Schiedsrichter

  • Die schauen sich die meisten Szenen sogar schon in der Halbzeit nochmal an. Und eben direkt nach dem Spiel.
    Aber Hauptsache, maik aus Hoffenheim erklärt uns die Welt...

  • Also sorry, aber das ist kein Foul.
    Ich mag ja diese Aussagen nicht: "wenn man das pfeift, dann gibt es pro Spiel 20 Elfer", aber in dem Fall passt es wirklich.
    Das gibt es bei jeder einzelnen Standardsituation zu sehen.


    Wir haben in letzter Zeit wirklich nicht unbedingt Glück mit den Schiris.
    Aber auf der anderen Seite sollte man als Spitzenteam in der Lage sein, auch ohne dieses Glück verhältnismäßig schwache Gegner wie den HSV zu schlagen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Mit noch etwas weniger Glück bekommt Ribery noch rot für seinen kleinen Tritt...Aber auch so muss es möglich sein gegen so eine Mannschaft zu Chancen zu kommen...

    0

  • An den Schiedrichtern liegt's zur Zeit am allerwenigsten. Die Mannschaft zeigt seit Anfang November, dass keinerlei Leben in ihr steckt. Ist traurig, ist aber so. :(

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Habe vorhin kurz durchgeschalten - zufällig dann sport1 erwischt und gerade da eine Szene gesehen, wo ein Dortmunder hinter der Linie klärte. Das Tor für Nürnberg zählte aber nicht. Es wäre das 1:0 für Nürnberg gewesen.


    Habe sofort weiter geschaltet - ich wollte davon eigentlich gar nichts wissen...aber - Dortmund bekommt ein reguläres Tor gegen sich nicht. Wir bekommen ein reguläres Tor für uns nicht...


    In beiden Fällen wäre es das 1:0 gewesen.



    Ist einfach nur zum Kotzen, denn zumindest solche Szenen könnte man mit dem Chip im Ball längst ungeschehen machen.


    andree


    nö, definitiv kann man diese Mannschaft und was sie derzeit zeigt nicht mehr in Schutz nehmen und diese "Leistungen" sind mit nichts mehr entschuldigen - aber es macht es natürlich auch nicht leichter, wenn ein reguläres 1:0 dann weg gepfiffen wird, zumal das mit dem Selbstvertrauen bei unserer Truppe offensichtlich eh so eine Geschichte ist...und dennoch - wenn wir in dieser Saison in Führung gegangen sind, haben wir ja fast immer gewonnen...

    0

  • ich will die mannschaft nicht in schutz nehmen, ABER es gibt tatsächlich auch viele denkwürdige schiedsrichter-entscheidungen gegen uns in den 3 rückrunden-spielen. im gladbach-spiel wird müller fälschlicherweise abseits gepfiffen. dieser wäre dann mehr oder weniger allein vorm tor gewesen. im wolfsburg-spiel gab es eine fülle von fehlentscheidungen, die zum glück nicht spielentscheidend waren und im hsv-spiel das nicht gegebene führungstor wegen einer berührung, die einem zärtlichen streicheln sehr nahe kommt. ich denke, wenn wir dieses tor bekommen hätten, wären wir mit 3 punkten nach hause gefahren. ich will die miesen vorstellungen nicht damit entschuldigen, aber ein spiel kann eben auch schnell anders laufen, wenn man in führung geht, gerade bei unserer spielweise ist das enorm wichtig.

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Was BVB - Nürnberg angeht, weiss nicht ob das nochmal geklärt wurde, aber im Spiel selber mit den diversen Einstellungen war der Ball vor der Linie, wobei das ein bißchen komisch aussieht weil Kagawa so ein bißchen hinter der Linie steht, aber ich denke das war kein Tor und somit richtig.

    0

  • Gomez schubst seinen Gegenspieler nicht sondern hält seine Hände so um den Gegenspieler von sich fern zu halten. Gedrängelt wird bei jeder Situation im Strafraum. Hier auf Faul zu entscheiden ist einfach nur lächerlich.


    Normalerweise pfleift ein Schiri ab, wenn sich jemand aufstützt oder am Trikot zieht. So etwas habe ich schon lang nicht mehr gesehen. Wir sind hier doch nicht beim Basketball.

    0

  • Zumal Westermann sich schon lange wieder gefangen hatte, wenn er denn überhaupt ins Straucheln kam. Völliger Bullshit. Wenn man sowas pfeift, dann kann man das Fußball spielen auch gleich lassen...

  • Westermann macht nach dem "Schübserchen" von Gomez zwar einen kleinen Schritt nach vorn, bleibt dann aber kurz stehen und geht dann aktiv ohne fremdes Zutun zum Ball und köpft diesen ins eigene Tor. Ich kann da kein Zutun eines Bayern-Spielers erkennen. Aber Bayern-Tore in Hamburg wegzupfeifen scheint Mode zu sein....

  • Gomez schubst seinen Gegenspieler nicht sondern hält seine Hände so um den Gegenspieler von sich fern zu halten.
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    und selbst wenn er ihn etwas geschubst hat, dies passiert bei jedem Eckstoß!
    Bei diesem war es aber so, dass der Ball noch nicht einmal zu sehen war, als es geschah und es nie und nimmer zur Beeinträchtigung des Abwehrspielers gekommen wäre oder ist!

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Das entscheidende ist doch, dass kein Schiri der Welt Elfer gegeben hätte, wenn Westerman Gomez SO geschubst hätte.


    Entweder ist es ein Foul oder nicht. Da darf einfach nicht unterschieden werden, ob es dann für das Foul einen Elfmeter oder einen Freistoß im eigenen Strafraum gibt...

    0

  • War definitiv ein reguläres Tor, eddie hat da schon Recht. Gomez geht, nachdem er sich wieder gefangen hat, aktiv zum Ball und köpft den Ball ins eigene Tor. Klarer gehts doch nicht.

  • Schiedsrichter des heutigen Pokal-Spiels ist Florian Meyer, seine Assistenten sind Christoph Bornhorst, Thomas Frank und Tobias Stieler.


    Dann wünsche ich den Herren mal einen guten Tag. Wird einiges auf sie zukommen. Alleine schon bei dem ganzen Zeugs, das über Robben geschrieben wurde und von VfB-Spielern abgelassen wurde ("Robben-Jagd", "umhauen", etc.).


    http://www.dfb.de/index.php?id…tx_dfbschiriansetzung_pi1[liga]=DFB_Pokal_Manner.xml&cHash=873f6b067b9302a831400eabdf99b5a7

    0

  • Die Situation war schon abgepfiffen, als Westermann köpft, insofern kann man nicht von einem eigentlich regulären "Tor" sprechen.


    Aber den Pfiff beim Schubser kann man getrost als sehr kleinlich bezeichnen, falsch aber nicht zwingend.

    0

  • kurz zum hertha spiel:
    darf der schiri (ob die situation lächerlich war oder nich) überhaupt elfer pfeiffen, wenn der kraft den ball sicher hat? ich hätte intuitiv auf indirekten freistoß getippt...

    0