Stimmungsthread

  • Also, das ist mir jetzt nun doch ein wenig zu kurz gedacht. Was jetzt aus Politik oder vom DFB kommt, das sind doch eher genötigte Reaktionen auf bestimmte Ereignisse die sich immer mehr zu Risiken für die überwiegende Fanlandschaft entwickeln.
    Ob diese Reaktionen nun auch deshalb auch kommen weil sie von einigen Politikern als willkommender Anlass gesehen werden oder weil man tatsächlich die Mehrheit der Fans schützen muß ist dabei eher nebensächlich....ohne Gewalt rund ums und im Stadion vor/bei Spielen, ohne illegales Feuerwerk gäbe es kein DFB Papier und auch keine Einstiegsmöglichkeiten für Politiker die vielleicht dieses Thema für ihre/andere Ziele vereinnahmen wollen.

    „Let's Play A Game“

  • Zu diesem Teil deines Beitrages passt noch etwas aus jüngster Vergangenheit. Es wurde so viel über die Zelt von Spiel gegen Frankfurt geschrieben. Zum Beispiel das ja die Messer und Schlagringe nicht bei denen gefunden wurden die ins Zelt mussten sondern eben bei anderen Fans ausserhalb des Stadion und das die paar Messer ja nun bei der Menge an Zuschauern nichts bedenkliches wäre.


    Es wird aber eine wichtige Tatsache vergessen: Es wurden gerade einmal 200 Fans kontrolliert und bei der kleinen Menge an Fans fand man diese Menge an Waffen. Wenn man jetzt mal Hochrechnet kommt das ein nettes Sümmchen an verbotenen Gegenständen zusammen.


    PS:


    Und dann fordert die Schickeria : Wir wollen eine Kurve ohne Dauerkontrolle durch Ordner und Polizisten, ohne totale Überwachung durch Kameras, denn Fußballfans sind keine Schwerkriminellen.


    Würde ja vielleicht klappen, wenn nicht dauernd etwas gefunden werden würde.

    0

  • Das ist nicht richtig. Es wurde doch hier geschrieben dass die Zahl von allen 71.000 Stadionbesuchern kommt, wobei hier auch Brotmesser etc. dazugezählt wurden.
    Kontrolliere mal 71.000 in irgendeiner Innenstadt. Da wirst du sicherlich mehr finden.

    0

  • Wow. Kannst du mir bitte einmal die Stelle zeigen in der man nachlesen kann das alle 71.000 Durchsucht wurden ?


    Ich finde jedenfalls keinen Beitrag in dem das geschrieben wird.

    0

  • Es waren sogar noch mehr. Zu den Kontrollen wurden auch alle gezählt, die z.B. in der Innenstadt, an Bahnhöfen, Autbahnrastplätzen, etc. durchgeführt wurden.


    Belege dafür findest du einige Seiten zurück, als über die Zelte diskutiert wurde. Da findest du das, was ich durch Recherche bei Polizei und Verein herausgefunden habe (was du nicht glauben wirst), was ein Frankfurter Blogger bei seiner Recherche herausgefunden hat (was du auch nicht glauben wirst) und einen Artikel der Süddeutschen Zeitung, die das selbe herausgefunden haben (was du dann hoffentlich doch mal glauben wirst).

    4

  • Ist das dein Ernst? Jeder der ein Stadion betritt wird vorher am ganzen Körper abgetastet, Rucksäcke werden ebenfalls gründlich durchsucht. Jedenfalls war es bei meinen paar Stadionbesuchen immer so. Du scheinst ja echt oft ins Stadion zu gehen.:D

    0

  • ignoriert doch endlich diese hoffenheimer couchpotatoe vom "fußballweihnachtsmarkt". es fällt schon schwer genug, mit dem ein oder anderen BAYERNfan hier drin zu diskutieren, da muss man sich nicht auch noch an leuten abarbeiten, die diesem club alles erdenklich schlechte wünschen. wenn ihr wissen wollt wie multikulti tickt, dann lest mal die kommentare unter kuhstallers blogeintrag (-;

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Bei uns findet 12:12 natürlich von Vereinsseite keine Unterstützung, da wir ja der einzige Deutschlandweit sind, der das DFL Papier vorbehaltlos gut findet uns auch pusht.


    Überall sonst wird aber auch von Vereinsseite 12:12 unterstützt. In Mainz hat sich der Präsident in einem extra anberaumten Radiointerview dafür ausgesprochen, es wird dort sogar vom Stadionsprecher ein Text dazu verlesen werden, der alle Fans zum mitmachen auffordert. In Bielfeld, Osnabrück und vielen anderen Stadien werden Flyer auf allen Sitzen zu finden sein, in Düsseldorf war das schon beim letzten Heimspiel der Fall. In Lautern gibt es nicht nur Flyer, sonder man wirbt dafür sogar auf der Vereinshomepage. Ein kurzer Auszug:


    Die Aktion „Ohne Stimme keine Stimmung“ startet am 16. Spieltag der 2. Liga und dem 14. Spieltag der 1. Bundesliga. Die Organisatoren seitens der FCK-Fans rund um die Fanvertretung des FCK wollen überdies mit den Anhängern der kommenden Gegner FC St. Pauli und Union Berlin zwecks gemeinsamer Aktionen in Kontakt treten. Die Mannschaften des FCK ist darüber informiert, dass sich die Proteste keinesfalls gegen Verein oder Team richten und sie nach zwölf Minuten Schweigen wieder auf die gewohnte Unterstützung ihrer Fans vertrauen können. Die Organisatoren des Protests in Kaiserslautern stehen interessierten FCK-Fans jederzeit per E-Mail unter osks-kl(at)gmx.de sowie beim Heimspiel gegen den SSV Jahn Regensburg im Fritz-Walter-Stadion zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es unter http://www.12doppelpunkt12.de. Der 1. FC Kaiserslautern unterstützt seine Anhänger in den Bestrebungen, eine bunte und vielfältige Fankultur zu erhalten und auszubauen. Wir rufen alle FCK-Fans jedoch auch dazu auf, die Meinung Anderer zu respektieren. Die Teilnahme an einem solchen Boykott ist selbstverständlich freiwillig.
    Quelle: http://www.fck.de/de/aktuell/n…n-fuer-die-fankultur.html


    Nicht nur in Lautern gab es Gespräche zwischen Mannschaft und Fans bzw Fanbetreuung, wo die Teams über die Aktion und die Hintergründe informiert wurden. Die Reaktionen waren durch die Bank positiv.


    Das waren jetzt nur mal ein paar Beispiele. ;-)

    4

  • Ähm, ja das ist zumindest in deutschen Stadien so üblich. Wann warst du zuletzt live vor Ort?;-);-);-)


    :D:D:D:D:D:D:D:D:D

    3

  • Wie schauts mit Wunderkerzen in der Arena gegen Galdbach aus?
    Wurden ja traditionell immer abgebrannt am letzten Heimspiel vor Weihnachten, wenn ich mich noch an die Zeit im Olympiastadion erinnere. :P

    0

  • Also werde ich mir das Spiel nicht mehr ansehen dürfen,
    wenn ich am Eingang mit Wunderkerzen erwischt werde?
    Oder bekomme ich Stadionverbot sollte ich diese "Wunderkerzen Show" in der Arena abziehen?

    0

  • so einen schmarrn habe ich ja selten gelesen, habt ihr schon mal ne Bengale in der Hand gehabt oder gesehen?? meine nicht nur dich sondern auch as_i_lay_dying!




    http://www.pyroland.de/feuerwe…ackel-seenotfackel-p-1181


    die ist ca 20 cm Lang und 4 cm breit, und hat noch nen Metallbügel, wer sich den freiwillig in eine Körperöffnung steckt, der hat ein problem!


    es ist so einfach, solche Dinger ins stadion zu bringen, die gängigste methode ist im Schritt, weil sie da nicht kontrollieren dürfen, Darum auch die Nacktzelte) oder bei den Frauen zwischen den Brüsten, darf nämlich auch nicht abgetastet werden! man kann es auch Tage vorher, bei einer Stadionbesichtigung im Stadion schon platzieren, auch durch den Zaun kann man es weitergeben, und und und, also des mit den Körperöffnungen ist eine Presseente!!


    In der Schweiz kann man es auch in der hand halten, denen interessiert des nicht wirklich!!

    0

  • du kannst recht haben, ich zitiere nur leute die das gesehen haben bzw. behaupten es zu wissen. ich wills mir nicht vorstellen und mir ist es auch egal. wobei, 20cm lange und 4 cm breite gegenstände passen durchaus in gewisse öffnungen, auch wenn da üblicherweise keine metallbügel dran sind.


    lassen wir das. :8

  • Aha, Da ich nichts zu seinem Blogeintrag geschrieben habe, wird es echt schwer zu sehen wie ich ticke.


    Aber schön das du weisst was ich da geschrieben habe.


    Nur zu deiner Info. Kuhstaller und ich haben einen Konsens gefunden auf dem wir unsere Auseinandersetzung weiterführen.


    Aber das sind Sachen die du vermutlich nicht begreifen kannst.

    0

  • sieh an.


    glaub mir: ich kann sachen begreifen, da würde es dir schon beim versuch des verstehens die zirbeldrüse einmal senkrecht durch den hypothalamus aus dem schädel blasen :8

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)