Schiedsrichter

  • Sehe ich nicht so. Ist für mich ein klassischer Zusammenprall, der idR nicht mit Foul bewertet wird.

    Ich finde, der Schiri hätte dann das Spiel sofort unterbinden müssen.

    Macht er das aber nicht, dann ist das für mich ein Tor.

    Korrekt. Sehe ich genau so. Beide gehen ins Kopfballduell, alles sauber. De Ligt benutzt nicht seine Arme, auch alles sauber. Dann prallen sie eben mit den Köpfen zusammen, passiert halt. Der eine macht die Bewegung nach vorne, der andere nach hinten und schon schepperts. Ist aber kein Foul. Mir kommts auch so vor, als ob wirklich jede 50/50 Entscheidung gegen uns gepfiffen wird, wo bei das in meinen Augen nicht mal eine 50/50 Entscheidung war, eher 80/20.

    I wasn´t born to follow

  • Finde ich inkonsequent. Wenn zwei Spieler mit dem Fuß zum Ball gehen und einer ist schneller, wodurch der andere nur noch das Bein oder den Fuß trifft, ist das doch auch ein klares Foul. In dem Fall waren es die Köpfe, ändert aber nichts daran, dass de Ligt ganz klar nur den Gegner trifft und nicht den Ball. Klares Foul.

  • Dann muss es aber auch IMMER als Foul gewertet werden. Passiert das irgendwo im Mittelfeld, wird es selten als Foul gewertet.

    Im Gegenteil, passiert es im Mittelfeld, werden Zweikämpfe mit Kopfverletzungen sofort abgepfiffen.

  • Im Gegenteil, passiert es im Mittelfeld, werden Zweikämpfe mit Kopfverletzungen sofort abgepfiffen.

    Aber nicht als Foul gewertet, wenn das Duell ohne Arme stattgefunden hat. Dann gehts mit Schiedsrichterball weiter.

    I wasn´t born to follow

  • Ob das in der Champions League nochmal vom VAR bewertet würde, wage ich zu bezweifeln. Wenn es der Schiri als Zusammenprall bewertet, ist es keine eindeutige Fehlentscheidung.

    MINGA, sonst NIX!

  • Ob das in der Champions League nochmal vom VAR bewertet würde, wage ich zu bezweifeln. Wenn es der Schiri als Zusammenprall bewertet, ist es keine eindeutige Fehlentscheidung.

    Warum nicht? Er bewertet das nicht als Foul, obwohl es eines ist. Fehlentscheidung.

  • Warum nicht? Er bewertet das nicht als Foul, obwohl es eines ist. Fehlentscheidung.

    Für mich ist das ein Zusammenprall, muss man nicht abpfeifen. Bei so einer 50:50 Entscheidung greift man in der Champions League normalerweise als VAR nicht ein. Das machen sie nur in der Bundesliga.

    MINGA, sonst NIX!

  • Für mich ist das ein Zusammenprall, muss man nicht abpfeifen. Bei so einer 50:50 Entscheidung greift man in der Champions League normalerweise als VAR nicht ein. Das machen sie nur in der Bundesliga.

    Es wurde nochmal angesehen, weil ein Tor folgte. Der Schiri hat sich ja nicht vom VAR überstimmen lassen, sondern hat es sich selbst nochmal angesehen. Wenn er das dann als Foul wertet, ist es absolut legitim. Für mich weiterhin glasklar richtig entschieden.

  • Für mich ist das ein Zusammenprall, muss man nicht abpfeifen. Bei so einer 50:50 Entscheidung greift man in der Champions League normalerweise als VAR nicht ein. Das machen sie nur in der Bundesliga.

    Himmel, es war ein Tor, da wird immer überprüft.

    0

  • Aber der VAR muss deswegen auch nicht dem Schiri einen Hinweis geben, höchstens weiter geht's.

    natürlich muss er eingreifen, wenn dabei foul gespielt wurde. Gab ja schon Fälle, bei denen das im anderen Strafraum oder bei einer Balleroberung passierte.

    0

  • Im Gegenteil, passiert es im Mittelfeld, werden Zweikämpfe mit Kopfverletzungen sofort abgepfiffen.

    Das ist ja genau das,was hätte passieren müssen.

    Kein Freistoß, sondern Schiri Ball und fertig.

    WENN aber der Schiri das Spiel (fälschlicherweise) weiterlaufen lässt, dann ist das für mich ein Tor.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • natürlich muss er eingreifen, wenn dabei foul gespielt wurde. Gab ja schon Fälle, bei denen das im anderen Strafraum oder bei einer Balleroberung passierte.

    Bei Foul natürlich, aber wenn es 50:50 ist, dann eben nicht. Dann muss die Entscheidung des Schiris zählen.

    MINGA, sonst NIX!

  • Ich neige nicht dazu, Schiedsrichter zu kritisieren und ich halte auch Aytekin für den besten, den wir haben.


    Aber dass Bellingham heute zu Ende spielen durfte, ist eine Frechheit ohne gleichen. So ein klares gelbwürdiges Foul und dann wird die Argumentation genannt: Ist für den Spielverlauf besser (nicht von Aytekin, aber von Kemme) und auch sky sagt, das sei "gerade noch vertretbar." Ich möchte mal hören, was los gewesen wäre, wenn Goretzka Süle so ins Gesicht tritt.


    Ein Witz ist das. Ein absoluter Witz. Kann ich so nicht verstehen und darf auch so nicht gepfiffen werden, bei allem Respekt vor Aytekin.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!