Stimmungsthread

  • Jep, mir wäre es auch lieber, wenn die ganze Aktion ohne diesen FB-Dreck ablaufen würde. Aber darüber bekommt man eben viel Aufmerksamkeit. Auch der größte Depp dort hilft mit seiner Stimme bei der Pedition. Deshalb kann man darauf leider nicht verzichten. >:-|

  • Das hat schon wieder was von Polemik und ist zu sehr auf die SK zugeschnitten und somit schon wieder anrüchig .... Als Foto hätte ich evtl. die Lyon Choreo gewählt ... hier macht das ganze Stadion mit - also alle Fans, ausgehend logischerweise schon von der SK - aber alle sind halt dabei.


    Noch dazu taucht diese Choreo komischerweise auch auf FCB eigenen Seiten auf ...


    Aber ich würde es mal jetzt so lassen ...

  • Vermutlich... wobei zumindest könnte ja mal ne Art "Seitenhieb" kommen, so wie ein ter Stegen eben mit nem Smilie geschrieben hat, dass der Support super war und man nur die Gladbacher hörte..Dass eben irgendwie mal in die andere Richtung..


    Und selbst, wenn es nicht öffentlich passiert. Den Spielern muß es doch auffallen und wenn man geschlossen als Mannschaft da vielleicht mal intern an den Verein rantreten würde.. Ich meine: Es kann ihnen so doch auch nicht wirklich gefallen, egal ob sie nun wirklich Support brauchen oder nicht..


    Und gerade auch Lahm als Kapitän, der ja auch selber mal in der Südkurve gestanden hat, kann doch da mal Wort ergreifen..


    Neuer.. Mh, stimmt: Hatte schon mal irgendwann gesagt, dass er wohl eh derjenig ist, der die meiste Ahung davon haben wird bzw. sehr schnell im Thema drin wäre, weil er das einfach alles selber noch praktiziert hat, selber die Ansichten von Ultras kennt und gelebt hat, aber eben auch generell eine gut funktionierende Kurve mit guter Stimmung kennt (denn auch, wenn wir es ja ungerne sagen: Die Schalker Nordkurve ist schon recht ordentlich dabei-auch wenn es da sicher mittlerweile auch diverse Probleme und Ungereimtheiten gibt)..


    Allerdings wird ja für ihn das gleiche gelten, wie für die anderen und dazu kommt noch, dass er sich ja im Prinzip schon von "Fanseiten" aus nicht äußern darf oder irre ich da.. Das war doch einer dieser Abkommen, die zwischen ihm und unseren Ultras geschlossen wurde... Von wegen er darf sich öffentlich zu keinen Aktionen der Kurve äußern, weder positiv noch negativ...

    0

  • Yepp, dem Neuer wurden Regeln von Seiten der bescheuerten Fans diktiert. Muss man sich mal vorstellen. Danach haben sie ihn mit Gegenständen beworfen. Dann wurden die Zäune aufgebaut. Ich sehe momentan keinen Grund, diese Kurve zu vergrössern. Die falschen Leute schreien am lautesten und alle anderen schweigen. Der Verein darf sich nicht erpressen lassen, darum unterschreib ich auch nicht.

    0

  • Die Idee, einen oder mehrere Spieler mit ins Boot zu holen, hatte ich auch bereits. Allerdings: Die Jungs sollten sich natürlich eigentlich auf den Sport selbst konzentrieren können. Zumal man wirklich nicht weiß, wie das vertraglich geregelt ist.
    Ich mein auch, mal gelesen zu haben, dass mittlerweile vom Verein nicht mehr genehmigt wird, dass Spieler an Treffen mit Fanprojekten oder Ähnlichen teilnehmen. Ich glaube, vor einiger Zeit war da mal etwas in einem C12-Newsletter. Ich kann mich aber auch täuschen, was das angeht und bitte um Entschuldigung, falls das falsch ist. Gerüchte will ich damit nicht in die Welt setzen.


    Vielleicht kann man, sobald die Petition durch ist, aber einfach mal den Mannschaftsrat oder einfach Schweinsteiger und Lahm anschreiben mit der höflichen Bitte, sich vielleicht einmal damit auseinander zu setzen. Schließlich geht es vorrangig darum, die Jungs bestmöglich zu unterstützen. Den einen Spieler mag das mehr interessieren, den anderen weniger. Einen Versuch wäre es aber schon wert, mehr als ein Nein oder eine Nullreaktion kann man sich nicht einfangen. Ein Traum wäre es natürlich, wenn ein Spieler an einem Gespräch, so es denn stattfinden kann, teilnimmt. Aber das ist alles Zukunftsmusik.

  • Brauch ich nicht. Einige "Fangruppen" haben sich über die Zeit selbst in Aus geschossen. Der Verein hat angemessen reagiert. Sie sind Geschichte und sollten Platz für neues machen. Ein letztes gezappel und aus.
    Jetzt eine grössere Kurve zu fordern, heißt komplett an der Realität vorbei zu schauen. Diese Kurve braucht eine Reinigung. Zu oft haben wenige den Verein beschämt. Vorher wird da auch nix passieren. Einige sollten sich mal ehrlich fragen, wie es soweit kommen konnte:


    0

  • Aber es kann jawohl auch nicht ernsthaft von die gewollt sein das es so bleibt wie jetzt?! Nach deiner Rechnung heißt es ja, je größer die Kurve, desto mehr Idioten die drinstehen.

    0

  • ganz Unrecht hast du nicht. Auch mir haben einige Plakate, Spruchbänder etc nicht gefallen. Auch gab es gefühlt in jedem Zweiten Spiel ein Stimmungsboykott. Alles "to much".


    Dennoch. So wie es jetzt ist darf es nicht bleiben. Willst du wirklich wie Sowetzki sagt, "neue Fans" und "neue Lieder".
    Bei neue fans, ok, wenn es Fans sind, soll es so sein. Aber neue Lieder, das ist der grösste Sch.eiss den ich in dem Zusammenhang gehört habe.

    0

  • Schämen solltest du dich. Und informieren auch. Wenn man der Kurve andauernd Lügen serviert muss man sich nicht wundern, dass da dann mal Plakate in Richtung Vorstandschaft kommen. Ja, einige sind mit ihren Plakaten übers Ziel hinausgeschossen, aber das ist der SK selbst auch klar. Nur ändern lässt sich das im Nachhinein auch nicht mehr.

    0

  • Was Du tust, unterscheidet sich nicht wirklich von dem, was Salewski tut. Da werden alle über einen Kamm geschoren und Tausende (!) für die Fehler von einigen bestraft.
    Kannst nicht auch Du einfach mal gucken, ob hier nicht die Chance auf einen Neustart, von beiden Seiten (!), besteht, und abwarten, wie sich das entwickelt? Mit der Petition wird jeder Fan angesprochen. Du musst sie um Gottes Willen nicht unterschreiben, wenn sie Dir nicht aus dem Herzen spricht. Aber zu torpedieren, was einige herzlich und ehrlich gemeint versuchen, ist ziemlich unfair. Auch Dir kommt doch zugute, wenn der FCB wieder eine echte Kurve hat, oder? Wie auch immer sie sich dann zusammensetzen mag. Also lass doch die Dinge mal laufen. Geht es dann wirklich in eine Richtung, die Dir nicht passt, kannst Du immer noch darauf eingehen. Ganz ehrlich, ich verstehe nicht, warum man da gleich zu Beginn eines solchen Vorhabens, das nun wirklich jeden Fan anspricht, so quer schießen muss.
    Guck es Dir an und entscheide dann, ob Du Dich damit identifizieren kannst oder Dich distanzieren willst. Vielleicht gibt es ja gar nichts, worüber man sich aufregen muss, weil alles im Sande verläuft und nicht umsetzbar ist. Aber gönn' denen, die es versuchen, diesen Versuch. Das ist eine ehrlich gemeinte Bitte.


    Ach ja, und das Posten dieser Links bringt einen Neuanfang keinen Millimeter vorwärts. Den Rest dazu erspare ich mir hier- wenn Du wissen willst, was ich über diese Aktion denke, kannst Du mich gerne per PN danach fragen.

  • Du täuscht dich nicht! Da gabs seitens des Vereins ne klare Regelung, dass Fangruppen keinen direkten Kontakt zu Spielern aufnehmen bzw. diese nicht darauf reagieren oder Stellungnahmen zur Fanpolitik abgeben dürfen! Da hat man sich seitens Führung gut abgesichert um in einem Fall wie dem bestehenden nicht Gefahr zu laufen, dass sich ein Spieler auf Seiten der Fans schlägt!

    "One batch. Two batch. Penny and dime."

  • Ein Terrorexperte hat eben kein Plan von Tradition im Fußball. Der erste Schritt wäre diese Position neu zu besetzten. Wird aber wohl nie passieren, da er wohl die Interessen des Vorstandes 1:1 vertritt. Ich hab dank der Petition Hoffnung, dass es vielleicht neue Gespräche gibt. Solange der aber bei den Gesprächen dabei ist wird sich gar nichts tun.

    0

  • Ich denke eher, das einige hier die Abstimmung instrumentalisieren möchten, um von den eigentlichen Peinlichkeiten und egoistischen Handeln abzulenken. Wenn alle anderen Scheisse sind, ist man oft selbst das Problem.


    Haben nicht eher "Fans" den Spielern Regeln auferlegt? Wer darf nicht in die Kurve? Oder zu Fantreffen? Diese Tatsachen kann man doch nicht einfach ignorieren?

    0