Stimmungsthread

  • Also ich war sehr positiv gestimmt, als ich die Aussagen von KHR gelesen habe. Allerdings hat sich das etwas gelegt, als ich hier die Diskussion verfolgt habe. :-S


    Leute, euch wird die Hand gereicht wenn ihr die Regeln befolgt. Was gibt es da zu diskutieren? Ich dachte, ihr wollt für euch kämpfen!? Dann kämpft auch für euch und nicht gegen die Regeln.


    Kämpft gegen die, die euch den Fortschritt versauen mit ihren Pyros. Ihr wollt doch ein Kollektiv sein, dann kann man sich doch wohl mal ein paar Jungs schnappen, und was tun, wenn man so Jemanden neben sich hat.


    Entweder daran hindern oder danach ab zum Ordner. Und im Zeitalter, wo alles und jedes gefilmt oder fotografiert wird. sollte das wohl auch kein Problem sein.


    Fordert nicht gleich wieder den ganzen Arm, wenn die Hand gereicht wird.
    Ich habe hier kaum so was gelesen wie:


    „Was könnten wir tun, damit der Verein uns wieder vertraut“!


    Denn das, sollte der erste Schritt sein, bevor es aufwärts gehen kann.


    Es wäre schade, wenn das jetzt vermasselt würde!

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Zum Thema Stimmung fand ich übrigens ganz Klasse, dass die Braunschweiger Fans, in Doofmund "Ohne Hoeneß wärt ihr nicht mehr da" und "Götze ist Zuhaus, Götze ist Zuhaus" gesungen haben. :)

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Da sind wir dann beim Thema Überzeugung! Aber sie werden ihren Freund nicht verpfeifen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Dann sollen sie ihren Freund vorher davon abhalten, das Ding zu zünden.
    Wenn zukünftig noch ein Bengalo im Stadion abgebrannt wird, fürcht ich, ist's aus mit Frühling, dann beginnt die Eiszeit wieder.

  • nicht? Dann schaue die Bilder vom Schalke Spiel gestern an: Da wurde ja die mazedonische Flagge provokant gezeigt, was einige Schalke Anhänger nicht toll fanden und das wohl "verhindern" wollten, so wie die Polizei auch. Und was sah man dann: Sich gegenseitig rangelnde Schalker und einen Haufen Polizei im Block..


    Und was glaubtst du, was passiert, wenn man zu den Leuten geht und denen die Bengalos wegnehmen will oder "reden" will?? Bei einigen frage ich mich, ob die je in der Kurve waren. Wir hatten schon mit einigen von denen fast einen Eklat, weil sie einfach unsere Zaunfahne auswärts überhängen wollten und wir sie nur erstmal freundlich gebten habe, das Ding etwas anders zu platzieren, da die anderen Fahnen da nun mal eher hingen.. Also von daher: Das alles ist nicht so einfach, wie sich einige das hier vorstellen.


    Und so eine Prügelei unter Fans im Block wie gestern in Gelsenkirchen würde dem Verein genau so wenig gefallen wie Pyroshow...

    0

  • die Schalker nicht, aber die Griechen...und einige sehr Gastfreundliche Schalkerfans wollten die Griechen damit wohl nicht provozieren lassen.;-)

    „Let's Play A Game“

  • Wie ich schon sagte, Pyro ist auch für die derzeitige Lage zwischen Verein und Fankurve ein großes Thema, bekennt sich die Kurve da mal endlich zu einer eindeutigen Distanzierung, dann kann mit einer besseren Basis für eine stimmungsvollere Kurve noch etwas werden.
    Die letzten Aussagen von KHR:
    http://www.tz-online.de/sport/…schmaehungen-3071563.html


    Was wird sonst noch gemacht?


    Rummenigge: Die Fans haben Wünsche, zum Beispiel, dass in Block 111 und 114 in der Südkruve und zusätzlich auch in der Nordkurve die Klappsitze abgebaut werden. Wir werden das prüfen, aber das kostet Geld. Und so habe ich gesagt: Wenn wir uns Geld bei den Strafen der Pyrotechnik sparen, sind wir gerne bereit, über solche Wünsche nachzudenken. Aber da müssen alle mitspielen!


    Rechtlich ist das möglich?


    Rummenigge: In der Bundesliga, ja. Für die Champions League müsste man sie wieder einbauen. Und das kostet Geld. Aber das kann man in die Hand nehmen, dazu sind wir grundsätzlich bereit – wenn wir uns die 200 000 Euro sparen, die letzte Saison als Strafe für den FC Bayern angefallen sind.

    „Let's Play A Game“

  • Der "Mediator" ist einfach nur peinlich, da kann ich alle kritiker voll verstehen.
    Ansonstenja, der Sport 1 Beitrag war mal tatsächlich gut, man hat die Fanvertreter gut ihre Sicht vortragen lassen und den "Mediator" zimlich peinlich aussehen lassen.
    Das einzige was für mich unverständlich war, nicht ein Wort zur open Petition.

    „Let's Play A Game“

  • Ja natürlich. Wenn es Überzeugung ist, dass es besser ist, auf Pyro zu verzichten, kann das auch gelingen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Der Ball liegt nun bei uns !!! Ich hoffe wir machen was daraus !
    Jetzt sollte nur noch der salewski dahin zurück wo er hin gehört, ich sag's mal nett, weit weit weg ...!!! Der Mann ist untragbar, unglaublich, der wo diesen Mann als mediator beauftragt hat, gehört in Ars.... getreten oder sollte den Fehler schnellst möglich wieder gut machen ! >:-|

    0

  • Dieser Salewski ist aber auch ein bornierter Kerl! Wie konnte man denn nur auf so einen als "Mediator" kommen? Da ist er ja schon vom Charakter her nicht zu geeignet - ganz zu schweigen von seinen Kenntnissen der Fan-Szene!


    *Pfuibäh* - Mit dem möchte man alles machen, aber nicht reden!>:|


    Auch von dem, was im Verein läuft, scheint er nicht viel mitzubekommen.


    25.000 Kartenbestellungen für Prag hält er für ein Gerücht - das der Verein so vermeldet hat...>:-|


    Das wirkt alles schon Skurril. Zumal Kalle was ganz Anderes sagt.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • ich traue dem braten nicht ganz:


    spielen saliewski und khr jetzt "böser bulle, guter bulle" oder wie? weil deren aussagen widersprechen sich schon sehr.


    ist da ein plan dahinter, sozusagen zuckerbrot und peitsche, oder ist die fanbetreueng wirklich ein totales chaos, wo wieder jeder von den granden was anderes meint und sagt und tut?


    es befindet sich aber in den letzten tagen auch einiges im wandel, wie es scheint...

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • jep, genau danach sieht es aus. Salewski ist nur ein Erfüllungsgehilfe. Der Vorwurf ist in dieser Angelegenheit dem Vorstand zu machen, nicht diesem alten Mann. Er ist nur eine Marionette. Sonst nichts.

    0

  • Der haut da schon ein paar Dinger raus, die ich hätte ich ihm so gar nicht zugetraut. "Die Ultras, die früher Hooligans hießen...". Das sagt doch eigentlich alles, was man über ihn und seine Beziehung zum Fußball und zu den Fans wissen muss.
    Seine Einschätzungen zu den AWDK und den Kartenbestellungen sind dann die Spitze. Richtig schön, da weiß man, in welch außergewöhnlich guten Händen die Gespräche sind.