Stimmungsthread

  • Dir besagten Gruppen in der SK sind genau so austauschbar wie jeder andere, wenn sie nur noch Politik und Selbstdarstellung betreiben bzw. nur noch die Konfrontation suchen. Mittlerweile wird sogar der kleinste Mäusepups als angeblicher Grund hergenommen, mal wieder zu protestieren, Schmähbanner hochzuhalten und Stimmungsstreik zu machen.


    Sagen wir es doch mal ganz ehrlich: In dieser Saison gab es KEIN EINZIGES Heimspiel, an dem nicht gegen oder wegen irgendwas protestiert oder gestreikt wurde. Kein einziges!!! Dass man die besagten Gruppen in der SK deshalb schon lange nicht mehr ernst nimmt und sich viele andere Fans wie heute gegen die SK stellen, spricht Bände.


    Unser ganzer Fanbus und ALLE, die ich zufällig auf dem Weg vom Block zum Bus traf, waren stocksauer auf Schickeria, C12 und Co. - ALLE! Selbst am Busparkplatz Süd wurde an mehreren Stellen "Schei.. Schickeria" gesungen.


    Ich war heute selber in der Nordkurve und da war ne klasse Stimmung. Auch die Laolas wurden von dort gestartet, an der sich im Übrigen viele in der SK natürlich aus Protest nicht beteiligt haben. Und dann auch noch das abartige Banner "R.I.P. Südkurve" und das umbedrehte Banner von Munich Red Pride - einfach widerlich. DAS hat unsere Super-Mannschaft und v.a. Jupp bei seinem letzten Heimspiel in keinster Weise verdient! Damit fragt man sich schon, ob das zeitweise über der SK hängende Banner "Danke Mannschaft!!! Danke Jupp!!!" wirklich von der Südkurve ehrlich gemeint war. Denn ein Dank sieht anders aus!

    Die Nordkurve ist die neue Heimkurve!

    0

  • bayoraner



    Man sieht wieder das es kein Sinn macht hier zu Posten.....und ich war so dämlich!


    C12= Dachorganisation Fans > no Ultra .


    Hier Posten ist sinnlos !


    Ab ins c12 Forum



    Good Bye



    Ps. Nordkurve = Heimkurve ? Stimmung heut gut ? Wieviel Alk hattest du intus ?

    0

  • bayoraner  
    Der Banner war vom Mittelrang, also von den Sch**** Schickeria-Leuten und nicht vom Unterrang bzw. den bösen Ultras.


    Super Stimmung in der Nord? Hmmm davon hat man aber nicht so viel mitbekommen.

    0

  • Labert ihr nur...


    Das, was die SK heute abgezogen hat war einfach nur megapeinlich und eine Schande für eine Spiel mit Schalenübergabe.


    Und wenn ihr aus der Nord nix gehört habt, dann lügt ihr entweder oder ihr habt was an den Ohren. Aus der Süd hat man nämlich heute nix gehört!

    0

  • Niemand löst die Südkurve als Heimkurve ab


    Südkurve - Herz und Seele des Vereins


    mit vom Verein immer enger angezogenem Brustring


    Und ich könnt kotzen wenn man erst eine Fangruppierung beleidigt
    und sich anschließend wundert wenn diese bei der Laola nicht mitmacht
    aber die Haupttribüne, die die Laola nur sekunden später auslaufen lies
    nicht auspfeift


    Armes FC Bayernland


    Aber Ihr Lemminge merkt erst dass was schief läuft,
    wenn Ihr hinter dem Vorstand auf dem Boden aufklatscht

    0

  • Das mit der Nord ist Schwachsinn, die war grottenschlecht. Ich saß wie bei jedem Spiel neben der Südkurve, und das heute war selbst aus dem Norden mit die schlechteste "Saisonleistung", und ich gehe schon seit paar Jahren ins Stadion. Du siehst die nur als gut an, weil du warscheinlich a) nicht immer dort bist und b) mittendrin standest.

    0

  • War heute in der Nord und es war NICHTS los...man hat das ganze Spiel über nur die Augsburger gehört. Eine Schande für ein Schalen-Übergabe-Spiel.


    Kann ja verstehen dass die Süd protestiert...aber das müsste man nicht an so einem geilem Tag machen.

    0

  • komme gerade von der südkurvenparty. nichts und niemand wird uns trennen / kaputtmachen.


    SÜD - SÜD - SÜDKURVE!!!


    ps: wie krank ist es, im stadion "sch... schickeria" zu singen nur um im anschluss zu versuchen, ein lied zu starten, dass die schickeria erfunden hat?!

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • die nordkurve hat stimmung gemacht?! davon ist aber bei uns (in der südkurve) lautstärketechnisch nicht viel angekommen...

    0

  • Also erst mal finde ich es wirklich schwach dass es beim FCB kaum Supportfans gibt. Wenn die SK ausfällt (und selbst dort sind es ja relativ wenig Supporter), geht gar nichts mehr und die NK kann das nicht ausgleichen.
    Es ist eine Schande, die Leute können nur schimpfen, aber machen will keiner was.


    Allerdings zur nächsten Kritik: Es ist einfach nur noch lächerlich dieser Stimmungsboykott. Schon mal daran gedacht dass das vom Verein keine S.. interessiert? Damit schadet man nur dem Team und sorgt dafür dass die Auswärtsmannschaften oftmals lautere Fans haben als der FCB.
    Was kann das Team dafür dass die Führung des FCB nur auf Eventpublikum steht?


    Ich unterstütze die Bedenken der SK-Vertreter, aber ich halte einen Stimmungsboykott für den falschen Weg. Mittlerweile fällt das eh nicht mehr auf und man hält es für die normale Stimmung beim FCB.
    Wieso macht man keinen Sitzstreik an der Säbener Straße, keinen Hungerstreik oder irgendwas was wirklich Aufmerksamkeit nach sich zieht? Das fällt nämlich auf, den Stimmungsboykott bemerkt doch kaum einer und die meisten halten eben diesen Zustand für normal.
    Im Spiel sollte es aber lautstarke Unterstützung geben und auch per Gesang kann man seine Meinungen vertreten.
    Es ist sogesehen schwach dem Team die Unterstützung im letzten Heimspiel zu verweigern, denn sie kann absolut nichts für das was zu einem berechtigten Aufschrei führt.
    Man hätte auch 15 Minuten oder etwas in die Richtung machen können und dann Vollgas geben, selbst das wäre mehr aufgefallen.


    Das alles ändert natürlich nichts daran dass der FCB kaum Fans hat die mal Stimmung machen und das Stadion manchmal wirklich wie ein Grab ist oder die Auswärtsfans ein Heimspiel für ihr Team machen. Hätten die einen besseren Platz im Stadion, die würden den FCB in Grund und Boden singen!

    0

  • dein beitrag ist sehr differenziert, das ist fair und natürlich vollkommen in ordnung.


    aber dem obigen satz kann ich nicht zustimmen. ich würde eher so sagen: der FCB hat sehr viele fans, die stimmung machen, aber der vorstand lässt sie nicht zusammen kommen und trennt sie.


    man sollte menschen, die für ein und die selbe sache liebe empfinden und diese durch lautes singen zum ausdruck bringen wollen, auch zusammen stehen lassen und nicht trennen.


    mauern einreissen statt aufbauen!


    ps: WUNDERSCHÖNE GESTE HEUTE VOM VEREIN MIT DEN LEGENDEN <3 SAMMY KUFFOUR!!!

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Die SM hat genau das erreicht was sie wollten. Aufmerksamkeit. Und wetten das ein Müller und Schweinsteiger das genau so mitbekommen wie alle Fans gestern auch. Klar ist das traurig das es leider beim gestrigen Ereignis passiert ist aber jetzt redet jeder drüber und das wollten sie erreichen.
    Nur werden sie nie das erreichen was sie wollen denn der FCB lässt sich von ihren Fans NICHT beeinflussen:x

    0

  • :8Schön dass sich das Stadion heute gegen die nicht Stimmungswilligen und Wellenausläufer auf den Bussines Sitzen erhoben hat. Die Schaiß Schickeria Rufe gegen das Pack waren endlich längst überfällig. In der Südkurve gibt es wohl die nächste Ultragruppierung, kennt jemand diese "Ultra' Leben Intensiv"? Haben ihren Namen ein paar Mal abgekürzt hochgehalten.:8


    Man hat in der Nordkurve wie immer Stimmung gemacht, aber angekommen ist außerhalb nicht viel. Neben mir stand einer der jedesmal entnervt mit den Augen rollte wenn die ganze Kurve angestimmt wurde. Vor dem Spiel uns aber begeistert mit seinem Handy gefilmt und weitergeschickt mit dem Kommentar "Wahnsinn ich steh mitten in der Kurve".

  • die bedingungen werden immer schlechter für die südkurve., wann kapieren es die verantwortlichen endlich dass man hier mal über den eigenen schatten springen muss und mal auf die vorschläge der aktiven szene eingehen sollte, denn die südkurve hat viel potenzial.
    auch ein großer verein wie der fc bayern kann nicht auf eine aktive fanszene verzichten, auch sollten sie kapieren dass diese leute nicht austauschbar sind.


    bei anderen vereinen klappt es doch auch...


    wo sind die anderen fans, schon mal was von solidarität gehört? anstatt gegen die schickeria zu gröhlen einfach mal das hirn einschalten, beim nächsten stadionbesuch mal 4 bier weniger trinken und das gespräch mit den ultras suchen.

    0

  • Aber das sich die Schickeria selber hinterfragt..also das sie nicht für die Mehrheit stehen, das kommt wohl nicht in Frage. Das geht's um eigene Politik, Selbstdarstellung usw. von 16-20 jährigen sich was von Tradition und Werte anzuhören ist schon lächerlich vor allem wenn nicht der Verein oder Fußball im Vordergrund stehen

    0