Stimmungsthread

  • Wieso sollte es?



    Endlich mal wieder Champions-League gegen einen großen Gegner: Endlich mal wieder tolle Stimmung in der Arena. Wobei...gegen den BVB gab es die ja auch und ist noch gar nicht so lange her...

    0

  • das wird Stimmungsmäßig so wie die bisherigen CL Spiele dieser Saison, da es dem Verein total egal ist, was aus unserer Stimmung wird, die ja für die Mannschaft ist, so einfach ist das

    0

  • Wird leider genauso wie bisher. Eine Lösung ist nicht in Sicht. Ich finde man könnte wenigstens die Zäune abbauen (CL=Sitzplatz=Keine Blocktrennung nötig). Dann könnten die Leute aus den Nebenblöcken wenigstens in der Mitte zusammenstehen und Stimmung machen.

    0

  • Die Stimmungssituation versaut echt gewissermaßen den CL-Abend - Schade!
    Die Pappe sind an Lächerlichkeit kaum zu überbieten...

    0

  • "On top of all that Bayern were terrible and their fans must be the worst of all the german fans, their 3,000 away fans were louder at ours than the 58,000+ were at their own place."


    aus dem arsenal-forum..

    0

  • Scheinen ja die Vuvuzelas von Bayern zu sein. Vielleicht sollte man die Fans fragen, was sie wollen und nicht ein einzigen Menschen, auch wenn er der Präsident ist...

  • die verantwortlichen geben uns mit ihrem verhalten der lächerlichkeit preis und schwächen unsere mannschaft, schwächen den ganzen verein.


    gerade jetzt in den k.o. -spielen bräuchte man dieses pfund der südkurve wie z.b. aus dem spiel gegen dortmund.


    da können sie sich noch so dankbar zeigen für die choreo und stimmung gegen dortmund... wenn sie daraus nicht die richtigen schlüsse ziehen, und uns nicht 1 meter entgegen kommen, kann sich niemand was für diese dankbarkeit kaufen.


    zum kotzen.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • falsch bayernimherz. für eure scheißstimmung seid ihr doch selber verantwortlich. nicht immer auf die anderen zeigen. selber boykottieren woimmer es geht und dann die klatschpappen verurteilen oder den rest des stadions. passt einfach nicht zusammen. ich weiß, die diskussion ist alt.

  • Ich behaupte jetzt mal dass Arsenal gestern die lautesten Engländer in der AA waren. Nicht mal Chelsea war bei irgendeinem Finale in diesem Stadion lauter. Katschplappen klingen teils wie rhytmischer Regen. Dann war es aber auch wieder Totenstill im Stadion. Selten laut bei bei Torchancen. Selten auch dass mal ein Bayern Ruf nach einer Torchance kam. Zum SK Protest sag ich nur soviel, beide Seiten (Fans und Verein) stellen sich Stur, Fans untereinander arbeiten kaum zusammen. Gestern war z.b. eine Tauschaktion mit Einlasskarten in den Block geplant. Hat anscheinend nicht so funktioniert wie es sollte - Stimmung entsprechend... Aber auch der Verein nimmt kaum Vorschläge der Fans entgegen.


    In der NK leider mal wieder viele Touristen im Block, wer keine Platschkappe in der Hand hatte, hat gar nicht mitgemacht und wer eine hatte, hat sie auf die Fahnenschwenker geschmissen.

  • Vor allem wird es langsam langweilig. Immer das gleiche, dann sollen sie halt fernbleiben und die Karten anderen zur Verfügung stellen, die nicht meinen, bei allem und jedem mitbestimmen zu müssen....

    0

  • War schön gestern im Oberrang. Super Sicht und heiser bin ich heute auch nicht. Meine Karte hab ich also genutzt (sorry giovane293, du bekommst sie nicht), so wie 67999 andere Menschen auch, die genau so viel Stimmung gemacht haben wie ich.

    0

  • Wo liegt eigentlich das Problem? Vereinsmitglieder wollen Vereinsangelenheiten mitgestalten. Was ist daran schlimm oder ungewöhnlich?


    Und wieso sollten sie fortbleiben? Bestimmst du jetzt wer ins Stadion darf oder nicht? Haben die etwa nicht das Recht sich so zu verhalten wie alle anderen Stadionbesucher und in Ruhe das Spiel anzuschauen wenn es ihnen verwehrt wird die Mannschaft wie gewohnt gemeinsam anzufeuern?
    Wieso gehst du nicht mal ins Stadion und machst was für die Unterstützung der Mannschaft? Immer nur über andere herziehen und selber nichts auf die Reihe kriegen ist irgendwie schwach.


    Aber mit einem hast du absolut Recht: Es wird langsam langweilig. Es langweilt dass ständig irgendwelche Internet-Helden meinen ihren Senf dazugeben müssen obwohl sich sich NULL!!! mit der Problematik auseinandergesetzt haben.


    Aber da hier ja einige ganz schlaue Zeitgenossen unterwegs sind würde ich gerne mal lesen wie sie sich in dieser Situation verhalten würden. Ich bin gespannt.

    0