Bullshit-Almanach:Kompositum des fehlgeleiteten Journalismus

  • na aber klar doch:
    dortmund durch irreguläres tor um sieg betrogen und bayern müht sich die ersten 20 minuten gegen schwache schalker.


    ähh, ach so - irgendwie doch nicht vergleichbar:(


    was soll´s, warum darüber aufregen. ich hab es inzwischen verstanden, was uns die medien sagen wollen:
    zecken - super
    bayern - schlecht

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • Sehr geiler Artikel.

    "Oh je, nach dem Jürgen Klopp langsam an Glaubwürdigkeit verliert, scheint es als ob auch das Motto des großen BVB nicht mehr ganz der Wahrheit entspricht. Fragwürdig ist es, wenn ein Leistungsträger nach dem anderen den Verein verlässt, oder den Verein verlassen will und da auch kein Blatt vor den Mund nimmt.


    Zugegeben: Götzes Wechsel überraschte uns alle, zeigte aber schon, dass an "echte Liebe" vielleicht doch nicht alles wahr ist. Und wo wollen sie alle hin? Ja zum FC Bayern München.


    Hier kann man von echte Liebe sprechen: Schweinsteiger z.B.: Er hatte Angebote von Top Vereinen der ganzen Welt, blieb aber beim FC Bayern, Lahm genauso und unser Publikumsliebling Franck hat ebenfalls schon mehrmals bekundet "isch liebe diesen Verein, ist eine Familie, meine Familie." Selbst Mandzukic kann sich vorstellen beim FC Bayern seine Karriere zu beenden, Robben sowieso! Auch Juwelen wie Müller, Kroos und Alaba machen nicht den Anschein den FC Bayern München verlassen zu wollen, wieso auch? Echte Liebe.


    Ehrlich ist Dortmunds Vereinsführung schon lange nicht mehr, provokant aber umso mehr


    Erlauben sich immer mal wieder Worte gegen den FC Bayern zu erheben und lassen keine Möglichkeit aus ein Giftpfeil rüber an die Isar zu schicken. Was die Saisonziele angeht möchten die Dortmunder bescheiden rüberkommen, schaffen sie bei den meisten aber nicht . Unehrlich und gelogen trifft es eher. Bayern München ist da weniger bescheiden, ehrlich wird gesagt, was man erreichen will, ganz klar die Ziele formuliert! Dortmund macht sich lächerlich, spiegelt alles andere wieder als "echte Liebe."


    Die Fans: Die Wand ist eine Macht, muss man ehrlich zugeben, doch der Großteil sind dann doch eher die Internet-Gangster, die unter jedem Post "FCB Hurensöhne oder BVB-Echte Liebe posten" und jeden Bayern-Fan als Erfolgsfan abstempeln. Witzig dabei ist, dass vor zwei Jahren von diesen "Fans" noch nichts zu hören, lesen war, so viel zu echte Liebe. Wir Bayern werden verspottet und abgestempelt, doch Erklärungen für den gnadenlosen zusammenhalt in den letzen Jahren findet keiner so wirklich.


    Echte Liebe? Nein. Echte Lüge."

    0

  • korrekt ist er hier sicher nicht, aber ich finde es gut, dass auch sowas mal als gegenstück reingestellt wird. und keine angst, sowas wird eh die ausnahme bleiben.


    wobei die überschrift "gladbach verkloppt bvb" jetzt auch nicht gerade das spiel widerspiegelt. egal, ich habe es mit wonne gelesen.

  • Der sportliche Bayern-Verlierer heißt Javi Martinez. Da Pep Guardiola die Arbeitsplätze im Mittelfeld auf die Hälfte gekürzt hat, wird es für den 40-Millionen-Euro-Mann schwer. Der Coach sieht in seinem Landsmann auch einen Innenverteidiger. Während Martinez' Verletzung sammeln die Konkurrenten Dante und Jerome Boateng jedoch ordentlich Pluspunkte (Copyright: getty)


    Läuft bei sport1 unter der Rubrik "Flops der ersten acht Spiele". Aha, schön zu wissen, dass verletzte Spieler als Flops bezeichnet werden. Meiner Meinung nach kann man sowas nur auf dem Platz zeigen und da muss sich Martinez ganz sicher nicht vor der Konkurrenz verstecken...


    Achso, Sammer wird auch als Flop bezeichnet:
    Selbst bei Spitzenreiter Bayern München läuft nicht alles rund. Sportvorstand Matthias Sammer reitet Verbalattacken gegen die Mannschaft und wirkt nachher isoliert (Copyright: getty)

  • Watt für'n Dreck...
    :D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

    0

  • Mensch bono, geh doch nicht immer so verschwenderisch mit den rofl-Smilies um... Das dauert immer so lange bis die wieder nachwachsen...


    Ach so.... zur Sache... ja totaler Schrott... dann müsste Piszczek beim Pöhler-Club ja demnach auch ein sportlicher Verlierer sein... Ist sowas eigentlich angeboren oder muss man dafür studiert oder zumindest im Abendkurs mal die VHS besucht haben?

  • hast du die niederlasung von sport1 schonmal gesehen? die haben da im keller eineigenes zuchtlabos für so primaten. die dürfen nie raus ans licht, geschweige denn die realität sehen. sind so art untote die man bewusst klein hält und nur kurz an den rechner dürfen, ihr exkrement absondern und dann gehts wieder ins labor.

  • Ich habe den Sitz dieses Senders tatsächlich mal gesehen und mich mit einem Mitarbeiter unterhalten. Der Punkt ist: die haben da fast nichts zu tun. Ohne Witz. Um ihre Arbeitsplätze überhaupt zu erhalten, müssen die sich was aus den Fingern saugen, um überhaupt etwas zu tun zu haben. Seitdem wundert mich nur noch sehr wenig, was aus dieser Grützeschmiede kommt...