Fussballrevolution ?

  • Mein Vorschlag:


    Folgendes ist mir letztens durch den Kopf gegangen (Thema Fussball):


    - Normales Tor mit dem Fuss oder Kopf - 1 Tor
    - Volley oder Kopfballtreffer, Flanke muss außerhalb des Strafraums kommen, - 2 Tore
    - Fallrückzieher oder Scherenschlag, Flanke muss wieder außerhalb des Strafraums kommen oder Fallrückzieher und Scherenschlag außerhalb des Strafraums - 3 Tore
    - Volleytreffer oder Kopfballtreffer außerhalb des Strafraums - 3 Tore


    Warum ?


    Wenn ein Team 1:0 führt kann es sich nicht hinten reinstellen, selbst bei einem 2:0 nicht, weil man für eine gelungene Aktion 3 Gegentore erhalten könnte.


    Was denkt ihr ?

  • Finde ich nicht gut!!! Sorry, aber dann ist es ja mehr Akrobatik als Fußball. Jeder versucht dann im Strafraum irgendwelche Kunststücke zu machen.
    Warum den Ball einfach reinhauen, wenn es auch kompliziert geht?:D

    0

  • dann würde ich es aber nicht mehr tore nennen sondern ein "punkte" system einführen ^^ und nur weil die flanke von ausserhalb des 16ners kommt gleich 2 "Punkte" ? dann lieber:


    normales tor = 2 punkte
    tor nach einer flanke außerhalb des 16ners = 3 punkte


    aber ich halte davon nichts, man könnte höchstens einführen das tore die aus 30 metern grundlinien entfernung erzielt werden 2 tore wert sind, aber nur bei unentschieden.

    0

  • Ihr seid alle so witzig..................


    Was geht Euch denn so durch den Kopf ?


    Ich finde die Idee einfach nur genial, Fussball ist teilweise sehr öde geworden. Manche Mannschaften machen ein Tor und die andere Mannschaft spielt dann 60-80 Minuten, Beispiel, auf ein Tor.


    Der Fussball von Chelsea darf nicht nochmal dazu führen das so ein Dreck belohnt wird. Hinten rein stellen kann sich jeder damit er die nötigen Punkte holt.


    Es wird sich eh nichts ändern aber denkt einfach mal drüber nach wie geil es wäre...............


    Bayern spielt zu Hause gegen Frankfurt und liegt bis zur 92 Minute mit 0:1 hinten, dann kommt die Flanke und Madnzukic köpft das Ding rein........da möchte ich Euch mal im Stadion sehen was da los ist.


    Fussball soll so bleiben wie er ist ? Ich finde das nicht. Aber wir sind ein Volk der Angsthasen, schon Oma hat Angst vor Veränderungen...........müssen wir dann auch ne...............:-O

  • Ödet es Euch nicht auch an dass wir manchmal vor der Kiste hocken und es da einfach nur lahmt ?


    Wenn sich da ein Team gegen ein Gegentor wehrt und nach vorne auf das Tor wartet ?


    Wenn da ein Team ein glückliches Tor klar macht und sich dann verbarrikadiert ?


    Wenn ab der 60ten noch mehr Beton angerührt wird ?


    Das wäre mit so einer Veränderung die ich vorgeschlagen habe einfach vorbei.



    Die Spiele von Bayern - Frankfurt damals, 38:0 Torchancen, die Spiele Inter gegen Barca im CL-HF 2010, die Spiele von Chelsea - Barca und das Spiel Chelsea gegen uns dieses Jahr würden nicht mehr vorkommen weil die Mannschaften gewzungen sind mitzuspielen.

  • Dieser Thread könnte doch eigentlich lustig werden^^
    Also meine Ideen:
    - Alle 30 Minuten eine Halbzeit, also somit 2 Pausen.
    - So ne Auszeitfunktionen wie beim Basketball oder Football (Kam letztens von irgend einem Trainer)
    - In der Verlängerung jede Minute einen Mann weniger pro Team
    - Bei einer gelben Karte muss der betrefene Spieler für 5 Minuten auf die Bank


    Vielleicht fällt mir noch was ein...

  • Das Problem ist doch, dass dadurch sehr ungerechte Ergebnisse zustande kommen können.



    Stell dir vor Mannschaft A ist deutlich überlegen und führt hochverdient mit 2-0 durch zwei normale Tore. Und dann macht Mannschaft B in der Nachspielzeit mit ihrer einzigen Torchance ein 3 Punkte-Tor und gewinnt.


    Nichts für ungut, aber das ist doch völliger Blödsinn...

    0

  • Durch so ein System würde dazu führen das sich einige Mannschaften nicht mehr nicht am Spiel beteiligen können, sie müssen einfach mitspielen.
    Als völligen Blödsinn sehe ich andere Dinge an aber nicht sachliche und konkrete Darstellungen eines anderen Menschen.

  • Sorry, war schlecht Ausgedrückt. Der völlige Blödsinn war auf das von mir beschriebene Beispiel bezogen und nicht auf deine Idee im Allgemeinen. Sorry, wenn das so rübergekommen ist.



    Dein grundsätzliches Anliegen verstehe ich schon. Mich regt das mit dem Hintenreinstellen auch auf.



    In der Liga könnte man dieses Problem aber mMn dadurch lösen, dass man für einen Sieg 4 oder sogar 5 Punkte vergibt. Dadurch wäre ein Unentschieden weniger wert als momentan und die Mannschaften hätten einen größeren Anreiz auf Sieg zu spielen...

    0

  • Ich wäre für "fliegende" Wechsel. Zeitstrafen wären auch sinnvoll, dann überlegen die Spieler eher, ob sie das Foul begehen. Ausserdem würde ich dieses blöde Ball sperren verbieten. Die Spieler sollten immer versuchen, den Ball im Spiel zu halten. Einwurf innerhalb von wenigen Sekunden, ansonsten Freistoss für den Gegner usw...