Gewalt, Randale und Ausschreitungen

  • Silvester steht man ja auch nicht in der Regel beim Zündeln Schulter an Schulter.
    Das was da offiziell verkauft wird ist auch etwas sicherer als Bengalos oder Polen-/Chinaböller (La Bomba etc.)


    Seenotrettungsfackeln z.B., 9 Minuten Brennzeit, 3000 Grad Hitzeentwicklung möglich. Ist für Silvester auch nicht erlaubt.


    Und der Markt ist da grenzenlos, über Internet sowieso. Wer will dann am Einlaß den ganzen Krempel kontrollieren und nach Sicherhetsstandarts festlegen was rein darf und was nicht ?


    Dann noch die Versicherungsfragen wenn doch mal was passiert, selbst mit legalen Pyros, haftet dann der Veranstalter/Verein weil er es erlaubt hat ?


    Das ist juristisch nicht meine Baustelle, gebe ich zu, aber solche Fragen fallen mir da schon ein. Und um Stimmung zu machen und um seine Manschaft zu supporten brauchts das eher nicht. Optisch sicher ein Hingucker, aber sonst....?

    0

  • ... das ganze problem beginnt doch schon viel früher. es bleiben zu viele fragen unbeantwortet - auch solche, die sich bereits vor etwaigen gewaltausbrüchen stellen oder deren mangelnde beantwortung diese gewaltausbrüche noch schüren. hier möchte ich einmal ein recht banales beispiel geben: warum wird quer durch die republik die beurteilung von fanutensilien ständig anders ausgelegt oder gehandhabt. ja klar, da ist einerseits, das oft zitierte hausrecht. aber selbst das kann nicht ursächlich sein und lässt leider zu oft willkür verrmuten - was für einige schon aus harmlosen einlasskontrollen ein spießrutenlaufen macht. und das nicht etwa, weil sie illegales in den block schmuggeln wollen, sonder nur deshalb, weil sie beispielsweise eine fahne oder einen doppelhalter mitbringen. ich habe delbst bereits häufig miterlebt, wie bei auswärtspielen (sogar innerhalb weniger tage in ein und demselbem stadion) z. b. der doppelhalter erlaubt war und dann wieder nicht. argumente bei der einlasskontrolle gab es nicht, mit dem hinweis: das wird nicht diskutiert. was soll das? warum gibt es hier keine einheitlichen regelungen und warum muss man sich als fan schon wegen solch banaler dinge drangsalieren lassen? was mich weiterhin stört, ist der fehlende respekt seitens der ordnungshüter und teilweise auch der polizei, gerade gegenüber stehplatz besuchern. um keine missverständnisse aufkommen zu lassen: gewalt hat im block nichts zu suchen (außerhalb übrigens auch nicht)! aber das weder von der einen, noch von der anderen seite! leider ist es aber auch oft so, dass solche kleinigkeiten, wie gerade beschrieben, schon die stimmung erheblich negativ beeinflussen und aggressionen provozieren!

    0

  • Bertone
    sorry, mann kann des alles ganz legal, des ganze jahr ganz legal in Deutschland kaufen z.b. pyroland.de.


    kostet halt eine Seenotrettungsfackel 12 euro, dar um kaufen die meisten sie im Ausland.


    die Fackeln, wenn man sie hochhält und nicht schmeisst oder irgendeinen anderen Schwachsinn macht, sind eigentlich nicht gefährlich für andere. ist halt wie bei den meisten Sachen, nimmt man sie her wie es gedacht ist, passiert nix, wenn man damit scheisse baut ist es gefährlich. wenn ich mit dem Auto mit 100 durch die fussgängerzone fahre, ist es auch gefährlich und ne Waffe, verbieten wir deswegen Autos


    und zum Schluss noch eine Frage


    WIEVIEL TODE UND SCHWERVERLETZTE HAT ES WOHL BEI DEM FREUNDSCHAFTSSPIEL
    ARIS SALONIKI -BOCA JUNIORS GEGEBEN


    wenn Bengalen so gefährlich sein sollen


    schaut euch mal des video an und gebt eure Tipps ab


    0

  • yep Sanna, es wurde gespielt.....
    Boca hat das Freundschaftsspiel mit 0:1 gewonnen


    der "helle Wahnsinn" bei so einem Spiel möchte ich mal live dabei sein
    ;-):D

    0

  • Fußballfan nur, wenn es der eigene Verein ist. Dort hinfahren um ein derartiges Schauspiel zu erleben = Eventfan. Aber das ist hier nicht das Thema.

    0

  • Bei einem Quali-Relegations Spiel flog ein Bengalo genau neben den Torwart.
    Soviel zur Sicherheit. Es gibt immer Idioten die die Dinger auch noch auf Menschen werfen :x

  • Genau darum geht es doch der Legalisations-Kampagne. Dass Pyrotechnik eben nicht mehr von solchen Idioten gezündet wird, sondern alles in einem sicheren Bahnen abläuft.

    0

  • Es gibt auch Menschen, die mit Bechern auf Linienrichter schmeißen - sollen jetzt alle Becher in den Stadien verboten werden?
    Und nächste Woche schmeißt einer seinen Schuh - darf man in Zukunft nur noch barfuß ins Stadion? :P;-)

    0