Schiedsrichter

  • Was ihr immer mit eurer Nachspielzeit wollt. Ich bin froh wenn es keine gibt, dann komm ich doch viel eher ins Parkhaus. Da freue ich mich schon immer die ganze Zeit drauf, und dann muss ich noch länger warten. Blödsinn den keiner braucht. Wer das wohl wieder eingeführt hat... 8-)

    4

  • Bundesliga-Schiedsrichter Deniz Aytekin aus Oberasbach gehört ab dem kommenden Jahr erstmals dem elitären Unparteiischen-Kreis des Fußball-Weltverbandes Fifa an. Neben dem Neuling stehen neun weitere deutsche Schiedsrichter auf der Fifa-Liste 2011. Felix Brych, Manuel Gräfe, Thorsten Kinhöfer, Knut Kircher, Florian Meyer, Babak Rafati, Peter Sippel, Wolfgang Stark und Michael Weiner werden die deutschen Unparteiischen international vertreten. Damit hat die Fifa alle vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) vorgeschlagenen Schiedsrichter bestätigt und keinen deutschen Referee aussortiert. Bei den Assistenten gibt es zwei Änderungen. Neu auf die Liste kamen Guido Kleve und Stefan Lupp. Weiterhin gehören zum Kreis der Assistenten Christoph Bornhorst, Mark Borsch, Markus Häcker, Holger Henschel, Mike Pickel, Jan-Hendrik Salver, Detlef Scheppe und Thorsten Schiffner.

    0

  • Aytekin und Rafathi gehören da definitiv nicht rein. Ersterer hatte wohl noch nie ein Erstligaspiel, in dem er nicht mindestens eine gravierende Fehlentscheidung getroffen hat.


    Auch Leute wie Gräfe oder Meyer gehören da längst nicht mehr rein. Beide schaffen es nicht, ein Spiel ordentlich durchzuziehen und sich nicht von äußeren Umständen beeinflussen zu lassen.


    Ich denke, die Tatsache, dass soviele deutsche SR dabei sind, ist einfach dem Fakt geschuldet, dass es im Rest Europas derzeit zu wenig gute SR gibt. - Wobei ein Aytekin etc. auch nicht die Lösung sein kann...

    0

  • wo wir gerade bei internationalen SR sind - so berechtigt die Kritik an manchen SR aus der Buli auch ist


    die schlechteste Leistung eines SR, die ich in dieser Saison gesehen habe, war die eines internationalen SR


    Alberto Undiano Mallenco aus Spanien hat in Rom katastrophal gepfiffen

    0

  • argo,


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Alberto Undiano Mallenco aus Spanien hat in Rom katastrophal gepfiffen </span><br>-------------------------------------------------------


    ja nun...der pfeift immer so besch.ssen...


    aber was nikolaev im spiel des BVB gegen sevilla gestern abgeliefert hat - das hatte mit schlechter leistung nichts mehr zu tun...das war schlicht und einfach SPIELMANIPULATION !!!


    der hat das spiel ganz alleine entschieden !!


    klar hat der BVB auch nicht so gut gespielt...aber dermaßen junge spieler...wenn die sehen, "der schiri ist heute absolut gegen uns, egal, wie gut wir spielen, das können wir hier nicht gewinnen"...dann ist alle lockerheit dahin, dann schleichen sich resignation und unsicherheit rein...

  • Ich habs gesehen, aber die einzige Manipulation, die ich feststellen kann, bezieht sich auf ein inneres Organ, dass nicht unweit der Augen sitzt 8-)


    Gestern lernte der BVB, was Internationale Härte bedeutet. Einfach nur fallen und winzeln zieht eben nur in der BL!

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Ich fand, das war gestern eine richtig gute Schiri-Leistung!
    Ließ das Spiel laufen, war ruhig, sicher und verteilte nicht bei jedem Schubserchen gelbe Karten.


    Klar, auch ich würde mir wünschen, dass es in der Schlussphase weitaus konsequenter gelbe Karten für Zeitspiel gäbe.


    Aber die Spanier haben das clever gemacht und die Dortmunder haben ihnen die Aktionen auch angeboten. Dumme Fouls wie das von Subotic zB oder Sinnlos-Bälle Richtung Eckfahne erleichtern einem Gegner das Zeitspiel eben ungemein.


    Ich hätte gerne weitaus öfter solche Schiris, bei denen eben auch mal ein wenig Härte ins Spiel kommen darf, ohne dass gleich in die Brusttasche gegriffen wird. Sobald aber eine Grenze überschritten wurde, dann wieder sehr konsequent!


    Klasse!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Der Schiri gester war gut bis auf die Schlussphase.
    Da hätte er härter agieren müssen und zur not eben nochmal 5 min weiterspielen lassen. Das war ein entscheidentes Spiel und Sevilla hat ja deutlich auf zeit gespielt und einige "krämpfe" simuliert.
    Aber die Spielführung an sich war gut.

    0

  • Stimmt, der hat gut gepfiffen und an ihm lag es sicher nicht, daß der BVB ausgeschieden ist! Die 5 Minuten Nachspielzeit waren auch o.k., aber hätte ich die Pfeife im Mund gehabt, hätte ich noch 3 Minuten (also dann gesamt 8 Minuten mehr) spielen lassen! Nur so kann man solche Schauspieler wie z.B. den Torwart, der sich in der Nachspielzeit mal "dumm stellte" und den Ball nicht rausrücken wollte, strafen. Oder aber als die Balljungen dem Weidenfeller den Ball nicht gaben und als er sich dann selbst einen organisierte :D , lag´ auf einmal einer am Elfmeterpunkt und den wegzuschaffen, brachte schon wieder einige Sekunden. Das ist schon alles sehr bewußt so gewollt. Von mir aus hätte der BVB gestern gerne weiterkommen können, die waren mir schon mal viel unsympathischer, z.B. in der Saison 2001/2002, als Amoroso, Ewerthon & Co. sich in den letzten 4-5 Spieltagen drei unberechtige Elfer auf "erschwalbten"! Aber jetzt mit lauter jungen Leuten so eine BL-Bilanz ist echt abartig gut und da bleibt einem nur zu gratulieren und das anzuerkennen. Die holen wir vom FCB heuer nie und nimmer mehr ein, auch wenn der BVB in der Rückrunde "ein wenig" schwächeln sollte!

    0

  • Ha ich weiss nicht so recht.


    Die gelbe in der ersten HZ gegen Stuttgart war aber sowas von dunkelgelb, da hat der Schiri echt Gnade vor Recht gelten lassen.


    Gelb Rot dann berechtigt


    Beim 2 Gelb Rot hätte es regelkonform wohl zwingend glatt ROT geben müssen, denn das war nee Notbremse.


    Auf der anderen Seite hat er ein Handspiel von Lahm im Strafraum nicht gesehen, das ist pures Glück, weil das war in meinen Augen ein Elfer für Stuttgart.


    Den Elfer gegen uns hat er aber gut gesehen, hatte in der einen Einstellung das Gefühl Butt wäre erst am Ball gewesen, war aber nicht so von daher da sehr gut.


    Gelb gegen Tymo fand ich überzogen das Foul von Tymo war nicht so heftig, gut vielleicht wenn man das als taktisch einstuft.


    Linienrichter bescheiden, wiedermal Abseits vollkommen falsch erkannt. Das Tor von Stuttgart geht in Ordnung das ist im Zweifel für den Stürmer und damit bin ich voll einverstanden, auf der anderen Seite aber Müller mindestens 1m nicht im Abseits wäre auch relativ frei durchgekommen wird aber zurückgepfiffen, darf einfach nicht passieren.

    0

  • recht lustig, wie Unterschiedlich der Schiri bewertet wird.
    whisky1982 bist du Bild Leser?
    steph87 bist du kicker Leser?


    Bild.de: Note 5


    kicker.de: Florian Meyer (Burgdorf) Note 1,5
    kleine Fehler, aber bei allen wichtigen Entscheidungen - Platzverweisen, Elfmeter - lag er richtig.

    0

  • Ich fand er hatte ein paar kleinere Fehler bei der Zweikampfbewertung drin, aber ansonsten wars ne sehr solide Leistung.

    0

  • "Linienrichter bescheiden, wiedermal Abseits vollkommen falsch erkannt. Das Tor von Stuttgart geht in Ordnung das ist im Zweifel für den Stürmer und damit bin ich voll einverstanden, auf der anderen Seite aber Müller mindestens 1m nicht im Abseits wäre auch relativ frei durchgekommen wird aber zurückgepfiffen, darf einfach nicht passieren. "



    wo wir wieder bei dem Problem wären. Uns wird in der letzten Zeit so gut wie alles abgepfiffen.
    Wenn man das "im Zweifel für den Stürmer" Konsequent auslegen würde müsste man sich über solche Abseitstreffer nicht mehr so ärgern. So aber ist das wieder sehr ärgerlich.

    0

  • Nee es ist nur die Frage was die Aktion von Lahm war, gibt er einen Elfer darf man sich auch nicht beschweren, das war wohl Hand.


    Ansonsten das meiste ja in Ordnung, nur die erste Gelbe für Stuttgart hätte halt auch glatt Rot sein können, die 2. Gelb Rote ist für mich nach den Regel eher klar glatt ROT, weil Notbremse.


    Fingerspitzengefühl ist ja schön und gut aber man sollte von der ersten bis zur letzten Minute die gleichen Maßstäbe ansetzen und das taten die Schiris halt nicht.


    Abseitstor Stuttgart, aber Müller klar nicht im Abseits wird als Abseits gegeben. Wenn im Zweifel für den Stürmer dann bitte auf beiden Seiten.

    0

  • genau, alle schiris pfeifen immer gegen den FC Bayern


    aber wenn Magath sich drüber aufregt, ist das immer lächerlich


    :8

    0