Stimmungsthread

  • Jetzt stellst du dich aber absichtlich dumm oder? So eine Aktion muss von Verein und Südkurve initiiert werden, oder glaubst du die Gelegenheitsbesucher des Celtic Parks haben mal eben ne Kassette mit "You'll never walk alone..." in die Stadionanlage reingeschoben :D

    0

  • Und wie soll eine solche Initiierung aussehen? Denkst nicht dass bereits seit jeher versucht wird möglichst viele Leute mitzunehmen? Und nein, ich stelle mich nicht absichtlich dumm, allerdings spricht aus deinen Beiträgen eine gewisse Naivität. Sowas kriegt man in Deutschland nicht hin, und schon gar nicht in München. Das sage ich vollkommen wertungsfrei und neutral.

    0

  • War mir klar .... ohne mit der Wimper zu zucken, hätte ich alles gewettet, daß sich diese beiden Links auf Celtic beziehen .... sicher genial, aber wohl nirgens auf der Welt in dem Umfang durchsetzbar ...


    Wenn es mal passt, schafft das auch die AA ( siehe Ganzstadion Choreo gegen Lyon ) ... wird aber sicher eine Ausnahme bleiben.

  • Die Initiative muss letzendlich vom Verein kommen, mit Unterstützung vom Club Nr.12. So ist es auch bei Celtic. Es muss ja nichtmal so krass werden, aber selbst 50% vom gezeigten würden für ne menge Gänsehaut führen.

    0

  • Sorry, aber diese Lied ist dort legendär. Heute sicher auch vielfach kopiert, aber DORT hat sicher niemand Texte auf die Eintrittskarte gedruckt.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • kommt noch "Holt Sie raus" mit anschließendem "Bayern" Wechselgesang, zu Beginn?


    Ausserdem würde mich interessieren wo Manni der Trompeter eigentlich ist. Ich fand die Trompete extrem kultig wenn er einen alten Schlager antrompetet hat.

    0

  • Also mal ehrlich: Wer wirklich Interesse hat, die Liedtexte zu kennen bzw. mitzusingen, der wird sich das vorher mal in Ruhe im Netz anschauen bzw gar anhören.


    Als ich damals die ersten Stadionbesuche machte, kam so gerade mal das Internet richtig in Gange, ich war ab und an in Internetcafes und ich habe da schon gut einige der Texte, die es damals so ga ergoogeln können.


    Wir sind doch nicht in der Kirche oder der Schule. Bisschen Eigeninitiative soillte schon sein, wenn einem was am Herzen liegt!

    0

  • ok, gut. aber kann man den "test" dann einfach mal als gelungen bezeichnen und es als dauerlösung übernehmen? sollte es probleme geben kann man ja immer noch zurückrudern.


    der führerschein auf probe geht ja auch nicht bis 40. und wer nach 3 jahren mist baut kriegt den lappen auch wieder weg.

  • Ich denke jetzt mal positiv und verstehe "Test" jetzt mal nicht mehr als Erwartungshaltung an die Fans, sondern so, dass man in dieser Zeit weiterhin schaut, wie man die (ja noch lange nicht optimalen Umstände) weiter verbessern kann, um dann nach und nach eine Endgültige Lösung zu erarbeiten.


    Im Grunde wird schon deutlich, dass man den Test als gelungen betrachtet.


    "Wir werden die Projektphase indessen dazu nutzen, um - gemeinsam mit den Fans - stetig an Verbesserungen des Projekts zu arbeiten."


    Man nennt es inzwischen auch nicht mehr Test, sondern "Projekt Freie Blockwahl".

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Es wäre ja auch nicht vermittelbar wenn der Vorstand nach den bisherigen Aussagen zum Test dann in der Winterpause auf einmal sagen würde...nein, bleibt doch alles beim Alten. Ich sehe nur eine Gefahr für mögliche Rückschritte...und das ist Pyro...falls einige meinen dann doch mal wieder etwas zu versuchen.

    „Let's Play A Game“

  • Das Thema Pyro wird nicht sterben und ist auch sicher immer noch gewollt, aber wir sollten es hier nicht ohne Not aufwärmen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • das kann man hier im Forum sowieso nicht beeinflussen. Aber man kann auch die wahrscheinlich einzig richtige Gefahrenquelle für ein besseres Miteinander nicht ignorieren oder totschweigen. Eher ständig dahin versuchen zu erinnern warum es jetzt vermutlich wieder besser läuft zwischen Fans und Verein und warum es darum eben besser ist im Sinne einer intakten Fankurve so etwas zu unterlassen.


    Es wäre auch schön wenn die Fanclubs der Kurve sich auch darüber Gedanken machen (vielleicht tun sie es ja sogar mittlerweile) wie man am besten auch zum Thema Pyro ein Vertrauensverhältnis zum Verein aufbauen kann so das nicht gleich bein ersten eventuellen Vorfall mit Pyro durch Einzelne vom Verein gleich wieder alles in Frage gestellt wird. Wenn der Verein aber sieht das die Bereitschaft der Fanclubs da ist selber eventuelle Vorfälle zu verhindern und zu verurteilen, dann wird das vermutlich auch nicht geschehen...wenn aber wieder nur bei eventuellen Vorfällen die alten Floskeln kommen, dann kann es schnell wieder anders aussehen....darum kann man nicht genug daran erinnern was zu einer Verbesserung führt.

    „Let's Play A Game“

  • Ich glaube jedem ist klar, dass das die Grundbedingung des Vereins war, um den Dialog aufzunehmen. Was nichts daran ändert, dass Pyro für Teile der Fans weiterhin ein Thema ist (was nicht heißt, dass es wieder genutzt wird).


    Ich finde die Diskussion darum aber derzeit absolut fehl am Platz, weil es derzeit keine Anzeichen für Fehlverhalten gibt - und das sollte man dann auch mal so stehen lassen und nicht irgendwelche Eventualitäten thematisieren.


    Von mir war es das deshalb an dieser Stelle auch dazu.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."