Stimmungsthread

  • Gefällt mir auch nicht, wenn das jetzt so ein Facebook-Ding wird. Ich habe nie auch nur ansatzweise eine halbwegs gute Diskussion über den FCB auf Facebook gefunden geschweige denn erlebt, dass etwas Gutes aus einer Facebook-Geschichte heraus kam. Da kann jeder liken und schimpfen und Blödsinn ablassen, wie er gerade lustig ist. Das verwässert den ursprünglichen Sinn und schafft viel Raum für Interpretationen und allerhand Quatsch, der da gemacht wird- bis hin eben zu wüsten Beschimpfungen und Anfeindungen untereinander, gegenüber dem Vorstand, kurz: es schafft wieder genau das Klima, das eigentlich für so einen neuen Neustart vermieden werden sollte.
    War aber irgendwie auch klar...vielleicht bin ich dann doch irgendwie zu alt für diesen Sche.iß...:(

  • Wie stellt man sich eigentlich konkret die Situation am 24.08. gegen den FCN und bei den weiteren Heimspielen vor? Wird in der SK solange diese "Petition" läuft auch weiterhin boykottiert und wenn ja, was soll dann mit den dadurch blockierten Jahreskarten passieren? Werden die dann von den Boykottierern an andere junge, supportwillige Fans für die Zeit abgetreten, damit diese auch mal eine Chance kriegen, das Erlebnis Südkurve hautnah erleben können?


    Auf diese Frage eine klare Antwort zu geben - das müssen die Verantwortlichen der Aktion gegenüber allen Fans leisten können. Immerhin würden C12, SM, und Co. sonst ihren eigenen Forderungen (Karten für supportwillige, junge Fans!) widersprechen.

    0

  • Das spielt keine rolle. Petition und fertig. Bei fb kommen asis und fangen mit beschimpfungen an. Verbreitet lieber die petition auf fb. Eine fanseite brauchen wir nicht.

    0

  • bayernimherz


    sorry, hab den letzten absatz nicht gesehen. aber ich gehe gerne darauf ein. die aussage zu belegen ist relativ einfach. wenn man sich herablassend auf allen möglichen seiten im netz über die "klatschpappenfans", "eventfans", "stadiontouristen" u.ä. äussert, dann zeigt das die verachtung gegenüber diesen fans. man unterscheidet da auch nicht. es wird einfach mal in den raum gestellt. somit fördert man schon selbst diesen mythos. man kann nicht austeilen und dann später sagen "du warst doch gar nicht gemeint". dann muss man vorher drüber nachdenken was man sagt oder schreibt. das hat allerdings nichts mit dem link von mir zu tun. da spreche ich von der neuzeit. wie würdest du es denn bezeichnen?

    0

  • morri
    Du kannst gerne diese unqualifizierte Antwort geben, doch das ändert nichts daran, dass sich auch andere Fans derzeit zurecht die Frage stellen dürften, wie es nun in der Hinsicht weitergehen soll. Und da haben alle Fans wohl das Recht auf eine klare, ehrliche Antwort von der Aktionsverantwortlichen. Hier wird ja nichts Unmögliches verlangt, sondern einfach nur einen offenen und ehrlichen Fan-Fan-Dialog!

    0

  • Du meine Güte, blättere einfach mal mehrere Seiten zurück und dann dürftest auch Du erkennen, dass diese Petition keine gesteuerte Aktion von irgendwelchen Gruppen ist. Halte Dich doch bitte einfach raus, danke.

    0

  • @deejay : ich kann dir 100 prozentig versichern das die ganze Südkurven Gruppen bei FB nicht von Ultras geführt werden! Das sind mMn Kinder oder Jugendliche die das Cool finden. A

    0

  • Einfach gar nicht ignorieren!;-) Der hat zwar Ausdauer, aber man darf mit ihm einfach keine Diskussion beginnen. Das befriedigt nur seine Triebe.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • ich probiers mal...


    bayoraner


    es gibt keinen boykott von irgendjemand. du kannst im stadion supporten wie du willst. es hat auch nie einen aufruf gegeben, ruhig zu sein. und selbst wenn es so einen geben sollte: du bist dein eigener herr und kannst selbst entscheidung ob du supportest oder nicht. da braucht dir keiner dreinreden.


    wenn dich das thema wirklich interessiert, lies einfach mal ein paar seiten durch. auch in der az und in der sz wird alles ganz gut erklärt. besser zumindest als ich es jetzt könnte. ist bisschen viel zum lesen, aber je mehr man sich einliest, um so besser versteht man um was es geht. die sache ist nämlich nicht erst seit ein paar tagen von interesse, sondern geht schon paar jahre. nur jetzt spitzt es sich zu. darum die petition.

    0

  • [Blocked Image: https://www.openpetition.de/graph/bar/freiheit-fuer-die-kurve-mehr-stehplaetze-in-der-alianz-arena/statistik3.php]


    gut, wir haben heute mehr Unterschriften wie gestern bekommen. Leider sind die restlichen Medien nicht drauf eingestiegen. :(
    In Foren hat es sich schon rumgesprochen. In FB und Twitter ist es auch schon rum.
    In irgendeinem Kommentar habe ich gelesen das Ortleb sicher das Thema aufnehmen würde. Der ist doch eh so ein Statistiktyp, also auch >:|
    Könnte jemand den Ortleb anhauen.
    was könnten wir noch machen?

    0

  • Vielleicht wird das noch was, dass mehrere Medien darüber berichten werden. Es läuft ja erst 3 Tage, mal abwarten wie es mit der Petition weitergeht :)

    0

  • Mit "Aktionsverantwortliche" waren hier klar erkennbar die für den Boykott Verantwortlichen gemeint. Frag lieber erstmal nach, bevor du anderen gleich das Wort verbieten willst!

    0