Gewalt, Randale und Ausschreitungen

  • Einfach nur Idioten, die man überall finden kann. Hätte kein Problem damit wenn man solche Idioten einfach übereitet nachdem sie Pferde beworfen haben.

    „Let's Play A Game“

  • Ist das noch normal?


    "Fan-Armee Dynamo Dresden"


    Vor der Begegnung war es zu Ausschreitungen der Dynamo-Fans beim Betreten des Stadions gekommen, auch Pyrotechnik wurde gezündet. Zudem soll ein Großteil der rund 2000 Schlachtenbummler in Tarnfarben-Shirts mit der Aufschrift „Football Army Dynamo Dresden“ sowie der dazugehörigen Gesichtstarnung und Mütze den Eingangsbereich überrannt und die Imbissstände im Gästebereich geplündert haben. Dabei wurden laut Polizei 21 Ordner und 15 Polizisten verletzt.

    „Let's Play A Game“


  • SGD-Boss über Fan-Aktion: "Zum Teil beeindruckend"
    Auch Dynamo-Geschäftsführer Michael Born äußerte sich zum Verhalten der Dresdner Fans. Die Aktionen dieser seien optisch zwar "zum Teil beeindruckend, zum Teil aber weit über die Grenzen hinaus und so nicht akzeptabel" gewesen, sagte er der Sächsischen Zeitung

    0

  • umd wieder Dynamo, immer wieder Dynamo. Die bisherigen " Ansprachen " scheinen ja viel gefruchtet zu haben. Ich mochte Dynamo wirklich gern, aber mittlerweile scheinen die nur eine Sprache zu verstehen: Lizenzentzug.

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • und bei jeder sanktion wird wieder gejammert dass die dfl ja nur was gegen die haben weil sie ossis sind.


    so schade. ein starker traditionsclub aus dem osten der wie kaum ein zweiter verein in deutschland die massen mobilisiert wäre schon toll. die zahl der auswärtsfahrer, die dekorierten autos, das potenzial ist überragend. leider muss man bei der sehr hohen ar-schlochdichte aber hoffen dass die nie aufsteigen. reicht wenn die wegen der möwen einmal über unsere beschauliche stadt herfallen.

  • Bei Cottbus wird gerade richtig durchgewischt. Da hat man irgendwann erkannt, dass es rechtsmotivierte kriminelle Strukturen sind, die mit Fußball und Fankultur rein gar nichts zu tun haben, die den Sport ausschließlich als Mittel zum Zweck sehen.


    Vielleicht besteht bei denen ja sogar noch Hoffnung. Für Dresden sehe ich hingegen schwarz. Die hatten ihre Chance. Bin klar für einen Lizenzentzug, sofern der irgendwie möglich ist. Auch als warnendes Beispiel an alle betroffenen Vereine, diesen Menschen keinen Millimeter Raum zu lassen.

    Uli. Hass weg!

  • so ein Blödsinn Lizenzentzug, was kann die Mannschaft dafür?? dann dürften Hamburg, Frankfurt Lautern usw auch nimmer spielen


    Schon komisch wenn es doch verboten war / ist warum begleitet die Polizei das, warum dürfen sich dann Dresdner Fans auf Motorrädern der Polizei fotografieren lassen, warum gab es kaum Festnahmen


    das ein bestimmtes Klientel im Fußball nichts zu suchen hat ist klar, aber das gilt für alle Vereine ...es hilft ja noch nicht mal Karten für Auswärtsspiele zu personalisieren, denn es wird eh nicht kontrolliert..


    und jetzt mal ehrlich wofür will man Dresden jetzt die Lizenz wegnehmen? es gab Pyro wie auch in anderen Stadien , es gab schlägerein, wie es auch in anderen Stadien passiert ..

    0

  • Bin klar für einen Lizenzentzug,

    Wenn das hilft den Druck zu erhöhen um diese idioten endlich entschlossener zu entfernen (Verein/pol.Umfeld), wäre das schon ok, schließlich schützt man damit auch alle Fans von anderen Vereinen die mit diesem Mob konfrontiert werden.

    „Let's Play A Game“


  • und jetzt mal ehrlich wofür will man Dresden jetzt die Lizenz wegnehmen? es gab Pyro wie auch in anderen Stadien , es gab schlägerein, wie es auch in anderen Stadien passiert ..

    weil der Verein nun lange genug Möglichkeiten erhalten hat, dieses Problem in Zusammenarbeit mit Fans, Fanvertreter, Polizei, Stadt zu klären, anzugehen,. Es tut sich aber nichts, absolut gar nichts. Ergebnis wie immer. Wenn der Verein dazu nicht in der Lage ist, muss er "richtig" bestraft werden. Irgendwann ist auch mal Schluss

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."