• Endlich haben wir einen würdigen Sportvorstand, mittlerweile bin ich bereit soweit zu gehen. Deshalb begrüße ich auch die bevorstehende Verlängerung.


    Viele seiner Aussagen sind (mittlerweile) total schlüssig und sein Auftreten ist gemessen an der Vergangenheit, eine reine Wohltat.

    0

  • Brazzo hat sich aber gut verkauft. Da ist ein sehr deutlicher Schritt nach vorne erkennbar.

    Kann ich langsam nicht mehr hören;) Das war jetzt der xte souveräne Auftritt in Folge. Alleine dieses Jahr Doppelpass, zweimal Sky90, vor den Spielen, bei PKs, Blickpunkt Sport... Jedes Mal souverän und von daher eben kein 'Schritt mehr nach vorne".

    0

  • Kann ich langsam nicht mehr hören;) Das war jetzt der xte souveräne Auftritt in Folge. Alleine dieses Jahr Doppelpass, zweimal Sky90, vor den Spielen, bei PKs, Blickpunkt Sport... Jedes Mal souverän und von daher eben kein 'Schritt mehr nach vorne".

    Ich habe davon nur den Sky90-Auftritt gesehen, als er sich festlegte, dass Lewandowski nicht geht.

    Und der war in keiner Form souverän. Weiß nicht, warum man das nun so verklären muss.

  • Ja, für mich führt kein Weg dran vorbei, dass sich in diesem Transfersommer einiges geändert hat. Brazzo konnte freier agieren, findet seinen Platz an der Seite von Kahn und sein Auftreten ist mit der Zeit davor absolut nicht zu vergleichen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Ich gehe davon aus, dass jetzt tatsächlich ein Team zusammenarbeitet, und da spielt Brazzo seine Stärken aus. Und Nagelsmann ist Teil des Teams, Flick wollte damals nicht so richtig, hatte aber wohl schon Insiderwissen von Löw...

    MINGA, sonst NIX!

  • Ich habe davon nur den Sky90-Auftritt gesehen, als er sich festlegte, dass Lewandowski nicht geht.

    Und der war in keiner Form souverän. Weiß nicht, warum man das nun so verklären muss.

    Gut, aber das gehört zum Spiel. Das sagten ja auch andere. Daher: Easy. Und der Rest, den Du nicht gesehen hast, war besser und keine Verklärung. Ich hoffe, auch als langer Kritiker, er entwickelt sich weiter positiv.