Bullshit-Almanach:Kompositum des fehlgeleiteten Journalismus

  • Was heisst "irgendwann"?


    Ein Möllemann hat sich damals sicher nicht wegen seiner eigenen Steueraffäre das Leben genommen, dann gibt's in GB noch den Fall David Kelly; und vor ein paar Wochen noch hat man einen des Kindheitsmissbrauchs unbewiesen angezeigten Herrn (Name ist mir entfallen) tot in seiner Wohnung gefunden, nachdem man penetrant über Ermittlungen gegen ihn "berichten" musste. Den Suizid hat man einmal erwähnt und das war's.
    Wie skrupellos die Medien vorgehen, zeigt sich heuer in der Leveson Anhörung.


    Ich will damit sagen dass diese Hexenjagd der Medien uns Deutsche teilweise an Zustände in ganz dunklen Zeiten erinnert, es aber bei weitem kein deutsches Phänomen ist. Wir haben lediglich eine extrem krasse Vergleichsmöglichkeit in der eigenen Geschichte...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • http://www.merkur-online.de/sp…zukic-stegen-3226579.html


    Für einen Abgang des kroatischen Stürmers spricht der von allen erwartete Transfer von Dortmund-Stürmer Robert Lewandowski zu den Bayern im kommenden Sommer. Zudem fand sich Mandzukic seit dem Amtsantritt von Pep Guardiola ab und zu auch auf der Ersatzbank wieder. Der Spanier steht eher auf technisch hoch veranlagte, quirlige Offensivspieler und setzte im bisherigen Saisonverlauf oft auf so genannte "falsche Neuner" statt auf "Sturmbrecher" Mandzukic. Seinen Unmut über die seiner Meinung ungerechtfertigte Zurücksetzung drückte der Angreifer denn auch unverhohlen aus - beispielsweise mit einem bösen Blick Richtung Guardiola nach einem Torerfolg kurz nach seiner Einwechslung.


    :D

    0

  • :-Ouiuiui - hoffentlich hat mandzu unseren trainer da nicht mit seinem bösen blick verhext:(


    das pep vor gut 1 1/2 wochen sagte, das wir mit einer echten sturmspitze besser spielen als mit einer falschen neun scheinen die pressefutzis mal wieder nicht zur kenntnis genommen zu haben, oder ignorieren es halt einfach...

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • es gibt halt keine aussagen von spielern oder offiziellen die den so ersehnten zwist innerhalb der famile fcbayern zulassen. dann müssen eben blicke herhalten. oder handhaltungen. oder windrichtungen.

  • Jep.


    Hab ich mir auch gedacht.



    Gleich als ich eingeschalten hab die erste Aussage vom Sky-Reoprter im Interview mit Watzke:


    "Dortmund hat ja heute nicht zu verlieren."


    Is klar.

    0

  • Gut, ich verzichte bei solchen Spielen auf die Vorberichte. Allerdings hat man dann im Spiel gemerkt, wie dem Effe die Kinnlade ab dem 0:2 runtergefallen ist. Er hat dann noch irgendwie versucht was positives für sich rauszuholen. Hat heute eindeutig den Part von Reif übernommen, der sich doch zurückgehalten hat.
    Zu Effe kann man nur noch sagen, dass seine Vergleiche zu Damals einfach nerven. Diese Zeiten sind vorbei und der Fussball entwickelt sich weiter. Auch ein Grund, warum er noch keinen Verein hat. Diese Denkweise braucht einfach niemand mehr. Einfach nur langweilig der Kerl...wie seine Frisur:P:)

    0

  • http://www.sport1.de/de/fussba…sliga/artikel_814546.html


    "Bayerns Pech: Pep sucht Gründe
    Bayerns Lazarett wächst, eine Folge der Überlastung?
    "


    Wenigstens kommt Sport1 zu dem Schluss, dass die Arten der Verletzungen (z.B. Rippenanbruch) weniger auf Überlastung zurückzuführen als viel mehr Pech sind...


    Lustig, dass es bei uns hinterfragt wird und nicht bei den Geilen mit ihrem sympathischen Trainer, der seine Spieler z.B. trotz nicht gänzlich verheilter Verletzungen aufstellt.

    0

  • wer verurteilte Steuerhinterzieher braucht, um eine Vorverurteilung zu fbetreiben ohne sich selber als dieser öffentlich zu outen, oder abgetakelte ex Fussballprofi mit wenig Hirn sein Arbeitsstamm nennt, der disqualifiziert sich selbst jedweder Urteils Kompetenz!

    immer weiter, niemals aufgeben

  • das peinliche an der öffentlichkeit in deutschland ( medien etc ) war, dass man das gefühl bekommen und dies auch so ankam bei mir, eine italienische mannschaft hätte gerade das cl finale gewonnen.

  • Muahaha, Dortmund gegen Malaga, eines der größten beschisse, wird als eines der geilsten CL Momenten bezeichnet, ja ne is klar. :D Auch kein Wort, "wie" man dieses Spiel gewonnnen hat, wir erwähnt. Das EINZIGE deutsche Finale Bayern - Dortmund wird nicht als einzelner Punkt aufgezählt, sondern in einem Satz erwähnt, bei dem die Zecken verloren haben. Und dann ist natürlich der CL Titel 2001, wo Kahn das Turnier seines Lebens gespielt hat, nicht einmal dabei.


    Meine Fresse, entweder ein absoluter Bayern Hasser oder ein 16 jähriger Praktikant oder beides zusammen hat den Artikel geschrieben. Was anderes kann ich mir nicht vorstellen. Was ja auch bezeichnend dafür ist, dass kein Name unter dem Artikel steht. Bild wieder einmal in Hochform.

  • Viermal BVB, und dann auch noch das Spiel gegen Real dabei, nur weil das Tor umgefallen ist. Wenn dann noch BVB-ManU aus 1997 dabei ist, warum dann nicht unsere Spiele gegen Barca?


    Und wenn ein Spiel mit deutscher Beteiligung unter keinen Umständen fehlen darf, dann ist das Werder Bremens 5:3 gegen Anderlecht nach 0:3 Rückstand aus 1993, aber während dieses Spiels wurde der Verfasser wohl gerade gestillt.:D