Schiedsrichter

  • Ich bin der Meinung Aytekin hatte einfach nicht die Eier vor 80 T Bellingham vom Platz zu schmeißen ..

    Da kann er sich nach dem Spiel hinstellen und labern was er will .

    Was wäre wohl passiert wenn das Foul andersherum gewesen wäre ??

    0

  • Aytekin sagt doch mit seinem ganzen Wischiwaschi, was vorne und hinten nicht zusammenpasst, nimmt man Coman und Bellingham als Beispiele, dass er schlicht Angst hatte, Bellingham in HZ1 vom Platz zu stellen. Das ist ein Hilferuf. Er sagt, isoliert betrachtet ist es Gelb. Ja, verdammt, dann werde das auch so. Was soll das Gelabere?


    Die Szene da von Schlotterbeck gegen Musiala ist ein Musterbeispiel für jeden VAR-Lehrgang. Das finde ich noch lächerlicher, als die Nummer mit Bellingham.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Man muss sich nur mal vor Augen halten, das dies als Stürmerfoul gewertet wurde, das macht es nur noch absurder.


    Mit Videobeweis wäre sowas nie passiert, oh wait………

  • Ich bin der Meinung Aytekin hatte einfach nicht die Eier vor 80 T Bellingham vom Platz zu schmeißen ..

    Da kann er sich nach dem Spiel hinstellen und labern was er will .

    Was wäre wohl passiert wenn das Foul andersherum gewesen wäre ??

    Hast Du doch bei Coman gesehen, was da passiert.

  • Ich wäre ja dafür, bei Spielen FCB vs. BVB nur noch ausländische Schiedsrichter einzusetzen. :)


    So ein Austauschprogramm wäre eigentliche für alle Topligen gut, damit die Schiedsrichter nicht nur im eigenen Sumpf rumlatschen.

    0

  • Ich wäre ja dafür, bei Spielen FCB vs. BVB nur noch ausländische Schiedsrichter einzusetzen. :)


    hab ich auch schon drüber nachgedacht. die frage ist nur, ob das überhaupt mögliche wäre und ob die dfl da mitspielt. ich hab da meine zweifel. aytekin darf sicher auch das rückspiel pfeifen.

  • hab ich auch schon drüber nachgedacht. die frage ist nur, ob das überhaupt mögliche wäre und ob die dfl da mitspielt. ich hab da meine zweifel. aytekin darf sicher auch das rückspiel pfeifen.

    Warum sollte es nicht möglich sein?


    Aber es wird am Willen von DFB und DLF scheitern. Die sind ja der Meinung, dass die deutschen Schiris die geilsten sind...

    0

  • Warum sollte es nicht möglich sein?


    weil es dann von anderen vereinen wieder heißt, wieso man nur bei dieser einen partie einen ausländischen schiri einsetzt. da fühlt sich sicher der ein oder andere wieder benachteiligt. unsere schiris sind eben nicht gerade die besten.

  • Das Dilemma hat sich der Schiri eigentlich damit eingebrockt, dass er Bellinghams Aktion nicht gepfiffen hat.

    Das Spiel wurde ja erst nach mehreren Ballkontakten unterbrochen, als Goretzka dann den Ball ins Aus spielte.

    Und dann längere Verletzungsunterbrechung.

    Was nun? Der Schiedsrichter pfeift nicht und soll dann aber ohne VAR nach der Verletzungsunterbrechung eine Gelbe Karte geben, für etwas, dass er nicht gepfiffen hat.

    Also gibt er keine Karte und eiert sich dafür nach dem Spiel eine Begründung a la Empathie aus dem Kreuz.

    Den Ar... in der Hose einzugestehen, dass er die Situation völlig falsch interpretiert hat und deshalb das Spiel hat weiterlaufenlassen, hat er natürlich auch nicht.

    Und dann kommt man halt aus so einer Nummer nur schwer raus.

    Ein Brych - auch wenn ich kein Freund von ihm bin - hat das mal in einem Spiel gemacht und sich nach einer umstrittenen 11m-Entscheidung nach dem Spiel eingeräumt, "hätte ich mir die Situation noch einmal angesehen, hätte ich den 11m nicht gegeben. Den Fehler muss ich auf meine Kappe nehmen."

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • dass er Bellinghams Aktion nicht gepfiffen hat.


    Was nun? Der Schiedsrichter pfeift nicht und soll dann aber ohne VAR nach der Verletzungsunterbrechung eine Gelbe Karte geben, für etwas, dass er nicht gepfiffen hat.

    Moment! Laut Aussage Aytikin im DoPa hat er sehr wohl gepfiffen ;)


    Das ist alles so hart lächerlich - da war ja die Geschichte letztes Jahr noch völlig harmlos!

  • weil es dann von anderen vereinen wieder heißt, wieso man nur bei dieser einen partie einen ausländischen schiri einsetzt. da fühlt sich sicher der ein oder andere wieder benachteiligt. unsere schiris sind eben nicht gerade die besten.

    Es gibt ausländische Spieler, ausländische Trainer, ausländische Sportdirektoren. Gibt keinen Grund nicht auch noch ausländische Schiris einzusetzen.


    Und ich glaube, dass das vielleicht einmal kurz einen Aufschrei gibt, und dann recht schnell zur Tagesordnung übergegangen wird.


    Man muss das ja nicht auf die Topspiele beschränken.

    0

  • DAS sind die Szenen, über die man tatsächlich diskutieren kann.

    Stimmt, über die eigentlich fällige Gelb-Rote gegen Bellingham muss man nicht diskutieren. die war nämlich den regeln entsprechend glasklar.#Das mit mit "Beurteilungsspielraum" und "Ermessen" , wie ich es oben erklärt habe, ist doch für jeden Juristen nachvollziehbar.

  • weil es dann von anderen vereinen wieder heißt, wieso man nur bei dieser einen partie einen ausländischen schiri einsetzt. da fühlt sich sicher der ein oder andere wieder benachteiligt. unsere schiris sind eben nicht gerade die besten.

    Vielleicht reicht es schon, wenn man den Keller outsourced. Denn selbst wenn Aytekin da auf Stuermerfoul entscheidet, hat der Keller das Recht einzugreifen, da es kein normales Foulspiel ist, sondern eben zu einem Platzverweis fuehren kann, wenn er die Situation richtig entscheidet. Aber Koeln fuehlt sich da nicht verantwortlich.

    0

  • Moment! Laut Aussage Aytikin im DoPa hat er sehr wohl gepfiffen ;)


    Das ist alles so hart lächerlich - da war ja die Geschichte letztes Jahr noch völlig harmlos!

    Konnte man ja im Nachhinein in der ZDF zusammenfassung schön sehen, dass das Spiel solange weiterlief, bis Goretzka völlig unbedrängt den Ball ins Aus spielte - ich sag doch keinen Ar... in der Hose!

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Konnte man ja im Nachhinein in der ZDF zusammenfassung schön sehen, dass das Spiel solange weiterlief, bis Goretzka völlig unbedrängt den Ball ins Aus spielte - ich sag doch keinen Ar... in der Hose!


    Die Journaille auch nicht, sonst hätte irgendwer ihn damit konfrontiert!


    Das darf nicht unter den Teppich gekehrt werden, auch um uns zukünftig zu schützen.

    Mit Fehlentscheidungen gg. uns müssen wir leben, aber bei Lügen siehts dann doch ein Stück anders aus!

    Ente Auge Zickzack Zickzack Schlange Stern Eule Ankh Spirale Auge Auge Messer

  • Und die ganze Schei..e, das ausgerechnet gegen uns so gepfiffen wird und in Dortmund die Schiedsrichter sich in die Hose machen hat doch auch die DFB/DFL-Kombi zu verantworten!


    Als damals der Zwayer rund gemacht wurde (obwohl er völlig richtig gepfiffen hat), und wir kurz davor standen, dass es abends einen Brennpunkt und danach Diskussion bei Anne Will und Konsorten gegeben hätte, als Deutschlands Sportjournalien-Elite sich gar nicht mehr einkriegen konnte wegen der vermeintlichen Fehlentscheidung, als es tatsächlich Beschimpfungen, Drohungen gegen die Schiedsrichter gab und vor allen Dingen als auch von Dortmunder Spielern und Verantwortlichen unglaubliche Äußerungen gepostet und getätigt wurden, wo war der DFB? (jaja, es kam ein "Du, Du, Du", und das war alles).


    Man hätte öffentlich (meinetwegen Uli Hoeneß-Grundgesetz-PK-Style in dem Fall) sich mal vor die Schiedsrichter stellen sollen, aber nein, wieder einmal konnte ein Gegner den nächsten Schiedsrichter von solchen Spielen gegen uns für alle Zeit aus dem Spiel nehmen, der DFB hat doch da so gut wie gar nichts gemacht! Geradezu unglaublich!


    Davon ab, in der Tat ist die Inkonsistenz bei den VAR- und Schirientscheidungen auf einem dermaßen hohen Niveau, das ist schlichtweg ein Unding. Sind die da bei der Schiriführung im DFB mit Grabenkämpfen und sich selber so befasst (war ja in der Vergangenheit wohl so, wenn ich das über die Jahre richtig in den Medien mitbekommen habe), dass die nicht mehr mitbekommen, was in Deutschlands höchster Fußballklasse los ist?

    0

  • Natürlich. Deshalb nimmt man ja auch eine Schiri aus Bayern. Besser können die Vorzeichen doch nicht sein, dass der Schiri dann im Zweifelsfall pro BVB pfeift.