Stimmungsthread

  • :D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D


    KRÄFTIG


    Der ist gut, da bekomm ich ja bei jedem Amateurclub mehr, als bei Bayern!!


    Früher wurde man wenigstens vom Verein beim 20 Jährigen noch zum Essen eingeladen, aber das er ja so groß wurde, bekommt man jetzt zum 20 jährigen nur noch einen Gutschein über 20 Euronen für den Fanshop, bei der Gewinnspanne, sind das umgerechnet vielleicht 5 € Kosten für den Verein, aber ide meisten kaufen dann sowieso mehr als für die 20 Euro ein, also Gewinn für FCBM AG, und nicht zu vergessen die Blechnadel!!


    Wahsinn!!!


    :D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

    0

  • Auf das Essen kann ich verzichten. Hauptsache ich bekomme ´nen Schal. Womit wir wieder beim "nicht lumpen lassen" angelangt wären... auch wenn die Portokosten fast höher liegen sollten als der materielle Wert des Geschenks - dafür bekomme ich aber wenigstens keine Rechnung vorgelegt. Damit gehe ich dann ins Stadion ... und schon habe ich die Kurve zum eigentlichen Thema hinbekommen.


    PS: Früher ... da wären die anfallenden Anfahrtskosten höher, als das was ich verzehren könnte - da hätte ich ja einen finanziellen Mehraufwand berteiben müssen.



    Werde aber jetzt nicht noch extra darauf hinweisen, dass der Ironiemodus noch seine Gültigkeit hat...

    0

  • Servus Bayernfans,


    wie bereits berichtet hat der neu gegründete Südkurvenrat für eine Beteiligung an der deutschlandweiten Aktion "12:12 - Ohne Stimme keine Stimmung" (http://www.12doppelpunkt12.de) gestimmt. Bereits an den Spieltagen am Dienstag und Mittwoch haben die Fankurven nahezu aller Bundesligavereine zwölf Minuten geschwiegen und damit eindrucksvoll deutlich gemacht, wie sich Fußball ohne aktive Fans anfühlt.


    Beim morgigen Spiel gegen den BVB soll diese Aktion in Absprache mit den Fanvertretern von Borussia Dortmund sowohl in den Heimkurven wie auch im Auswärtsblock wiederholt werden. Um alle Fans im Stadion über die Hintergründe zu informieren wurde von den Initiatoren der Initiative ein Flugblatt erstellt. Zu unserem großen Bedauern hat der FC Bayern uns nicht gestattet, dieses Flugblatt im Stadion zu verteilen:
    http://www.clubnr12.de/newsletter/flyer-12-12.pdf


    Leider geht der FC Bayern hier erneut einen Sonderweg: es ist uns kein anderer Verein in der Bundesliga bekannt, bei dem die Vereinsführung den Fans die Verteilung dieses Flugblattes untersagt hat. Einige Vereine haben die aktiven Fans sogar bei der Aufklärung der Stadionbesucher über die Hintergründe der Aktion unterstützt, indem über den Stadionsprecher, die Anzeigentafel oder sogar die Stadionzeitung auf die Aktion hingewiesen wurde.
    Um möglichst viele Fans bereits im Vorfeld über die Aktion zu informieren bitten wir Euch, diese E-Mail an Eure Fanclubkameraden oder andere befreundete Bayernfans weiterzuleiten.


    Wir freuen uns auf 78 Minuten großartige Fußballatmosphäre und drei weitere Punkte für den Rekordmeister!


    Euer Club Nr.12


    Zensur ist schon was Tolles!

  • Wieso? Das spiegelt doch nur das ausgezeichnete Verhältnis von Vereinsführung und Kurve wieder! Großartig und von gegenseitigem Verständnis, transparentem Informationsfluß und absoluter Fokussierung auf das Vereinswohl gekennzeichent! Weiter so, liebe Beteiligte...!!!

    0

  • Bei allem Respekt! Nehmt Euch doch nicht ganz so wichtig.
    Bei Vielem was Ihr sagt ist schon was dran. Aber, wenn ich an das Plakat
    Neulich denke... Seid doch da auch mal so schnell und konsequent. Diese
    Personen haben im Stadion nichts mehr zu suchen! Wer sich da noch über
    bestimmte Reaktionen wundert, dem ist nicht zu helfen.

    0

  • Nur mal so: hast Du das Flugblatt gelesen ?


    Ich schon. Es ist die übliche einseitige Darstellung , die neben einigen sachlichen Argumenten auch wieder die übrigen Halbwahrheiten bis Unverschämtheiten enthält. DFL und Polizei spielen falsch, alle sind an irgendwas schuld...nein...nicht alle....die "Fans" haben gar nichts falsch gemacht.


    KEIN WORT zu den Vorfällen der letzten Jahre und Monate -und Wochen und Tage könnte man sagen-, die natürlich auch zu diesem DFL Papier geführt haben...


    ehrlich: als Veranstalter und Verein, der sich mehr auf Seiten der DFL und Behörden-Argumentation befindet, würde ich mir diese
    absolut einseitige Darstellung auch nicht bieten lassen....Diskussion ja, Halbwahrheiten und Verunglimpfung nein.


    Dass in München möglicherweise die Plakate der letzten Woche die Stimmung noch zusätzlich verschärft haben, käme noch dazu.
    Eine klare und eindeutige Ablehnung und Verurteilung dieser Sache ist aber von den ach so großen und alles selbst reinigenden Aktiv-Fans ja auch nicht zustande gebracht worden..


    und da wundert man sich ????


    Ich muß immer mehr sagen: bei aller Erfahrung, die ich seit Jahren in einem Beruf gemacht habe, der oft von sehr konträren Standpunkten lebt: ich habe beinahe noch nie eine so einseitige, realitätsfremde, Tatsachen permanent unterschlagende und verdrehende Partei in einem Streit erlebt, wie diese "Fan"-Vereinigungen aller Orten derzeit sie darstellen.

    0

  • Ich seh da jetzt ehrlich gesagt wenig Zusammenhang zwischen einem Flyer, der die Stadionbesucher über eine bundesweite durchgeführte Aktion informieren soll und einem von einer kleineren Gruppierung hochgehaltenen Spruchband.

    0

  • Na super, wenn ihr alles toll findet, was in dem DFL-Papier steht oder grundsätzlich alles schlecht findet was die Fanorganisationen der Südkurve machen, dann könnt ihr ja morgen in den ersten 12 Minuten zeigen, was für tolle Fans ihr (im Gegensatz zu den "sogenannten Fans") seid.


    Sorry für die Polemik, aber dieses Flugblatt wurde zentral von den Organisatoren der Aktion erstellt und wird/wurde ligaweit verteilt, nur bei uns sollen die Uhren wieder anders gehen?


    KH Rummenigge findet den Protest lt. TZ ja "kreativ" http://www.tz-online.de/sport/…immt-pflicht-2644338.html


    Nur irgendein Mitarbeiter der Fanbetreuung will sich halt nicht die Finger verbrennen und hat dann halt mal NEIN gesagt. Wahrscheinlich werden auch die Klatschpappen wieder rausgeholt....

    0

  • hmmmm also soll der hausherr der vor kurzem noch übelst beleidigt wurde,den selben(für den verein isses die kurve ned einzelne gruppierungen) leuten entgegenkommen und sich weiter beleidigen lassen?
    der verein wird n teufel tun und irgendeinen schritt in richtung"fans" unternehmen solange so eine hetze betrieben wird und nicht zu 100% auf pyro verzichtet wird!


    manche merken es wirklich nicht...

    demokratie ist solange in ordnung wie das ergebnis stimmt...

  • Erstens stimmt das nicht (In einer Diskussion hat man eben seine Meinung und argumentiert dafür, was andere mir gegenüber ja auch machen!) und zweitens rechtfertigt eine andere Meinung noch lange keine derartigen persönlichen Angriffe im Rudel (Da kommen wir dann schon langsam in den Bereich der Meinungsdikatur durch eine Gruppe!).

    0

  • siehst Du nicht? Für die mögliche Verstimmung in der Führung des FCB ist esalso egal, wenn ein IN BESTER LAGE hinter dem Tor zentral entfaltetes Spruchband den Vorstand als" von Polizei und DFL gef...Hu.."bezeichnet....
    aha...und natürlich hat diese "kleine Gruppierung ", die das natürlich ohne Wissen der Hausherren des Blocks, nämlich der SM geplant und durchgeführt hat...natürlich...,
    nichts mit den anderen Fans zu tun...


    soviel nur zur psychologischen Ausgangslage....


    wenn Du Dich dann noch mit dem Inhalt des Flugblatts beschäftigen würdest, hättest Du ein weiteres Argument....

    0

  • Wieso redet der Verein dann immer von ganz,ganz wenigen in der Kurve, die sich daneben benehmen und erklärte nach dem Spruchband, damals im Trainingslager die IB, als Persona non grata.Da konnte er anscheinend schon unterscheiden zwischen Kurve und einzelnen Gruppierungen, die ein Spruchband hochhalten.

    0

  • Das sehe ich genau so, denn die 12:12-Aktion bringt weder dem Verein noch der Mannschaft noch dem übrigen Stadion einen Vorteil. Und nach der Aktion vom IB kann ich den Verein gleich dreimal verstehen.

    0