• Die Amateurvereine finden das bestimmt auch ganz lustig, wenn der Dachverband Millionen an Ablöse für den Trainer zahlen soll. Das wirst du nicht nur einmal hören... ;-)

    "Der böse FC Bayern verlangt auch noch Ablöse für den neuen Bundestrainer", ich habe die Schlagzeilen schon vor meinem geistigen Auge. Man wird die moralische Schiene auspacken, fürchte ich. Auf unsere Kosten wird man da natürlich in Deutschland überall gut mit ankommen.

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • "Der böse FC Bayern verlangt auch noch Ablöse für den neuen Bundestrainer", ich habe die Schlagzeilen schon vor meinem geistigen Auge. Man wird die moralische Schiene auspacken, fürchte ich. Auf unsere Kosten wird man da natürlich in Deutschland überall gut mit ankommen.

    Sollte uns eigentlich völlig egal sein.


    Die Medien werden immer gegen uns feuern, egal was wir machen.


    Ich fürchte aber, dass es am Ende darauf rausläuft.

    0

  • weil er nicht in eurer Flick Horn bläst ? wenn er sein aus nicht verarbeitet hätte würde er doch jetzt einen Flick unterstützen...oder ...


    Er sieht es sachlich.. ohne Emotionen

    Ich hab lange dran rumformuliert, aber du hast es gerade im Hansi-Thread praktisch perfekt beschrieben:


    richtig, man kann sicher ( so wie ich ) über Flicks Verhalten verärgert sein, dennoch habe ich die Hoffnung, dass man intern auch endlich anfängt konsequent selbstkritisch zu sein, die ganze Situation analysiert und die richtigen Schlussfolgerungen daraus zieht...und nicht nur mit dem Finger auf Flick zeigt und sein Verhalten missbilligt...


    wichtig ist vor allem, was möchte man selbst, welche Ziele hat man und ist der Trainer nur ein Spielball den man alle Jahre austauscht, weil man eh der Meinung ist, nur der Vorstand hat das sagen... eigentlich hoffe ich davon bewegen wir uns weg ...

    Da bin ich völlig bei dir und bei Magath störte mich das er, mit Verweis auf "damals", genau das Gegenteil postuliert hat. Tenor "Das war bei Bayern immer so und das muss man einfach akzeptieren". Das erklärt zwar wie es zu der aktuellen Situation kommen konnte, aber mir fehlte eben genau dieser Schluss, den du oben gezogen hast: Ist das noch zeitgemäß? Wie lange können wir in einer sich immer schneller verändernden Branche an diesem althergebrachten Verhalten festhalten, auch wenn wir 40 Jahre gut damit gefahren sind?


    Der nächste Trainer wird, vor allem wenn er wirklich Julian Nagelsmann heißt, ebenfalls mitreden wollen, weil die Machtverhältnisse sich einfach geändert haben. Man sieht es ja, Ablösesummen für Trainer und Funktionäre und, Flick ist da halt auch nicht der Erste, man krallt sich nicht mehr mit aller Macht an seinen Stuhl nur um irgendeinen Job zu haben. Das ist ja nicht nur im Fußball so, sondern auch in der freien Wirtschaft inzwischen völlig normal und auch der FC Bayern, so mächtig er in seiner Branche auch sein mag, wird sich mit den neuen Gegebenheiten auseinandersetzen müssen. Brazzo ist gut beraten wenn er gerade im Punkt "zwischenmenschliche Kommunikation" möglichst schnell seinem Mentor und dessen 80er-Jahre-Denken entwächst.

  • Hoffentlich auch einen neuen Sendeplatz.

    Das ganze Stadion wird gegen uns sein bis auf die Bayernfans wird ganz Deutschland gegen uns sein, was Schöneres gibt es nicht!

  • Fehlt nur noch Hans Meyer


    Morgen bei der Premiere von BILD TV

    Hainer KHR Klopp.


    Falk sendet aus Hainers Büro!


    Reporter Christian Falk meldet sich mit Bayerns Aufsichtsrats-Boss und Präsident Herbert Hainer (67) aus dessen Büro an der Säbener Straße. Da ist der Name der Sendung Programm: „Bayern-Insider“ (10 bis 11 Uhr)!


    Da musste UH natürlich schnell etwas mit RTL machen

  • Morgen zu Gast: Friedhelm Funkel, Fritz von Thurn und Taxis und Didi Hamann.

    Didi und "Dieses Mal wird der BVB Meister."

    Vielleicht hat er ja einmal sogar Recht damit in den nächsten 50 Jahren.

  • Des hot ä "Gschmäkle"! :/

  • Da soll mal noch jemand behaupten falk hätte hier keine guten Infos 8o

    rot und weiß bis in den Tod

  • ich kann mich nicht erinnern das einmal ein Journalist live aus dem Büro des Club Präsidenten gesendet hat.


    Würde mich auch nicht überraschen wenn dann live die Verlängerungen verkündet werden.

    Tja, die Zeiten wo die BILD bei wichtigen Entscheidungen unter dem Tisch saß...jetzt sitzen sie ganz offiziell mit am Tisch.


    Schön ist anders...