. sehen können und hat daher gedacht der kam angelaufen aus einem Nichtabseitsgebiet


    Dann hatten wir noch eine Aktion die ein wenig zu kurz kam.


    Da war meine ich in HZ 2 ein Rückpass zum TW von Florenz, da muss man zumindest überlegen ob das absicht war, wenn ja wurde uns ein indirekter Freistoß versagt, fast so gut wie ein Elfer.

    0

  • Erste Halbzeit ganz klar gegen uns, zweite Halbzeit dann für uns. Perfekte Leistung.


    Aber typisch UEFA, kriegen echt nichts hin.


    Das war nicht einem Niveau der Norwegischen Liga.


    Der zählt auf jeden Fall zu den Top 3 der schlechtesten Schiris.


    :D :8

    0

  • wie gestern schon geschrieben, dem schiri kann man jetzt nicht unbedingt alles in die schuhe schieben - seine assistenten waren dagegen mehr als fragwürdig und einem CL -spiel nicht würdig!

    0

  • Als er den Elfmeter gepfiffen hat,hätte er laut Regelbuch eine Rote Karte zeigen MÜSSEN.Da das Foul von einem Spieler als Letzter Mann begangen wurde und somit eine klare Torchance verbaut wurde.Hätte der TW gefoult,wäre es ne Gelbe gewesen oder hätte auch der Elfmeter gereicht.Aber schon alleine das es den Vorteil nicht abgewartet hat obwohl er klar gesehen hat das Gomez ohne Bedrängniss einetzen konnte,zeigt was das für ein Grottenschlechter Schiri ist.ich versteh nicht wie man so einen noch an die Pfeife lässt.Wenn der in seiner Gurkenliga der beste Schiri ist,na dann gute Nacht.Der hat überhaupt keine Übersicht.

    0

  • Natürlich wurden wir gestern bevorzugt. Gegen Bordeaux wurden wir allerdings in beiden Spielen benachteiligt.


    Auch gegen italienische Teams wurde man schon oft genug benachteiligt, erinnere mich noch gut an den Witzelfer im Heimspiel gegen Milan, als der belgische SR von damals alles getan hat, um dem FCB das Leben schwer zu machen. Auch Kaka hat ja schon einen Witzelfer gegen uns bekommen.


    Ok, leider ist Milan nicht der AC Florenz, deshalb kann man vielleicht nicht von ausgleichender Gerechtigkeit sprechen, aber dass sich die italienischen Gazetten jetzt brüskieren, ist natürlich lächerlich. Die sollen sich mal an die Vergangenheit erinnern.


    Letztendlich wird sich alles im Rückspiel sportlich entscheiden. Wenn der FCB dann wieder so auftritt wie gestern, wird man ausscheiden, dessen bin ich mir sicher. Wenn nicht, wird man relativ locker weiterkommen - ich denke nicht, dass dieses Tor in der Endabrechnung entscheidend sein wird. Die beste Antwort wäre nun ein überzeugender Sieg in Florenz.

    0