Topspiele in Europa

  • Wird für jedes Team schwer gegen Barca. Die spielen einfach so locker. Das sieht aus wie ein Kreisel von 7 Mann, in dem immer einer versucht den Ball zu kriegen...man läuft ewig hinterher. Unglaubliche Passgenauigkeit. Taktisch Weltklasse. Spielerisch das Beste, was es gibt. Da macht doch fast keiner einen Stockfehler. Und die Traumpässe...von Messi...von Xavi...von Iniesta...


    Ich wünsch sie mir in der CL...aber erst in München im Endspiel! :D

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Das ist so schlecht: Puyol macht immer das gleiche bei Ecken: Mit Anlauf ankommen und in den Kopfball reinspringen. Das weis man. Das MUSS man besser verteidigen. Das war schon während der WM so ein Witz. </span><br>-------------------------------------------------------


    etwa so wie Flanke Kaltz, Kopfball Hrubesch? Oder gar Flanke Sagnol, Kopfball Ballack? Es gibt Dinge, die sind so offensichtlich, aber doch nicht zu verhindern ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Herzlichen Glückwunsch Mourinho. Mit einer tollen taktischen Ausrichtung zu Hause nur 1:2 und immerhin nicht 1:5 verloren. Mehr kann man die Vorherrschaft von Barca doch gar nicht anerkennen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Özil hätte er natürlich von Anfang an bringen müssen. Wenn man mit Pepe und Diarra im zentralen Mittelfeld spielt, braucht man sich über fehlende spielerische Impulse nicht zu beklagen. Real wollte von Anfang an nur zerstören und auf (ganz spärliche) Konter setzen. Allerdings fehlten dafür die Umschaltspieler, die diese Situationen hätten einleiten können. Barca ist schlicht zu erdrückend, wenn überhaupt keine Entlastung kommt.


    Ich möchte sie trotzdem nicht in der CL haben. Di Maria soll bald zurückkommen, dann ist die Flügelzange wieder komplett. Mit Özil als 10er ist das eine ganz gefährliche Kombination.

    0

  • Ich als Barca-Supporter fordere künftig die "Pepe-Kamera", die seine Hinterhältigkeiten während und rund ums Spiel genauestens einfängt und aufdeckt - langsam erscheint einem der Mann nicht mehr fussballkompatibel, vielleicht sollte er die Sportart wechseln. American Football, Rugby, Ringkampf, Kickboxen...gibt genügend Disziplinen, wo man seine "angebliche Leidenschaft" (so Butrageno) ausleben kann. :-O :D

    0

  • hobbit ist wohl der lebenspartner dieses psychopaten...


    hobbit wird ja nicht müde immer zu sagen das wir unbedingt vidic oder pepe holen sollten. :D vidic der seit einiger zeit wie ein blinder durch den strafraum hopst und den psycho pepe :D großes kino

    0

  • @Bei Zizou wars ne einmalige Sache mit erheblicher vorangegangener Provokation aber nicht chronisch, wie bei dem Trumdeppn.
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------
    bitte besser informieren der herr.
    wieviel rote karten und tätlichkeiten hatte zidane in seiner karriere ?!

    4

  • also ganz ehrlich, zizou war nie ein unsportlicher straftäter (wie brutalo-jones und rambo-pepe) !!


    der kopfstoß damals, dem war doch ne schwere provokation vorausgegangen !! da hatte materazzi selbst schuld dran und hätte eigentlich auch rot sehen müssen !! das wollen wir doch wohl nicht vergessen !!


    pepe und jones spielen da in 'ner ganz eigenen liga !!

  • meine fr.esse leute.
    pepe ist nen @rschloch, bestreitet doch keiner. ausser stunde null, der mit auch noch unterstellt, dass ich pepe beim fcbayern sehen will.
    furchtbar.
    dennoch hat zidane in seiner karriere 14 rote karten bekommen, mehrheitlich wegen tätlichkeiten. die materazzi aktion lasse ich bewusst aussen vor, weil wenn ich zidane gewesen wäre, ich hätte ihm die eier kaputt getreten.

    4