Stimmungsthread

  • Mal eine Frage für jemand, der kaum in der AA ist, weil er in Köln wohnt:


    Wenn ich das alles richtig verstehe, hielten sich aufgrund der "Schmuggelei" im Block mehr Fans auf, als erlaubt ist. Der Verein muss aufgrund von Sicherheitsbedenken dagegen vorgehen. Wenn nicht, was passiert bei einer Massenpanik????


    So, jetzt sind diejenigen pissed off, die keine Karte haben und deswegen nicht mehr in den Block können, weil dieser zu klein ist. Auch nachvollziehbar.


    Die Kurve ist generell zu klein, weil man die Blöcke getrennt hat und bestimmte Fangruppen dagegen schon seit Jahren für Änderungen plädieren.


    Hat man denn schon offiziell beim Verein nachgefragt, warum diese Trennung der Blöcke so durchgeführt wurde. Warum gibt es nicht eine große Südkurve, stattdessen die Blöcke 112 / 113 und dann ein Großteil, der in der NK für Support sorgt? Da muss es doch eine Möglichkeit geben, wenn man die Argumente vernünftig und sachlich, ruhig vorbringt. Ich kann mir nicht vorstellen, das sich UH, KHR, MS und alle anderen gegen eine richtige Fussballatmosphäre weigern würden.


    Das die irgendwann dicht machen, wenn man immer mit Protesten und Aufständen und keine Ahnung was kommt ist auch klar. Wenn es ein Problem zwischen der Schickeria und dem Vorstand ist, warum kann man dann die "Anfrage" nicht über alle Fanclubs stellen, die sich daran beteiligen würden und die das ebenfalls besser finden würden.


    Ich gehe nicht nur aufgrund der Entfernung lieber zu Auswärtsspielen, da dort die Stimmung unserer Fans meistens besser ist, als in der AA!


    PS: Dies ist eine ernstgemeinte Frage !!!

    0

  • IN Dortmund wird auch massig geschmuggelt, an den Seitenblöcken der Südtribüne sind auch oft große Lücken weil die sich in die Mittelblöcke schmuggeln ...


    bei internationalen Spielen muss es doch auch möglich sein, ohne Zäune auszukommen oder nicht ??
    Ist doch dann ein reines "Sitzplatzstadion" und die Zäune hoch und runter zu machen ist nur ein Knopfdruck.



    Hoffe der Vorstand sieht es schnell ein, dass das im Moment kein Zustand ist und den Dialog suchen !

    0

  • Ist doch auch bei Konzerten so. Und natürlich sagt auch keiner was dagegen, dass der Verein, der ja die Verantwortung trägt, sich bemüht alles in geregelten Bahnen ablaufen zu lassen.


    Lange Zeit hat man einfach weggesehen, obwohl man genau wußte, dass es gemacht wird. Plötzlich war es ein Thema.


    Nur ist die herangehensweise nicht glücklich. Man doktert an Symptomen rum, statt das eigentliche Problem anzugehen. Das liegt aber nicht nur am Verein, auch das KVR spielt da kräftig mit.


    Sinnvoller, als mit immer stärkeren Kontrollen die Schmuggelei zu verhindern wäre es, sie überflüssig zu machen. Da gibt es zig Konzepte, die in den letzten Jahren ausgearbeitet und auch vorgelegt wurden. Und die selbst Polizei und Feuerwehr überzeugt haben. Nur umgesetzt wird davon leider nichts.

    4

  • Das fängt bei freier Platzwahl über den gesamten SK-Unterrang an.
    Geht über Erweiterung des reinen Steplatzbereichs.
    Ersetzen des Zauns links und rechts durch Wellenbrecher.
    Schaffung eines "Rentnerblocks" für alteingesessene SKler, die eigentlich gar nicht mehr im 112er sein wollen, aber nirgends gemeinsam hinwechslen können, sondern nur einzeln wild verteilt, was natürlich keiner will. Und die deshalb gezwungenermassen im 112er bleiben, was das nachrücken von den jungen Fans verhindert.


    Und noch einiges mehr.


    Natürlich alles viel ausführlicher dargelegt, als ich es jetzt hier in jeweils einem Satz mache. Mit den zugehörigen Paragraphen der Versammlungsstättenverordnung etc. Selbst eine Kosten-Nutzen-Rechnung ist jeweils dabei.

    4

  • drück ich mich so undeutlich aus oder willst du ablenken? gewisses verhalten habe ich nicht auf gestern bezogen sondern auf die anmerkung dass zäune, netze, kontrollen usw. eben wieder eingeführt wurden weil das vertrauen missbraucht wurde. nicht gestern, sondern bei anderen gelegenheiten.

    0

  • Nö, mal geschmuggelt haben wir in jungen Jahren auch mal *zugeb*.:D Und es geht auch gar nicht darum, die Moralkeule zu schwingen. Nur sage ich halt, man muß sich dann selber auch hinterfragen, was man selber dann falsch macht und was dann wieder zu strengeren Regeln führt. Und ich galube, es kommt halt auch vieles zusammen: Das Schmuggeln, Das Zündeln, andere Mißachtungen von Regeln...


    Ich sage ja: Beide Seiten machen ihre Fehler. Nur ist es blöd, wenn man die Schuld immer nur bei anderen sucht. Z. B. das Netz:Es wude entfernt-Verein kam also entgegen, irgend welche Idioten schmeißen wieder mit Zeug, Netz kommt wieder hin und die üblichen Verdächtigen jammern wieder was von ***** Vorstand, Fußballfans sind keine Verbrecher etc... Das passt so einfach nicht...


    Und das ändert sich auch sicher nicht dadurch, dass man nun der Mannschaft die Unterstützung verwehrt...

    0

  • Was ihr immer mit eurer "Mannschaft Unterstützung verwehrt" habt? Gestern wurde supportet, nur hinter dem Block. Und trotzdem war es lauter als der Rest des Stadions zusammen. (Klatschpappen zähle ich nicht, das ist kein Support, sondern Lärm. Wird sogar inzwischen in den Medien so kommuniziert.)

    4

  • also.....da ich nicht mehr in deutschland lebe, kann ich die allainzarena leider nicht so oft "geniessen". Fakt ist aber: Auch frueher im Oly war es an der tagesordnung leute zu schmuggeln, da diese letztendlich auch benötigt wurden um fuer die entsprechende stimmung zu sorgen. du brauchst nunmal ca. 400-500 leute die sich kennen um einen grösseren gesang anzustimmen, alles andere ist zufall.


    insofern machen die jungs hinterm tor einen guten jobb, traurig nur, dass der rest des stadions nicht immer mitzieht, da man sich von diesen "jungen" doch nichts sagen lassen will.
    ob schmuggeln nun richtig ist oder nicht.....aber, es ist die grundlage fuer die athmosphäre. du brauchst leute, die sich kennen und gemeinsam bereit sind anzufeuern. ein bunt zusammelgewuerfelter haufen feuert nicht an....


    es wäre nur gut, wenn der rest in der allianzarena ganz einfach mal mitmachen wuerde....aber nein......oftmals immer nur grosse klappe

    0

  • affig, einfach affig.
    die aktiven fans lassen sich noch viel zu viel gefallen.
    schaut euch um in anderen kurven. platzstürme, rauchbomben, pyro und böller aufs spielfeld. wann gab es sowas das letzte mal in der südkurve?
    den fans in der kurve wird trotzdem die luft zum atmen genommen, spruchbänder, große fahnen, flyer, alles so gut wie verboten. die unzufriedenheit steigt.

    0

  • ist doch unlogisch was du sagst. "der rest des stadions" kennt in aller regel die problematik um die SM überhaupt nicht und verweigert ganz sicher nicht den support der manschaft, nur weil es "von denen" kommt. so eine einstellung kennt man eher von der SM selbst. und wenn diejenigen die in der SK eine karte haben zu bunt zusammengewürfelt ist um gemeinsam zu supporten, wie sieht es dann erst im rest des stadions aus? das ist der würfel ja noch viel bunter. ich kennen von den jetzt 71.000 leuten vielleicht 50, die sich auf alle rängen verteilen. hält mich das davon ab das team zu unterstützen? sorry, einige verrennen sich da in was und wollen einfach genau das bekommen was sie gerne hätten. erneut sage ich: als fan, zumal als ultra, sollte der support des temas über allem stehen. ich beobachte dass das aber in der rangliste weit hinten steht und philosophische fragen weit mehr bedeutung haben, leider auch viele ego-themen.

    0

  • in der NK habe ich davon kein wort gehört. und wie gesagt, manchmal war es gespentig ruhig, da hat man die anweisungen von JH auf dem feld gehört. mag sein dass da was gemacht wurde, aber eben mal wieder nicht für die manschaft sondern nur für sich selbst. es ist kein gesangsverein wo man hingeht weil einem das singen spaß macht sondern das die manschaft motivieren soll. zumindest meine einstellung, mag aber altmodisch sein.

    0

  • Was war jetzt genau? Geplant war ja von Club Nr.12 der wechsel in der hälfter der ersten hälfte aber war ja garnichts.
    Die SM war 90min draußen.


    Das die Stimmung echt beschissen war nervt noch mehr, es waren einige Fanclubs im Süden und die bekommen echt nichts hin, wieso gehn sie zum Schweigen ins Stadion? Dann noch leute die im Kern der Südkurve Sitzen, und das im größten Cup Europas! Wieso meckern können se alle schnell aber Stimmung können sie nichts, erst nach dem 2:0 ging ein bissl was aber das braucht man auch nicht zu erwähnen, ich finds echt schwach, diejenigen die gestern in der Südkurve waren sollte sich mal fragen wieso sie da Sind Stehn oder Sitzen, was sie mit ihrer Anwesenheit erreichen wollen.


    Ich kann da nur denn Kopf schütteln, wird ja immer Schlimmer. Taub Stumme Bayern Anhänger?

    0

  • Das wahre Problem ist aus meiner Sicht nicht das Schmuggeln, sondern dass dieser Verein nicht in der Lage ist, seinen Fans eine ordentliche Stehplatztribüne zur Verfügung zu stellen - und nur weil mehr Leute im Block sind, als eigentlich vorgesehen, ist das noch lange nicht automatisch unsicher. Bei uns ist es einfach so, dass in der Regel die Auslegung gegen die aktiven Fans erfolgt, statt eine Lösung für die Fans zu finden.


    Aber egal wie man dazu steht - wer immer meinte, dass die SM dafür Verantwortlich ist, dass andere keine Stimmung machen, sollte gestern eigentlich einmal mehr eines Besseren belehrt worden sein. Die Stimmung war so lächerlich, dass es selbst dem Sky-Kommentatoren mehrfach eine Erwähnung Wert war.


    Aber der Verein wird das Problem wohl lieber mit noch mehr dressierten Jubelperseraktionen mit Mia san Uli-Shirts und Klatschpappen zu "lösen" versuchen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • die anderen wissen alles besser......wenn ich schickeria oder f12 oder...wäre......well, ich wuerde in nächster zeit ins stadion gehen und mir das spiel mal ansehen wie 69.000 andere.....sitzen, bratwurst essen, bier trinken, ein paar mal pfeifen und heimgehen.....irgendwann wird dem rest oder der vereinsfuehrung/mannschaft das auch zu blöd und man kommt vielleicht mal zu einem uebereinstimmenden konzept, wie man endlich stimmung in die schuessel bekommt.....

    0

  • Ich bin mir zwar nicht so sicher, dass der Verein daraus die richtigen Schlüsse ziehen würde. Aber ich wäre auch dafür, dass jetzt durchzuziehen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Geschmuggeld wird doch hauptsächlich in der Champions League und was willst du da mit einer Stehplatztribüne?


    Die ist von der UEFA verboten!!! Und der FC Bayern kann da sicher die UEFA auch nicht umstimmen.

    0

  • Darum geht es doch gar nicht. Dort, wo die "Stehplatztribüne" ist, sind Sitze montiert, aber gestanden wird da trotzdem - schon immer.


    Zudem existiert die Problematik mit zu wenig Stehplatzbereich grundsätzlich.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."