Schiedsrichter

    • Du siehst das völlig falsch. Wir dürften nicht Rekordmeister und Pokalsieger sein, sondern müßten die einzigen Meister und Pokalsieger sein. Wir dürften seit mittlerweile fast 111 Jahren eigentlich kein einziges Spiel verloren haben. Nur wegen diesen Betrügern von Schiris gab es Niederlagen des FCB.


    ok,dann entschuldige ich mich für meine dumme frage :-[

    0

  • auffällig ist, dass ausgerechnet lautern, die in der tabelle heute an schlacke vorbeiziehen konnten, einen umstrittenen platzverweis kriegen...


    das war schon mehrmals in der hinrunde so...als stuttgart an schlacke vorbeiziehen konnte, hatten die so ein spiel mit ähnlich schlechter schirileistung...bei köln wars genauso...


    man könnte den eindruck bekommen, irgendjemand will da nicht, dass die orks absteigen...

  • Wenn uns jemand ärgert, schicken wir den Rafati. Beispiel: Wir hatten in Nürnberg verloren, zack, kam Rafati und hat uns gerächt.
    Meine TOP 2 sind:


    1. Rafati (zum Glück pfeift der uns nicht)
    2. Winkmann


    Fehler machen alle, aber die haben in der BuLi m.E. nichts verloren.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wahnsinn wenn man hier mitliest...als ob wir eindeutig benachteiligt wurden...unser Tor war laut Regeln irregulär und das Tor der Wolfsburger in Hz.1 regulär...der Schiri war schlecht,aber nicht parteiisch... </span><br>-------------------------------------------------------


    Gott sei Dank!
    Ich dachte schon, hier wären alle in eine Kollektivpanik verfallen!


    Für mich hat keinesfalls Gräfe das Spiel verloren!
    Er hat uns unter dem Strich sogar eher bevorteilt.


    Pfeift er strikt nach den Regeln, ist unser Tor irregulär!
    Das Tor der WOBer kann man problemlos geben.


    Beide 11er waren korrekt, bei beiden war es ein abenteuerlich dummes Verhalten vom Verteidiger, da noch den Fuß reinzuhalten, sowas muss einfach auch bestraft werden.


    Einzig bei Jose hatten die WOBer Glück. Für die Aktion gegen Ribery hätten viele Schiris irgendeine Karte gezückt.
    Ansonsten kann ich es absolut nachvollziehen und halte es sogar für gut und richtig, dass er wenige Karten gezückt hat (außer bei der Josue-Ribery-Aktion) und das Spiel weitestgehend hat laufen lassen.


    Nachdem Josue und Mandzukic Gelb hatten, begingen sie keine harten Fouls mehr, da war von vBo und vor allem von Robben auch extrem viel Theaterspiel dabei. Für keine dieser Aktionen MUSS man Gelb zeigen, ich finde, das hat Gräfe genau richtig gemacht!
    Immer heißt es: wir wollen internationale Härte, wenn dann ein Schiri mal so pfeift und die eigene Mannschaft es nicht versteht, damit umzugehen, wird rumgeheult, dass man meinen könnte, alle wollten am Allerliebsten spanische Schiris...


    Wir haben das Spiel auf keinen Fall wegen Gräfe verloren. Viel eher wegen eigener Unfähigkeit und wegen einer unsinnigen und mannschaftsverschlechternden Wechselarie!


    Früher hätte sich MvB eine solche Gelegenheit nicht entgehen lassen und auf einen dementsprechenden Schiri auch seinerseits mit harten Aktionen geantwortet. Aber heute? Heute lassen wir uns kollektiv den Schneid abkämpfen! Wir werden immer mehr zu einer billigen Kopie von Real...

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • http://www.kicker.de/news/fuss…4_bayern-muenchen-14.html


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Manuel Gräfe (Berlin) Note 1,5
    starke Leistung, hatte das schwer zu leitende Spiel voll im Griff. Beide Strafstoßentscheidungen waren korrekt. Ob Cicero beim Tor von Diego (42.) tatsächlich im Abseits stand, war auch durch TV-Bilder nicht zweifelsfrei zu klären, bei Müllers Abseitsstellung (90.) lag er eindeutig richtig. Allerdings: Beim Freistoß von Kraft, der zum 0:1 führte, ruhte der Ball nicht.</span><br>-------------------------------------------------------



    :D

    0

  • Der Kicker-Redakteur kommt sich sicherlich ganz toll vor...


    Die Freistoßszene Kraft passiert in jedem Spiel 4-5 mal, wenn ein Praktikant bei Sky nicht die Superuzeitlupe einschaltet, fällt das niemandem in ganz Deutschland auf, aber so ist es natürlich ein Aufreger. Im ganzen Artikel Josue aber nicht mal zu erwähnen ist aber eigentlich die größere Frechheit. Beim letzten Foul an VB rechnen eigentlich alle anderen Wolfsburger schon mit der roten Karte und Gräfe ermahnt Josue nicht mal "richtig". Allein das Foul an Lahm ist für mich schon rotwürdig.

    0

  • SO !!


    also JETZT hat sich der kicker zur endgültigen lachnummer unter den sportzeitschriften und absolut unglaubwürdig gemacht !!!


    sind da alles bayernhasser oder was ???


    mit viel gutem willen hätte man gräfe noch eine 4,5 geben können...aber eine 1,5 - das ist lachhaft und eine üble respektlosigkeit gegen den FCB !!!!


    das üble foul von josue an Ribery haben die nicht mal erwähnt !!!


    kickerzitat : "Ribery hatte sich bei einer Rettungsaktion verletzt" !!!!


    Ich werde diese dreckszeitung ab sofort NIE MEHR kaufen !!!!

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Im ganzen Artikel Josue aber nicht mal zu erwähnen ist aber eigentlich die größere Frechheit. </span><br>-------------------------------------------------------


    Das ist "objektiv". :D


    und was müssen wir feststellen:
    Schiris, die gegen Bayern München TRETEN BELOHNEN, erhalten durch die Medien volle Rückendeckung.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">kickerzitat : "Ribery hatte sich bei einer Rettungsaktion verletzt" !!!!
    </span><br>-------------------------------------------------------
    Wie bitte, wo steht das denn ?
    kickerNr.6/17.01.2011, Seite 24:
    "Nach einem Foul von Wolfsburgs Josue, das Bayern-Coach LvG ziemlich ärgerte, (....) verletzte sich Ribery am linken Knie und mußte raus."


    Wo bitte steht das was von Rettungsaktion ?


    Die Attacken (?!) Josues sind hier und in anderen threads mehrfach gezeigt und verschieden (!) bewertet worden.
    Ich glaube nicht, daß der kicker ein Schiri mit 1,5 belohnen würde, wenn dieser in einem einzigen Spiel mehrere angeblich Amokläufe trefflich "übersehen" oder völlig falsch bewertet hätte.
    Aus der Sicht der "Geschädigten" (FCB) ist der Jammer natürlich ungleich größer; vor allem dann, wenn man vermeintliche Absicht in der 150. Superzeitlupe zu erkennen meint; einem Medium, das m Übrigen Schiri Gräfe NICHT zum Beurteilungszeitpunkt zur Verfügung stand.
    Der nicht ruhende Ball war aus FCB-Sicht ein erfreulicher Flüchtigkeitsfehler; die Nichtanerkennung des WOB-Treffers ein optisches Glanzstück des Schiri-Teams auf dem Weg zur Top-Benotung.
    Hätte Gräfe oder ein anderer Schiri Josue härter beurteilt, wäre das vermutlich auch akzeptiert worden, aber ein MUSS kann ich auch nach mehrmaliger Ansicht der Szenen nicht erkennen.
    Der kicker scheinbar auch nicht.


    Eine weitere erfreuliche kicker-Notiz am Rande:
    Note 4,5 für Manuel Neuer, den erklärten Torwart-Liebling der kicker-Redakteure ! Endlich mal realistische Bewertung für eine weniger souveräne Vorstellung.
    Und im Gegenzug mit der 3,5 für Adler etwas Balsam für denjenigen, der in der Vergangenheit von Lußem und Co. gern eine 5 beim kleinsten Fehler kassierte...

    0

  • hach schön...
    Seitdem MD nicht mehr da ist, kann ich überall mit sybok einer Meinung sein :D

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Der Kicker ist in seinen Bewertungen sowieso nicht mehr Ernst zu nehmen: Der Schiedsrichter im Spiel von Kaiserslautern gegen Köln bekam auch eine 3, obwohl der Platzverweis nicht zu begründen war.


    Das betrifft aber nicht nur die Bewertung der Schiesrichterleistungen. Ich finde es ebenfalls lächerlich, dass zB die Spieler von Kaiserslautern im Schnitt eine höhere Wertung erhalten als zB unsere Spieler obwohl sie deutlich schlechtere Leistungen bringen.


    Benotungen sind immer subjektiv, das ist völlig klar, aber seit einiger Zeit habe ich schon das Gefühl, dass die Redakteure beim Kicker sich die Spiele nur in den Zusammenfassungen anschauen und danach bewerten.

    0


  • mehr muss man da eigentlich nicht anschauen.


    Spätestens nach dem Foul an Robben muss Josue vom Platz. Sowohl beim Foul an Ribery als auch Robben ist keine Absicht da, den Ball spielen zu wollen.


    Dass man dann noch Lahm und Bommel ungestraft umschrubben darf...


    Wenn das ok sein soll, sollten wir zukünftig eher Rugby spielen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Der Schiedsrichter im Spiel von Kaiserslautern gegen Köln bekam auch eine 3, obwohl der Platzverweis nicht zu begründen war. </span><br>-------------------------------------------------------


    nun ja, auch der Versuch einer Tätlichkeit zu ahnden. Sicher war die rote Karte viel zu hart, aber der Schiedsrichter selber reagierte überhaupt erst nach ausführlicher Kommunikation mit dem Assistenten. Er selber hätte wohl keine Karte gezückt.

    0

  • paule, das sind immer noch die gleichen Bilder und deine subjektiven Eindrücke dazu.
    Ich habe andere.


    @jarlaxle,
    wenn nach the_risk, der nun endlich den FCB nicht mehr gefährden kann, auch noch van Bommel aus der SF verschwindet, kannst mich loben oder kritisieren, so lange du willst !
    Das Wohl des FCB ist mir da näher ! :P

    0

  • @brazzo, das ist natürlich richtig, mit den Bewertungen der Spieler.


    Ist doch aber bei uns auch nicht anders.
    Ein Lahm bekommt hier regelmäßig bestenfalls 3,5er für seine Leistungen, oft auch noch weniger.
    Wäre er ein 1-Mio-Neuzugang oder ein hochgeholter Jugendspieler, von dem man sich nichts erwartet, würden die Bewertungen sicherlich positiver ausfallen.


    Aber von Lahm, BS und Co muss man eben mE auch mehr erwarten dürfen und deshalb werden sie härter bewertet als andere.


    Ist sicherlich nicht ganz fair, aber auf der anderen Seite ist es auch nicht fair, dass ein Lahm alleine mehr Geld bekommt als die gesamte Lautrer Mannschaft :D

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">paule, das sind immer noch die gleichen Bilder und deine subjektiven Eindrücke dazu.
    Ich habe andere. </span><br>-------------------------------------------------------


    ist ja in Ordnung. Jeder darf seine Meinung haben.


    Und meine ist, daß 3 dieser Fouls (Rib, Rob, Lahm) gelbwürdig sind. Beim 4. an Bommel kann man noch sagen, daß er nur zu spät kommt. -> In Summe muss das Gelb-Rot sein für Josue.

    0

  • Ich halte von dieser Summenrechnung gar nichts.


    Ich gebe dir recht, die Aktion an Ribery hätte man gerne mit Gelb bestrafen dürfen.
    Auch wenn ich ihm da keine Absicht unterstelle, er geht da ziemlich hart hin und trifft den Mann, da ist Gelb sicherlich berechtigt.


    Aber wenn er keins bekommt, dann kann er normal weiterspielen. Ansonsten fand ich die Aktion gegen Lahm nicht so hart, genausowenig wie die gg Bommel. Dementsprechend sah er gg Robben Gelb und damit hatte es sich.


    Ich mag auch immer die Aussagen nicht: aber die erste Gelbe war unberechtigt, wenn ein Spieler dann mit GR vom Platz geht. Ein Spieler muss sich einfach dementsprechend verhalten, wenn er schon Gelb hat.
    Umgekehrt konnte Josue eben noch mit mehr Risiko und Härte spielen, weil er eben keine Gelbe sah!


    Daher ist es mE falsch zu behaupten, er hätte runter gemusst. ME hat er, nachdem er Gelb sah, kein weiteres unbedingt gelbwürdiges Foul mehr begangen.


    Alles, was ich Gräfe in diesem Spiel ankreide, ist eine nicht gegebene gelbe Karte. Ob das jetzt wirklich den Lauf des Spiels massiv beeinflusst hätte, wenn er Josue für das Foul an Rib Gelb gibt?

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life