Stimmungsthread

  • Na sicher würde ich gerne wissen ob an der Sache was dran ist,du etwa nicht?
    Nur warte ich drauf und wenn nichts kommt denke ich mir meinen Teil dazu
    oder die Sache klärt sich ganz anders auf.
    Schaun wa mal.

  • Vage Anschuldigungen muß man wirklich nicht kommentieren, zumindest solange wie diese nicht konkreter werden.
    Aber mal ernsthaft, es geht doch gar nicht um eine Rechtfertigung oder Dementi, zumindest mir nicht, aber was daran wäre so schlimm wenn ein Fanclub diese Gelegenheit mal zum Anlass nimmt um einfach von sich aus mal einen allgemeinen Apell zu formulieren, auf ihrer HP oder wo auch immer, es geht doch um einen Spieler der Manschaft von dem wir doch alle Fans sind und dieser Fanclub doch besonders motiviert durch organisierten Support in der SK. Das hätte doch nichts mit einem Dementi zu tun oder irgend einer Abwehr von Schuldvorwürfen.


    Wie ich vorher schon schrieb, die Schickeria hat durch ihre ausgelebte Abneigung beim Neuertransfer ob nun gewollt oder nicht auch mit zu einer negativen Stimmung gegen einen Spieler beigetragen, da kann es doch nur positiv sein wenn man sich jetzt etwas bemüht mit zu versuchen positiv auf alle Fans einzuwirken damit JEDER SPIELER den verdienten Respekt erfährt. Wenn man zu diesem Thema als Fangruppe nur schweigt auf Vorkommnisse oder Vorwürfe gegen Neuer, dann macht man sich auf Grund der eigenen Ablehnung bei der Neuerverpflichtung damit eben selber angreifbar.

    „Let's Play A Game“

  • am 13.7.11 haben sie folgende Erklärung abgegeben:


    "...Unsere Sicht auf Manuel Neuer hat sich nicht verändert. Wir stellen an diesem Punkt aber unsere organisierten Proteste ein. Alles, was zu sagen war, ist gesagt. Genauso, wie wir kontroverse Meinungen respektieren, erwarten wir, dass dies als unsere Meinung respektiert wird. Wir werden uns zu dieser Thematik nicht weiter äußern und keine Anfragen der Presse beantworten."


    Sofern jetzt also keine organisierten Proteste gelaufen sind, gibt es für sie keinen Grund, sich erneut dazu zu äußern.


    Machen wir mal ein anderes Beispiel: Luis Suarez stand ja mal als Verpflichtung im Raum und würde glaube von den Meisten hier als sportliche Verstärkung angesehen. Stell dir vor, bei einer etwaigen Verpflichtung würden verschiedene Fangruppen auf Grund seines bisherigen Verhaltens (mutmaßlicher Rassismus, Bisse etc.) Sturm laufen, die Proteste aber irgendwann einstellen. Später würden auf einmal einzelne Personen, die vielleicht aber nicht erwiesenermaßen zu der ursprünglichen Gruppe gehören und die sich auf Grund seines mutmaßlichen Rassismus provoziert fühlen, ihn beleidigen. Würdest du dann von den ursprünglichen Gruppen auch eine Reaktion erwarten? Eine Klarstellung, dass sie die Aktionen Einzelner jetzt ablehnen, weil er ein Teil des FCB ist. Ich vergleiche hier nicht die Mitgliedschaft bei der Buerschenschaft mit Rassismus. Aber die Intention sollte klar sein. Wenn man Proteste einstellt, aber dennoch auf Grund gewisser Vorbehalte um des lieben Friedens Willen nicht uneingeschränkt zu einer Person steht, kann doch nicht erwartet, dass man sich von Aktionen von Personen, mit denen unter Umständen gar nichts zu tun hat distanziert.
    Etwas anderes wäre natürlich, wenn tatsächlich eine als Schickeria zu erkennende Gruppe entsprechende Beleidigungen geäußert hätte. Das würde nämlich ihrer früheren Stellungnahme widersprechen. Dann könnte man sicherlich eine Klarstellung verlangen. Aber gerade das ist hier doch fraglich.

    0

  • Ich wiederhole es noch einmal, ich spreche doch von keiner Klarstellung, Dementi oder etwas ähnliches, sondern einfach nur von einem Apell. Was ist z.b.so schwer daran auf der eigenen HP mal einen Beitrag zu veröffentlichen in dem man alle Fans geschlossen aufruft jedem Spieler des Vereines mit dem Respekt zu begegnen den doch jeder auch für sich beansprucht?


    Was die Erklärung der Schickeria vom 13.07.11 betrifft, spricht diese doch gar nicht das an was ich meinte...nämlich bei aufkommenden Vorfällen in denen ein Spieler bepöbelt wird mit zu versuchen eben wie oben von mir angesprochen auf alle Fans mit einzuwirken, weil man doch dazu ganz gute Vorraussetzungen hat auch gehört zu werden.


    Falls sich die Pöbeleien bestätigen und dabei ist es doch egal von wem oder welcher Gruppe, dann kann man doch mit der Erklärung von Oben nicht meinen damit allem Genüge getan zu haben, zumal es doch dadurch das nach eigenen Aussagen sich ihre Einstellung sich zu Neuer geändert hat doch leichter fallen sollte auch bei Neuer den nötigen Respekt aller Fans anzumahnen. Mich würde mal interessieren wie man sich verhalten würde, wenn ein Müller, Schweinsteiger, Ribery oder ein anderer beliebter Spieler Opfer von Pöbeleien wäre.


    Wenn ich gegen irgend eine Person etwas habe, gegen diese sogar lauthals protestiert habe, dann aber meine Meinung ändere das auch offen so äußere das ich die nun repektiere...aber dann wenn diese Person wieder von anderen angegriffen wird, von anderen auf die ich vermutlich gut Einfluß nehmen könnte, dieses aber nicht tue weil ich ja dazu "schon alles gesagt habe und nun nichts mehr dazu sagen werde"...ich meine, da paßt doch etwas nicht, kann es auch nicht weil es doch wieder eine ganz andere Situation ist, eine Situation wo man doch versuchen könnte zu deeskalieren wenn man kann...und wenn man das dann doch nicht tut, war alles vorher was man dazu gesagt hat doch wohl eher nur "ein Lippenbekenntnis"....

    „Let's Play A Game“

  • Würden wir hier über Gerüchte in irgendwelchen Medien reden, dann würde ich deine Ansicht teilen.


    Aber wenn Uli Hoeneß persönlich die Schickeria in den Raum wirft, dann würde ich schon erwarten, FALLS sie nichts damit zu tun haben, oder FALLS diese Beleidigungen nicht ihrer Denke entsprechen, Stellung zu nehmen.


    Einfach um zu klären, dass Uli da auf dem Holzweg ist.


    Daran glaube ich aber in keinster Weise. Es würde mich sehr wundern, wenn irgendwann herauskäme, dass die Aktion nichts mit der Schickeria zu tun hat. Dafür passt sie einfach viel zu gut ins Bild, das dieser Haufen abgibt.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • ist doch das selbe wie mit den bengalos,
    ob teile von ihnen es waren, oder halt auch nicht ist doch völlig egal!!


    sie haben sich in beiden fällen so klar positioniert, das völlig klar war,
    das jeder mist in sachen neuer und bengalo fast schon
    zwangsläufig mit ihnen in verbindung gebracht wird...


    selber schuld, wenn man dann in erklärungsnot gerät!


    clever ist anders...:D

  • Also wir haben den Korso von der U Bahn Station Münchner Freheit aus begleitet...Ich weiß jetzt nicht genau, wo die "Bierdusche" gewesen sein soll, aber als der Wagen bei uns ankam sah Neuer recht frisch, gut gestylt und nicht annähernd biergeduscht aus.. Also muß es entweder später gewesen sein- wobei wir auch bis zum Schluß immer wieder hinterher und nebenher waren oder vorher, nur dann die Frag: Wo hat er sich dann wieder was anderes angezogen oder wie auch immer?!? und auch bei de nTV aufzeichnungen, die wir im Nachhinein geschaut haben, hat man nix gesehen...


    Ob es Beschimpfungen gegeben hat-keine Ahnung: Wenn ja, ist das unter aller Kanone, braucht man nicht diskutieren.. Nur ist dann die Frage: Waren es SM MIglieder, waren es andere Ultras, waren es gar stinknormale Fans- waren es ggf sogar SM Hasser ,die sich mal eben nen Schal bei ebay besorgt haben und die Chance genutzt haben?!?


    Fragen über Fragen.
    Vieleicht sollte sich Uli einfach mit sowas in der Öffentlichkeit zurückhalten, das intern klären, sofern er ordentliche Beweise hat.


    So wird- wie man hier ja eindeutig wieder sieht-nur wieder Öl ins Feuer gegossen, ein Thema, das eigentich lange erledigt ist, kommt wieder hoch, die Fanszene spaltet sich weiter.. Weiß nicht, wa sowa soll..


    Wir feiern derzeit die genialste Saison, die man sich nur vorstellen kann.. Und was machen wir: Zerfleischen uns gegenseitig, irgendwer hat irgendwas gehört/gesehen... Und schon geht der ganze Müll von vorne los...

    0

  • Selbst wenn die Beweise gegen die SM erdrückend eindeutig wären, würdest du sie doch ohnehin nicht akzeptieren und immer abstreiten, weil ja nicht sein kann was nicht sein darf! So war es bisher ja auch immer...


    Aus dem Schweigen der SM zu diesem Vorfall kann man sich jedenfalls seinen Teil denken. Denn wenn sie es nicht gewesen wären, dann hätte es ja längst schon eine Gegendarstellung geben können. Doch gerade weil es diese nicht gibt, wird wohl doch was dran sein.

    0

  • Ist das Thema denn wirklich erledigt?


    Wenn es das wäre, dann wäre es das einfachste für die SM ein Zeichen zu setzen und ein Statement zu veröffentlichen, in dem sie sich von den Beleidigungen und Attacken klar distanzieren und klar erklären, dass sie für die Vorfälle nicht verantwortlich sind und sie auch nicht gutheißen.


    Dass das nicht passiert, lässt eben mE durchaus den Raum für Spekulationen offen.


    Davon ab, dass "der ganze Müll" nicht von vorne losgehen braucht. Denn er hat noch gar nicht aufgehört. Die Ultras haben doch in dieser Saison gefühlt öfter protestiert als supportet. Immer war irgendwas. Sogar bei Jupps "Abschiedsfeier".
    Ganz ehrlich, ist es da wirklich so weit hergeholt zu erwarten, dass diese Vögel auch beim Meisterkorso ihren Hass auf unseren TW weiter ausleben?

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Auf Seite 187 hat ein User geschrieben das du, werter bayoraner, ein "Armer kleiner Wicht" seist! Bis jetzt hat es von deiner Seite dazu keine Gegendarstellung gegeben! Tja.... was soll ich sagen?

    "One batch. Two batch. Penny and dime."

  • ich verspüre für bayoraner nichts als die große, allumfassende liebe.


    bayo, wie ich dich auch liebevoll nenne:


    möge dir diese zuteil werdende wahrhaftigkeit den weg in dunklen zeiten leuchten, möge dir meine schulter halt und schutz bieten und deinen inneren quell an weisheit, sympathie und coolness wieder zum sprudeln bringen. zu lange schon darbt eine wüste in dir, obwohl du doch in wirklichkeit ein so zartes und graziles geschöpf bist.


    lehn dich an, mein freund, und stimme ein in den chor der honigsüß zirpenden nachtigall:


    "one bayo. one love."

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • INFERNO BAVARIA: "Wir haben damals im Trainingslager in Trentino, nach dem Wechsel von Manuel Neuer zum FC Bayern, nochmal klar und deutlich unsere Meinung zu diesem Thema gesagt, die nach wie vor aktuell ist. Neuer kann noch soviele Bälle parieren, in unserem Trikot werden wir Ihn niemals akzeptieren. Jedoch fand kurz nach dem erwähnten Trainingslager ein Gespräch zwischen Manuel Neuer und Vertretern der Gruppen, die sich gegen den Wechsel zum FC Bayern aussprachen, statt. Es wurden von unserer Seite klare Regeln aufgestellt und solange sich Manuel Neuer daran hält, wird es von uns keine Aktionen geben.


    Es bringt in unseren Augen auch nichts bei jedem Spiel den eigenen Torwart zu beschimpfen. Manuel Neuer war selbst lange genug Ultra (beziehungseise behauptete er einer zu sein, ob er jemals einer war sei dahingestellt) um zu wissen was wir über ihn denken. Klar ist jedoch, dass wir uns jederzeit über einen Abschied von Neuer aus München freuen würden und auch den Hype, der um seine Person gemacht wird, nicht verstehen. Ohne Zweifel, er ist ein guter Torwart, aber davon der Beste der Welt zu sein, ist er so weit entfernt wie der Turnverein von der ersten Liga.
    Was wir ihm allerdings hoch anrechnen ist die Tatsache, dass er beim Finale gegen Chelsea die Eier hatte im Elfmeterschießen zum Punkt zu gehen, während andere Nationalspieler zu feige waren zum Elfmeter anzutreten. An diesem Abend wurden wir leider von einigen Spielern herb enttäuscht und Neuer gehörte nicht dazu. Das muss man ihm durchaus zu Gute halten. Jedoch war, ist und bleibt er für uns ein Schalke-Schwein."



    _____________________________________--


    Diese Aussagen nach diesen 2 Jahren!
    Was sind das nur für erbärmliche Typen? Und die sollen Fans meines Vereins sein?
    Schmeißt sie endlich raus, beendet endlich diesen ganzen Ultra-Mist! Solche Typen haben mit ihren Weltvorstellungen bei der schönen Sportart Fußball und im schönen Verein FcB einfach nix verloren.


    Sollen sie doch irgendwohin gehen, wo ihre reaktionären, im Prinzip rassistischen Ansichten geduldet werden.
    Aber hier werden sie ja immer noch hofiert, weil sie alle paar Schaltjahre mal 'ne Papptafel hochhalten oder mal ein paar Liedchen in der Dauerschleife trälllern.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Und diese erbärmlichen Typen bejubeln die Meisterschaft und den CL-Sieg.
    Das Manuel für diese Erfolge mit verantwortlich ist (zu einem sehr großen teil sogar) scheint diese Typen nicht zu jucken.
    Wenn Manuel letzten Samstag nicht so toll gehalten hätte würden wir ohne Pott da hocken.
    Und diese Typen feiern Titel die sie einem Kerl zu verdanken haben den sie abgrundtief hassen.
    Das entzieht sich jeglicher Logik.
    Aber was solls,lasst sie feiern.
    Ich denke mir meinen Teil zur SM und IB.


    Heute Abend werde ich mit meinen Jungs feiern wenn sie den Pott in Händen halten,ohne Hass auf einen Spieler.
    Hoffentlich muss Manuel heute gute Arbeit leisten damit es der SM und IB so richtig weh tut.
    Und Manuel ist mehr FC Bayern als es die SM oder IB je seien können.

  • Eine verhältnismäßig kleine Splittergruppe eckt mit ihrer extremen Sichtweise an und sämtliche Ultras sollen deswegen in Sippenhaft genommen werden? Gehts noch? Und jemand mit einer solch totalitären Sichtweise wagt es dann tatsächlich noch mit völlig haltlosen und absurden Rassismusvorwürfen um sich zu werfen? Glaub mir: Was du hier zum besten gibst ist nicht minder erbärmlich...!

    "One batch. Two batch. Penny and dime."

  • Dann belass es doch bitte auch dabei und komm nicht alle zwei Wochen hier angeschlichen nur um deinen aufgestauten Frust mal wieder auf dein Lieblingsfeindbild zu projezieren! Wäre ein Kompromiss mit dem die meisten hier denke ich hervorragend leben könnten, nachdem du ohnehin nur einer bist der aus der zweiten Reihe krakeelt ohne je was eigenständiges zur Diskussion beigetragen zu haben! Wie schauts aus?

    "One batch. Two batch. Penny and dime."

  • Aber henic , das ist doch genau das Problem. Sie haben ihre Meinung zu ihm nicht geändert. Du kannst sie doch nicht zwingen, ihn zu mögen. Das wollte ich doch mit meinem Beitrag oben darstellen.


    Jetzt mal überspitzt dargestellt, wenn ich bei meinem Beispiel von oben bleibe: Wenn wir Suarez verpflichtet hätten und ein dunkelhäutiger Fan würde das nicht gut finden, weil er ihn für einen Rassisten hält und hätte dagegen protestiert. Er würde jetzt hier trotzdem spielen und evtl. sogar ein wichtiges Tor schießen - und es gibt keine rassistischen Vorfälle. Er wird dann aber bei ner anschließenden Feier von Fans angepöbelt, die ein Problem mit Rassismus haben. Würdest du dann von dem dunkelhäutigen Fan Verlangen, Suarez in Schutz zu nehmen bzw. sogar, dass er dazu aufruft, dass er jetzt von allen Fans unterstützt werden soll? Das ist doch albern. Er hat aus seiner Sicht gute Gründe, Suarez abzulehnen, auch wenn er bei uns spielt. Er selbst bepöbelt ihn nicht (mehr), aber ich kann doch von ihm nicht verlangen, dass er andere dazu auffordert, ihn zu mögen/supporten.
    Wieder zur Klarstellung - ich vergleiche Rassismus nicht mit der Mitgliedschaft in der Buerschenschaft. Ich lehne es absolut ab.
    Aber es gibt tausend Gründe, warum mir ein Spieler unsympathisch sein kann, warum ich ihn ablehne. Warum ich vllt. sogar dagegen protestiere, dass er zu uns kommt. Dann mag ich ihn zwar im Stadion nicht auspfeifen, aber es kann doch niemand von mir verlangen, dass ich ihn auch noch vor anderen in Schutz nehme, die ihn ggf. bepöbeln. Nur weil ich FCB-Fan bin muss ich doch nicht alle Spieler mögen, die hier spielen, wenn ich aus persönlichen Gründen ein Problem mit ihnen habe - so kleinlich oder auch bedeutend die Gründe im Einzelfall sein mögen.

    0

  • UH hat gesagt, er habe gehört, dass Neuer bepöbelt worden sein soll. Er saß aber selbst im Auto genau dahinter. Da gehe ich doch davon aus, dass er das selbst mitkriegt, wenn es wirklich eine groß angelegte Aktion war und er es nicht nur vom Hörensagen hat.


    Die Aktion kann was mit der Schickeria zu tun haben - und wenn es so ist, kann man sich auch über Sanktionen gegen die Beteiligten unterhalten. Aber doch nicht nicht evtl. wegen der Dummheiten einiger Weniger eine ganze Gruppe bestrafen, wenn zudem noch nicht mal 100%ig geklärt ist, dass die Wenigen überhaupt zu der Gruppe gehören.

    0