Stimmungsthread

  • Finds echt toll wie hier der Vorstand fertig gemacht wird, weil er Straftaten verhindern will. Und die meisten Befürworter der SK unterstützen diese Straftaten auch noch. Das ist mega peinlich. Jeder der zündelt und alle die diese Chaoten decken gehören aus dem Stadion verbannt und wenn möglich durch die Justiz bestraft. Und jeder der in der SK heute beim Auftaktspiel am Boykott teilgenommen hat sollte seine JK abgenommen bekommen.


    Selbstdarsteller sind keine Fans und schon gar nicht Herz und Seele des Vereins. >:-|

    0

  • Besoffen? Oder einfach nur die Lesebrille verlegt?


    Es gab keinen Boykott!!!


    Schon seltsam: Erst begrüßt man die Drehkreuze da dank ihnen nur noch die Leute in die Kurve können die auch eine Karte dafür haben.
    Deswegen kommt ein Großteil derer die immer supportet haben nicht mehr in den Block, da sie keine Karte haben, wodurch ein supporten unmöglich wird. Das ist dann aber auch wieder nicht recht.


    Aber n bisschen Schizo kann ja nicht schaden... :8

    0

  • Stimmt... kein Boykott. Deswegen waren auch so viele Fahnen zu sehen. Oder willst du mir damit sagen, dass alle Stimmungsmacher bisher reingeschmuggelt wurden und kein einziger der JK Inhaber ein Teil der SK ist????

    0

  • Nö, will ich nicht. Wenn du in der Lage wärst meinen Beitrag zu lesen würdest du wissen dass ich das so nicht gesagt habe. Einige hier haben wirklich ernste Probleme den Inhalt eines Textes zu verstehen. Bedenklich, aber nicht erstaunlich.

    0

  • Tja. Wenn du meinen Post nicht verneinst, dann war es also doch ein Boykott. Danke dass du mir zustimmst und trotzdem noch rumstänkerst. Wäre ja sonst langweilig. ;-)

    0

  • ich hab mir jetz die letzten 9 seiten nochmal durchgelesen und da platzt mir wirklich der kragen... jemand redet von „diesen leuten würde ich am liebsten ins gesicht spucken" ( wohlgemerkt fans des gleichen vereins) , andere denken wirklich durch das sperren der AWDK und der damit verbundenen Kollektivstrafe würde es von nun an keine pyrotechnik mehr geben:D und wieder andere sehen in dem heutigen Abend mal wieder einen Stimmungsboykott. und diese ständige Vergleiche mit dem Alltag hier stören mich auch: Das ist für mich ein Zeichen das man nicht weiter argumentieren kann. sowas lässt sich nicht wirklich vergleichen.


    Hier die Probleme mit der die aktive Fanszene konfrontiert ist:
    - Man wird von seinem eigenen Verein hintergangen ( Bsp.: Vor dem Freiburg Spiel wird im arbeitskreis fanDIALOG über die Drehkreuze gesprochen und Pro/Contra Argumente mit den Fans augetauscht--> gleichzeitig veröffentlicht man auf seiner HP den Beschluss der Drehkreuze)
    -AWDK werden willkürlich gestrichen wobei jedem klar sein sollte das es mehr unschuldige als schuldige treffen wird ( uuuuuund: bei sowas stellen die SK Kritiker komischerweise nicht ihre Vergleiche an)
    -Leute bekommen Stadionverbot die niemals eine Straftat begangen haben sondern lediglich von der Polizei die Personalien eigeholt wurden ( gerade mit Vorverurteilungen und Unterstellung sollte sich UH doch auskennen)
    - den kleinsten Stehplatzbereich der ganzen Bundesliga
    -die ständig steigenden Kartenpreise
    - die steigende Überwachung und Kontrolle


    Uund was mir gerade noch einfällt: die Lügner Transparente gegen unsere „Vorstandsgötter" waren schlichtweg die Wahrheit. Die Personen haben in diesem Zusammenhang nachweislich gelogen also is das einfach nur die Wahrheit. (Bsp.: KHR: „Die blauen kriegen von uns keinen Cent mehr" --> keine 3 Monate später wurde der Erlass der Catering-Schulden beschlossen/ist schon etwas länger her)


    naja es tut gut sich ein bisschen den frust von der seele zu schreiben. an die waldis/henics/katsche viel spass dabei meinen beitrag in der luft zu zerreissen!

    0

  • Das war gestern einfach nur traurig...
    Keine Emotionen, keine Seele, da war einfach nichts da!
    Als hätte das Herz des Vereins aufgehört zu schlagen!
    Das was wir gestern erlebt haben kann von niemandem, dem der FCB auf nur ein bischen am Herzen liegt, angestrebt werden...

    0

  • Ich liebe es wenn etwas einfältige Zeitgenossen meinen sie hätten recht und sich darüber noch freuen. Der Rest, der noch bei Trost ist, wird ja hoffentlich verstehen was ich gesagt habe.

    0

  • Bevor man sich darüber beschwert, sollte man sich erstmal fragen WARUM der Verein solche Maßnahmen ergreifen musste!! Die Südkurve hat es sich SELBST zuzuschreiben. Beleidigungen, Straftaten, aberwitzige Boykotte, Einmischung in die Vereinspolitik und und und...Diese Dinge kann kein Verein der Welt akzeptieren. Es gibt gewisse Regeln, an diese hat man sich zu halten. Wer das nicht tut, muss eben mit den entsprechenden Konsequenzen leben. Ihr hattet genug Zeit, um bei eurem Haufen aufzuräumen. Chance vertan, Pech gehabt. Gebt eure Dauerkarten ab, bleibt daheim, dann muss man sich wenigstens nicht mehr dieses kindische Gejammere anhören und der Verein könnte sich hunderttausende Euro an Strafzahlungen sparen.

    0

  • Aber als Avatar eine Bild von einer Choreo, welche von einem grossen Teil dieser Leute organisiert wurde....

    0

  • Ist dir klar wer die Choreographie, die du als Avatar hast, finanziert, geplant und vorbereitet hat?
    Ein bisschen Schizo Teil II.

    0

  • kuhstaller hat mir - als er noch aktiv war - im Zuge der UH-Beleidigungen mal eine sehr interessante PN geschrieben.
    Vieles gut und sachlich erklärt, aber als Schlusssatz gewählt: Ihr wolltet Krieg, jetzt habt ihr ihn.


    Um bei diesem - mE zu martialischen - Bild zu bleiben:
    Ich schätze, die SK hat diesen Krieg verloren.
    Und ganz ehrlich, wenn der Preis dafür, dass man sich nicht regelmäßig für seine Kurve schämen muss, der ist, dass die Anfeuerungen stark reduziert werden, dann ist das mE ein Preis, der es wert ist zu bezahlen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Habe das vorhin im Spieltagsthread gepostet und finde wenn ich die ganzen Kommentare schon wieder lese dass es sehr gut hierher passt.


    Während im Gästeblock von 6.000 Fans richtig Stimmung gemacht wird bocken die Fans in der Südkurve weil man 300 Fans (die keine Karten für diese Kurve haben) den Zugang verwehrt und somit sind auch alle anderen still und feuern die Mannschaft nicht mehr an (6.000 zu 300!).


    Dieses Phänomen ist ja übrigens schon lange und nicht erst seit irgendwelchen Boykotten. Hat sich nur noch mal verschlechtert.


    Das ist für mich unglaublich und da sollten sich die vielen Fan-Clubs einfach mal überlegen wieso sie der Mannschaft die Unterstützung verweigern. Seit Jahren schwelt dieser Konflikt und man schiebt nur alles auf den FC Bayern der ja angeblich keine Fans mehr möchte die Stimmung machen.


    Vielleicht sollte man sich auch an der eigenen Nase fassen und überlegen was man in den letzten Jahren alles gegen den Verein im Stadion veröffentlicht hat (u.a. gegen Uli wegen 1860, gegen Neuer, 200.000 € Strafe wegen Pyrotechnik usw.).


    Früher war ich auch in der Südkurve im Olympiastadion mit gestanden und da war die Stimmung besser als heute. Vielleicht weil man sich da einfach auf Fussball gefreut hat und nicht versucht hat Politik zu machen.


    Also Stimmungsmäßig kann und sollte es m. M. nach besser werden. Es geht doch um die Mannschaft und nicht um irgendwelche persönlichen Befindlichkeiten. Ausserdem finde ich (gut ich bin in keinem Fanclub o. ä.) dass gerade der FC Bayern sehr viel für seine Fans macht.

    Alles wird gut:saint:

  • Das einzige was gestern anders war als sonst ist die Tatsache dass dank der Drehkreuze keine Schmuggler mehr in die Kurve kommen. Das war alles! Das habt ihr doch so begrüßt!
    Das ist dann aber auch die Konsequenz daraus.
    Die Leute sind nicht aus Solidärität ruhig gewesen, die sind immer so still!

    0

  • Also dass ein Block in den 2.500 Leute reindürfen einige Lücken aufweist wenn nur 2.100 drin sind ist ja logisch. Und die Blöcke nebendran haben Sitzschalen drin, also gibt es dort für die fast gleiche Anzahl von Leuten weniger Platz (soviel auch zu angeblichen Überfüllung von Block 112 in der letzten Saison...)

    0

  • Das kann aber doch gar nicht sein wenn nur die "300" (hört sich ja fast nach dem gleichnamigen Film an) für Stimmung und Action sorgen und alle anderen Fans nichts beitragen bzw. nur mitmachen wenn die "300" loslegen.


    Kann eigentlich gar nicht sein weil die Bayern Fans aus der Nordkurve auch schon mehr zur Stimmung beigetragen haben als in letzter Zeit. Es sollten sich m. M. nach einfach mal alle Fanclubs darüber Gedanken machen wie man die Stimmung verbessern kann.


    Und es kann doch wirklich nicht nur an den "300" liegen. Es ist doch peinlich wenn man in der AA nur die "paar" gegnerischen Fans mit ihren Schmähgesängen hört und das nervt sicherlich alle Bayern-Fans.

    Alles wird gut:saint:

  • Jaja, es kann eben nicht sein was nicht sein darf.
    Aber es ist leider so, gestern hat man das mal wieder gesehen.


    Aber laut den allermeisten sind die Leute ja beliebig austauschbar. :D
    Wie man gestern gehört hat ist dies nicht der Fall.


    Die Kurve hat immer wieder darauf hingewiesen dass Drehkreuze genau diesen Effekt zur Folge haben werden, dennoch haben sich die meisten Bayernfans für die Drehkreuze ausgesprochen.
    Ihr wolltet sie, jetzt habt ihr sie!


    EDIT: Wenn das alle Bayernfans nervt: Warum tun sie dann nichts dagegen, sie sind doch in vielfacher Überzahl!?

    0

  • Ich war 72 das erste Mal im Grünwalder Stadion, durfte in der Zwischenzeit unzählige
    Male meinen FCB bewundern, die Stimmung war mal gut mal weniger gut aber was ich
    gestern in der Arena erlebt habe stimmt mich einfach nur traurig.


    Wenn das einer mit Herzblut gestern im Stadion erlebt hat muss es ihm genau so ergehen.
    Man muss jetzt so schnell wie möglich miteinander reden, sei es unsere Führung oder der
    ehrenwerte Club 12, es muss eine für beide Seiten akzeptable Lösung gefunden werden, das
    was ich gestern erlebt habe macht uns in kürzester Zeit zur Lachnummer und das denke ich will keine der beiden Seiten verantworten.>:-|

    0