Stimmungsthread

  • In einen Block dürfen so viele rein, wie Karten verkauft werden und daran hat man sich zu halten! Und wenn ein Veranstalter (Veranstalter/Behörden/Polizei) sich dazu entscheidet nur eine Zahl X in den Block zu lassen (aus welchen Gründen auch immer), dann hat man das zu akzeptieren, oder man kauft sich keine Karte für diese Veranstaltung. Wo kommen wir denn hin, wenn die Zuschauer ihre eigenen Regeln machen?

    0

  • Natürlich ist das gesunder Menschenverstand... Wenn Bayern jetzt einfach so sagt, wir lassen ab nun 1900/2100 etc. rein bleibt das Risiko bestehen, dass sich wieder welche reinschmuggeln. Wenn man Drehkreuze hinmacht und davon ausgeht, dass das jegliches schmuggeln verhindert, kann man eben 2100 sicher hereinlassen...

    0

  • Na klar, es wird seit 8 Jahren nur für die "Reserve" der Schickeria gekämpft und nicht für andere supportwillige Fans.
    Glaubt ihr die Schmuggler sind nur von der SM? Ein Großteil der jungen Leute die supporten wollen, gieren danach in den 112/113 zu kommen, egal ob Ultra,Normalo, oder sonst wer und sobald sie eine Möglichkeit haben lassen sie sich halt schmuggeln. Jetzt ist es nicht mehr möglich.
    Fazit: jungen Leute haben nur noch minimale Chancen in die SK zu kommen, Chancen übern normalen Weg an SK Karten zu kommen waren und werden viel zu gering sein um irgendwas neues aufzubauen.
    Bleiben dann halt nur die "Alten" JK und jedes Heimspiel neue Leute in der Kurve die alle Specktren an Fans in der AA wiederspiegeln. Und davon sind halt nur wenige Supporter.

    0

  • Ich schreie bei jedem Spiel im Stadion und feuere die Mannschaft an und benutze auch meine Klatschpappe! Und wenn du/ihr nicht mehr hingeht-euch vermißt keiner!
    Mir ist der Erfolg der Mannschaft zunächst wichtiger als jede Stimmung was ja bei den Selbstdarstellern wohl anders ist, sonst hätte man die Mannschaft nicht gefühlte 135 mal in den letzten Monaten im Stich gelassen oder einem verdienten Mann wie Jupp Heynckes einen verdienten und tollen Abschied bereitet.

    #KovacOUT

  • es gab durchaus persönlich-emotionale Regungen hinter dem Tor zu erkennen, als Spieler/Trainer einzeln aufgerufen wurden zur Meisterschaftsfeier.


    Bei Neuer nämlich...da reckte sich der eine oder andere Arm ihm entgegen...


    wenn man das nicht mit eigenen Augen sehen würde...man könnte es einfach nicht glauben...


    und es sagt mehr aus als 1000 Worte und 2000 SK-Blattl.....

    0

  • Es würde mich gar nicht mehr groß wundern wenn man irgend wann vom FCB die Meldung liest das für bestimmte Stehplatzbereiche die Option Jahreskarten wegfällt um so allen möglichen Interessierten mehr Chancen zu ermöglichen ein Ticket zu erhalten und um damit durch ständige Fluktuation bestimmte Konfliktsituationen kleiner zu halten oder gar ganz zu vermeiden.

    „Let's Play A Game“

  • Genau, und von einigen wird dann einfach auf alle geschlossen, weil es so schön einfach ist. Ich habe hinterher auch in der Stadt irgendwelche Uli mit "Steuerhinterzieher" verhöhnen hören, die hatten Trikot an, und Schals umgebunden (also alles andere als schickeria-zugehörig), dann bitte auch alle, die sich so anziehen aus dem Stadion verbannen!:D

  • Aber wieso, die Gruppe da hinter dem Tor ist doch ansonsten auch immer geschlossen in ihren Aktionen wenn es um Proteste geht...in die andere Richtung dann doch nicht so entschlossen diszipliniert?

    „Let's Play A Game“

  • ...nachdem ich hier nicht mehr poste möchte ich wenigstens den besten (weil sowohl reflektiert wie auch emotional treffend) post noch einmal hervorheben - er verdient es!!

    0

  • irggendwie verstehst Du es heute leider nicht...:-)
    Ich will niemanden verbannen, wer ne Karte hat, soll rein...ich würde mich sogar freuen, wenn sie zB in nem CL-HF auch rein gingen und nicht nur im Satdionumlauf stehen...


    ich finde nur das Verhalten so unglaublich dämlich-kindisch, dass ich es einfach nicht verstehen kann...und Du wirst doch selber nicht meinen, dass das halbe Dutzend - aus der Entfernung, vielleicht waren es ja deutlich mehr, von näher betrachtet- erkennbarer "Grüße" an Neuer nicht das wiedergeben, was die die anderen der Gruppe denken? Eine -zumindest nach außen so wirkend - gleichgeschaltetere Gruppe als die SM wirst Du ja kaum finden im ganzen Stadion...

    0

  • Sind doch verschiedene Gruppen direkt hinterm Tor und die bestehen erstmal auch aus unterschiedlichen Einzelpersonen die unterschiedlich reagieren/aggieren. Und dir sollt schon aufgefallen sein, dass die Gruppen auch unterschiedliche Formen bzw. eine unterschiedliche "Intensität" des Protests wählen.

    0

  • Matze, du warst aber noch nicht oft in einem Stadion, oder!!


    Also als ich noch im Block 220 gesessen bin, waren in jedem Spiel mindesten 50 in dem Block die keine Karte hatten, unten auf der Treppe oder in der letzten Reihe, und das ist glaube ich nicht der einzigste Block im Mittelrang!!


    bei Auswärtsspielen sitzen die meisten auch nicht auf ihren Platz!
    Aber solche wie du kennt man ja zu genüge bei auswärtsspielen!!


    komt 2 Minuten vorm Anpfiff "hey das ist mein Platz!" Antwort, sitz dich halt auf dem Platz daneben, der ist Frei, du "Nein, DASSSSSSSS ist mein Platz und da will ich sitzen" und dann gleich wenn man nicht aufsteht"Hallo Ordner...." und dann gleich als nächstes" hey ich habe einen Sitzplatz, könnt ihr euch hinsetzten, sonst hole ich die Ordner!!


    der echte <bayernfan halt!!

    0

  • Drehkreuze - dafür aber mehr Karten als jetzt an Leuten inkl. Schmugglern im Block sind. Klingt ja alles schön und gut, löst das Problem aber genau zu 0%, denn die Leute die dort hin wollen bekommen die Karten eben nicht, und durch die Drehkreuze nun gar keine Chance mehr in den Block zu kommen.

    0

  • Ja es gibt auch andere als euch ( wenn ihr denn mal keinen Grund zum Boykott habt) unter den 71000 die die Mannschaft anfeuern. Und ihr bestimmt nicht was und wie Stimmung definiert wird-zum Glück.

    #KovacOUT

  • Das mag schon sein, aber das ist ein anderes Thema als die Frage, warum man 300 Leute mehr reinlassen kann wenn es geregelt ist.

    0

  • Es gibt auch Leute die brauchen kein dauerndes Gesinge, laßt doch jedem sein Stadionerlebnis wie er es will! Andere machen Laola, klatschen, rufen und sind zufrieden!

    #KovacOUT

  • wenn alle so zufrieden sind und kein "dauerndes gesinge" brauchen, wieso regen sie sich dann auf, wenn genau dieses "dauernde gesinge" fehlt?

    0

  • Das Aufregen bezieht sich doch darauf, dass da eine Gruppe ist, die sich selbst als das Zentrum der Stimmung sieht und aus diesem Selbstverständnis auch Forderungen, Genöle, Gejammere begründet, dann aber in gefühlt jedem 2. Spiel eben keine Stimmung macht. Und nicht nur die Schnauze hält, sondern - wie man hört - teilweise sogar versucht, andere davon abzuhalten, Stimmung zu machen. Weil's ja nicht ins ach so tolle Selbstverständnis passt, dass irgendwer Stimmung macht, wenn den ach so pöhse und schändlich durch die Drehkreuzinquisition behandelten Herrschaften mal wieder eine Laus über die Leber gelaufen ist.



    Wären sie einfach nur eine weitere schweigende Masse, es würde sich kein Mensch über sie beschweren. Aber permanent maulen, angreifen und nölen, aber dann noch nichtmal das klein bisschen hinbekommen, weswegen sie im Stadion eine Daseinsberechtigung haben, das nervt dann halt.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life