Schiedsrichter

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ja, vielleicht war die gelbe für BS tatsächlich, weil er die Karte für den Gegner gefordert hatte</span><br>-------------------------------------------------------
    Das vermute ich auch. Der Schiri hat meiner Meinung nach ansonsten eine sehr gute Leistung geboten, nicht gleich bei jedem etwas härterem Einsatz mit Gelb rumgewedelt weil er den Fußball eben als Kontaktsport sieht.
    Man konnte vermuten das dieser Schiri vor allem keine Schauspielerei mochte und vermutlich auch keine Forderungen von Spielern nach Gelb für den Gegner.
    Wer austeilt muß auch einstecken können..solange es nicht nur vorsätzlich auf die Knochen geht.


    Schweini ist ja auch ein kleiner Hitzkopf und bei den letzten Zweikämpfen kurz vor Spielende hatte ich schon befürchtet das er überzieht und sich sinnlos eine gelb/rote einfängt.

    „Let's Play A Game“

  • die gelbe gegen BS war natürlich ein witz. karten fordern ist nicht fair, aber auch nicht verboten. habe noch nie gesehen dass es dafür gelb gibt. dass der foulende darüberhinaus verschont wurde ist absurd, aber der hatte eh narrenfreiheit.


    von dieser szene abgesehen aber eine souveräne leistung ohne fehler.

  • Gelb gibt es nach den Regeln für unsportliches Betragen oder Protestieren und ich meine mich zu erinnern, dass es mal die Richtlinie gab, die Forderung nach einer persönlichen Strafe für den Gegenspielersdarunter einzuordnen. Und das auch ab und an gemacht wird. Aber sehr selten...


    man kann also über die Gelbe für Schweinsteiger schon reden. Nur hätte der Spanier auch ziemlich zwingend gelb-rot sehen müssen.
    Ansonsten war das ein guter SRer. Hat einiges laufen lassen, aber nicht zu viel....

    0

  • Das einsteigen von hinten, wo er Gelb für den Spanier gab, war eine klare ROTE Karte und nichts anderes.


    Der Gegenspieler hat Frust und haut nur dem Bayernspieler von hinten die Beine weg, ohne die geringste Chance an den Ball zu kommen, das nennt man, wenn man das mit der Hand macht nee Tätlichkeit.


    Natürlich hat er dann danach für den gleichen Spieler Schweinsteiger Gelb gezeigt, weil der wohl angedeutet hat, das der Spieler gehen müsse (was er zuvor schon musste).


    Hatte keine Auswirkungen aufs Ergebnis, aber das war in meinen Augen ein grober Fehler.

    0

  • katsche und whisky,


    stimme absolut zu !!


    da MUSS er gelb-rot geben !! und gelb für Schweinsteiger war eine frechheit !!


    war sowieso ein witz, da einen türken als schiri anzusetzen ! die sind fussballerisch, bei allem respekt, ein entwicklungsland ! und das gilt auch für die schiris !!


    jedenfalls sollte DER auf lange zeit kein EC-spiel mehr leiten dürfen !! der hat gezeigt, dass er dazu absolut nicht fähig ist !!

  • Du bist eine paranoide, einfach gestrickte Wurst. Das mit dem Nick passt schon so. Kann man nicht einfach mal Fehler nennen, ohne gleich großartige Verschwörungstheorien rauszuhauen?


    Aber ich weiß schon...immer, wenn der FCB im Ruhgebiet spielt, steigt Deine Postfrequenz hier an, weil Du dann doch fast mal in die Nähe dieses schönen Vereins kommst...

  • @ wurst: versuch doch einfach mal zu unterscheiden zwischen gesamtleistung und randnotitzen wie herkunftsland. der beste schiri der wm war ein ungar und ein ... äähh wo war der her? irgendeinostland. also beides auch nicht gerade spitzenfußballänder. er hat gut und solide gepfiffen, war aber bei besagter szene völlig daneben. unterm strich eine gute leistung. wenns nach dir geht dürfte kein einziger mehr irgendwas pfeifen. ganz ohne gehts abre nicht. face it.

  • Bayer - Köln


    Klare Tätlichkeit von Podolski übersehen und dafür Schürrle vom Platz gestellt, wo es eine Gelbe auch getan hätte (von der Seite und spielt den Ball).


    Schiri hat das Spiel massiv damit beeinflusst (weil Podolski danach die Vorlagen und die Tore ablieferte).

    0

  • reicht doch wenn du dich bei comunio schon ausheulst 8-)
    hast bestimmt schürrle in deiner truppe...


    meine fesse,ein mensch hat nen fehler gemacht,steinigen wir ihn!

    0

  • Nein ich habe Schürrle nicht, was du auch hättest sehen können, wenn du aufs Profil guckst, das ist einfach ein massives Beispiel dafür das Schirifehlentscheidungen massive Auswirkungen haben.


    Sowas darf ein Schiri schlicht und einfach nicht übersehen. Ich weiss nicht ob ansonsten Köln mit 10 Mann 5:1 gewonnne hätte, das kann keiner sagen, aber Lukas Podolski hätte nach dem Tritt definitiv nicht mehr auf dem Platz stehen dürfen, das Interview nach dem Spiel, zeigt nur was für einen schlechten Charakter der Mensch hat, aber das tut hier nichts zu Sache, hier geht es um die Schiris und der hat gestern Bayer massiv benachteiligt.

    0

  • Also das Schürrle den Ball spielt hast du wohl exklusiv gesehen. Das war nur der Fuß und nichts anderes. Die Rote ist absolut vertretbar. Erst recht wenn man sieht mit was für einem Anlauf er da reingeht.


    Das von Poldi konnte ich nicht sehen war auch in keiner Zusammenfassung.

    0

  • Stimmt nicht die ARD hat es gezeigt und auch so bewertet.


    Schürrle spielt meinetwegen Fuss und Ball, aber erst den Ball, der Ball geht in Richtung Außenlinie, da kann er nicht hingehen, wenn er nicht den Ball beeinflusst. Rot muss man da nicht geben, denn er kommt von der Seite, nicht von hinten und es ist eben auch der Ball im Spiel. Gut er gibt Rot, aber gerade im Zusammenhang mit der Podolski Szene muss er bei Schürrle andere Maßstäbe ansetzen. Podolski war ein üble Tätlichkeit, mit dem einzigen Ziel einen direkten Konkurrenten in der NM mal so richtig in die Beine zu treten, keine Chance auf den Ball, das nennt man dann Tätlichkeit.

    0

  • das ist doch quatsch, die einzigste rote karte die gestern mehr als berechtigt war, war die vom schürle!


    und bei podolski, wenn es denn eine tätlichkeit gewesen wäre, warum wurde sie nicht überall gezeigt und selbst bei den bildern die gezeigt wurden (zdf z.b.) kann man keine erkennen!


    die beide wiese und langkamp fand ich etwas fragwürdig und bei hitz weiß keiner was er tatsächlich gesagt hat!

    0

  • Auffällig ist, dass es bei Podolski immer wieder zu ähnlichen Situationen kommt...bestraft wurde er dafür noch nie.


    Und dass die ARD bzw. ZDF eine vermeintliche Tätlichkeit ihres Lieblings gar nicht erst zeigen, ist keine Überraschung.

    0

  • Im ZDF Sportstudio war der Tritt von Podolski zu sehen.


    War mindestens Gelb und bei harter Auslegung Rot.
    Aber GAR NICHTS zu zeigen für Poldi ist ein Witz.


    Insofern kann ich die Aufregung von Völler sogar verstehen. Wobei das so langsam abgewürgt werden muss, daß er wild um sich fuchtelnd nach dem Spiel den Schiri bedrängt.


    Wenn Hoeness oder Chrissy ( :D ) so gegen den Schiri humhampeln würden, wäre es ein Skandal und die BLÖD würde eine Woche Haß versprühen.


    Bei den Pillen isses halt der sympathische Rudi. Der darf das.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Bei den Pillen isses halt der sympathische Rudi. Der darf das.
    </span><br>-------------------------------------------------------


    Wenn man ehrlich ist, ist es schon skandalös, was der Rudi Völler sich so alles erlauben darf.


    Nur mal ein paar Beispiele: Nach der Buch-Veröffentlichung hat er einen P. Lahm aufs Übelste über die Öffentlichkeit beschimpft - wer hat sich entschuldigt? - P. Lahm, nicht R. Völler.
    Dann der berühmt-berüchtigte Völler-Ausraster nach dem Spiel in der NM-Quali in Island damals, als er W. Hartmann unterstellte, er hätte schon ein paar Weißbier intus...ich meine, das ist Rufmord und hätte eine Klage nach sich ziehen können!
    Oder einer der vielen Dopa-Auftritte von Völler...der Rudi durfte schon immer alles.


    Ähnlich wie Podolski scheint er unter einer Art Artenschutz zu stehen.


    In den letzten Jahren habe ich mir schon gedacht, dass F. Rijkaard damals 1990 vielleicht nicht so unrecht hatte, als er R. Völler bespuckte...

    0

  • paule, richtig gelb wäre i.o., aber in meine augen rot zufordern, nein aber argo hat auch recht poldi hat immer wieder solche aktionen dabei die vielleicht grenzwertig sind

    0

  • @argo Stimme Dir zu, dass der Rudi viel von dieser Ruuuuuuudi-Zeit profitiert und Narrenfreiheit hat. Nichts desto trotz ist Dein Gedankengang zur Szene '90 gegen die Holländer im letzten Absatz Mist. :)

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."