Stimmungsthread

  • Waren Samstag in Berlin und da war die Stimmung im Block und auch oben wirklich richtig, richtig gut. Haben viele mitgemacht, alles super...


    Gestern in Gladbach war es dagegen nicht so toll. Viele wieder drum rum im Block, die nur stumm da standen. Gut: Ab und an kam slebst so in der Mitte nix mehr über, was die unten vorgaben. Man hat es einfach nicht verstanden, trotz Megaphon. Besonders eben dann, wenn die Gladbacher auch mal loslegten..


    Vielleicht war es aber auch einfach die Angespanntheit, dass es nicht so locker flockig wie in Berlin war... Keine Ahnung. Aber Berlin war wirklich eine starke Vorstellung...

    0

  • Boa...Thread gefunden :D


    Anderes Thema:


    Unser toller Verein hat das Motto einer geplanten Choreo für Dienstag verboten. Allein das ist schon wieder ein Grund total ********.
    Wär das aber nicht schon genug, verweigern sie die Annahme von !!2!! Euro Paletten Choreo mit der Begründung: " Kein Platz in der Arena". Mal wieder ein Schlag ins Gesicht!
    Und weiter spaltet man Fans vom Verein ab. Es ist einfach nurnoch zum Kotzen!


    Michael

    0

  • ich kann aus dem stadion neben einem ultra-souveränen sieg nur berichten, dass mir diese dreckigen klatschpappen unheimlich auf die nüsse gehen.


    die machen jeden gesang, einfach alles kaputt. die motivation fast ALLER bayernfans heute war einmalig, ich kann nur davon träumen, wie die stimmung ohne diese basketball-ami-trend-dinger gewesen wäre.


    aber so: südkurve stimmt zb. "seht ihr dortmund so wird das gemacht" an, restliches stadion ist begeistert, doch anstatt verbal miteinzustimmen, wird sofort im passenden rhythmus dazu "gepapptklatscht" und der inhalt und die aussage des lieds geht SOFORT und komplett unter in einem nervtötenden geklatsche.


    VUVUZELA = KLATSCHPAPPE = tod der europäischen fußballatmosphäre *kotzwürgdoppelkotz*

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Absolut deiner Meinung.
    Wer kam denn auf die dumme Idee Klatschpappen bei einem Champions League Spiel zu verteilen. Die CL KO Spiele sind doch die einzigen, in denen man auch ohne diese Dinger das ganze Stadion zum Mitmachen kriegt.


    Habe nach dem Basel Spiel nicht geglaubt, dass man die nochmal auspackt. Leider mal wieder getäuscht...


    Hier ein schöner Artikel zu diesen Vuvuzelas äh Klatschpappen
    http://www.11freunde.de/bundes…425/mia_san_klatschpappen

    0

  • na was glaubt ihr denn warum die dinger verteilt wurden... glaubt ihr ernsthaft die herren da oben wollen all unsere gesänge hören... nenene... und das ist nunmal ne schnöde und billge möglichkeit lärm zu erzeugen, die südkurve zu übertönen und sich danach (so wie es gestern khr in sat1 gemacht hat) im sch(w)einwerferlicht zu suhlen und zu behaupten man hätte fantastisches zur "stimmung" beigetragen....

    0

  • war gestern auch im stadion und ehrlich gesagt, den sch.eiß vom basketball braucht hier niemand


    und gestern wären die zuschauer auch so mitgegangen - schade nur das man die lieder der SK kaum bis gar nicht verstanden hat


    und was mich am meisten angeko.tzt hat wieviele zuschauer zwischen der 77-80min quasi geflüchtet sind, wozu gibt man diesen id.ioten denn karten

    0

  • ich hab es nur im tv verfolgen können aber es war ein bemerkenswerter moment als herr fuß (so heisst der kommentator doch oder...) gen ende verzückt mitteilte, dass das gesamte stadion stehe... diekamera zoomte raus und was man sah waren "halbleere" tribünen.... unfassbier!

    0

  • man kann gegen die Papp-Klatschen sagen, was man will...der Geräuschpegel als Unterschied zu unseren gewohnten Opern-Aufführungen steigt dadurch enorm. Anscheinend gibt es sehr viele Leute, die ihre Hände erst bewegen können, sobald sie diese Klatsche haben. Was ihnen sonst so gut wie nie gelingt...interessantes psychologisches Phänomen :-)
    Dass man die Ultra-Gebets-Mantras dann nicht mehr besonders hören kann , macht keinen spürbaren Unterschied..sonst versteht die nämlich auch niemand , der weiter als 20 m von der Kurve entfernt sitzt, da sie einfach zu leise und vom Text her eben genau den 250 Chorknaben bekannt sind, aber sonst niemand..


    Ansonsten war die Stimmung gestern wirklich wieder sehr gut...das Fehlen der 12-MInuten-Eier blieb wieder mal völlig unbemerkt... und wenn aus der SK "massentaugliches" Liedgut angestimmt wurde, wurde auch mitgesungen von sehr vielen

    0

  • katsche, wasn los? ganz schöner schmarren was du da diesmal verzählst...


    ich stand in der nordkurve, also am vom süden am weitesten entfernten punkt, und da hat man die texte, die vom süden gesungen wurden, 1A verstanden. haben ja auch um mich herum immer viele miteingestimmt, nur nach ein paar sekunden war eben alles durch stupides basketball-geklatsche übertönt.


    die große mehrzahl hatte eben total bock auf die stimmung, die von der südkurve initiiert wurde, nur war das paradoxe, dass durch das gleichzeitige mitklatschen des rhythmus des jeweiligen liedes ein gänsehautgesang wie "oh wie ist das schön" überhaupt nicht zur geltung kam - ohne pappklatschen hätten die leute in die hände geklatscht, was das lied OHNE ES ZU ÜBERTÖNEN- mitgetragen hätte.


    du übergehst weiterhin auch einfach die tatsache, dass gestern auch ohne die klatschen die motivation fast aller Bayernfans ungemein groß war, denn wie sonst hätte ein vom norden angestimmtes Bayern echo innerhalb der zwölf schweigeminuten zustande kommen können?


    und der größte fehler in deiner analyse: du vergleichst den geräuschpegel von gestern mit gewöhnlichen bundesliga spielen und unterschlägst bewusst die tatsache, dass in einem cl-viertelfinale schon immer grandiose stimmung in der arena geherrscht hat!


    bin von deinen beiträgen bessere qualität gewohnt.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • sehr gut beobachtet.


    Vielleicht könnte man die Protestaktion von 12 auf 90 Minuten ausweiten? Es war so herrlich angenehm, kein krampfhaftes Dauergesinge, und egal aus welcher Ecke (rechts von 112/113, links von 112/113 oder auch aus der Nordkurve) mal was angestimmt wurde, wurde es vom Stadion aufgenommen, Bayern-Echo hat auch prima geklappt.

    Für mehr zeitgleiche FCB(B) Spiele :thumbsup: und eine neue Halle :)

  • Katsche


    Das ist leider wieder sehr durch die Ultra-Hass Brille gesehen. Durch die Klatschpappen wird absolut JEDES Lied, JEDE Anfeuerung zunichte gemacht.
    Auch ein "Gestern noch in Kiew..." wurde zu Tode gepatscht. Nichtmal mehr ein "Oh wie ist das schön" konnte sich halten, nach wenigen Sekunden war nur noch "patsch...patsch...patsch..." zu hören.


    90 Minuten: "patsch...patsch...patsch..."


    Und die auch von dir oft genannte Kritik, bei den Ultras würde sich alles gleich anhören, müsste gerade dich gegen die Klatschpappen auf die Palme bringen.
    Stell dir vor, die halten in der ganzen Liga Einzug. Was nicht so abwegig ist. Ist ja ein spitzen Werbeträger.


    90 Minuten: "patsch...patsch...patsch..."


    Dann hört sich jedes Spiel in Zukunft durchgängig gleich an. Egal was angestimmt wird, egal von welcher Kurve, ob von Heim- oder Auswärtsfans, die Leute patschen mit dem Teil stupide mit.


    90 Minuten: "patsch...patsch...patsch..."


    Dagegen sind Vuvuzelas ja ein Himmelsgeschenk. Da hört man wenigstens an der anschwellenden Lautstärke, dass sich einer mehr ins Zeug legt, weil gerade auf dem Feld was interessantes passiert. Aber mit den Klatschpappen...


    90 Minuten: "patsch...patsch...patsch..."

    4

  • >>90 Minuten: "patsch...patsch...patsch..<<
    -------------------------------------
    Liest sich hier ja fast so als ob der Vorstand die ultimative anti-Ultra-Klatsche entdeckt hat (-;

    „Let's Play A Game“

  • Eben nicht. Sondern die Anti-egal-wer-wann-wie-anfeuert Klatschen.


    Ich weiß nicht ob du schon mal bei einem Klatschpappen Spiel im Stadion warst. Das ist schon fast beängstigend. Als ob da nur Roboter oder Zombies im Stadion wären.


    Oder vielleicht ein besserer Vergleich: Als ob man sich in einer Industrieanlage befindet, wo eine Maschine bei der Fertigung einen beständiges Krachen von sich gibt. Eine Stahlpresse oder sowas in der Art.

    4

  • >>Das ist schon fast beängstigend. Als ob da nur Roboter oder Zombies im Stadion wären.<<
    ......................................................
    Sogar Löw wurde animiert und faltete sich seine Klatsche und benutzte sie, so gesehen im TV. Wird bestiimmt nun auch bei Länderspielen angeboten. (-:

    „Let's Play A Game“