Philipp Lahm

  • @was willst du jetzt hören? dass lahm supi ist?! lahm hatte wieder nichts besseres zu tun als so einen bullshit von sich zu geben,und das nach so einem spiel wo er die tore mitverschuldet hat. irgendwann ist auch mal gut.
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ??

    4

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">In meinen Augen der meistüberschätzte Spieler im deutschen Fußball! </span><br>-------------------------------------------------------


    Spätestens wenn Ballack abdankt und mit Fussball aufhört, könnte das sogar stimmen. ;-)

    #FCB2020: happy anniversary & 120 years of passion! <3

  • Ach ja, am besten fand ich wirklich seine Aussage: "Rennen und Kämpfen kann inzwischen jeder Gegner" ... er wird schon wissen, wieso er das Gegner extra hinzugefügt hat in seiner Aussage, denn auf Bayern traf das in Gladbach NICHT zu !!


    P.S.: Baut mal bitte endlich eine Edit Funktion für das Forum ein. 8-)

    #FCB2020: happy anniversary & 120 years of passion! <3

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wow, mure bist du's? Die Ähnlichkeit ist verblüffend...
    </span><br>-------------------------------------------------------


    He ?

  • Es verwundert mich schon ein wenig, wie hier die Stimmung gegenüber Lahm kippt.


    Er verhält sich doch wie immer.


    Lahm möchte schon immer die Akzeptanz erlangen, die andere große Führungsspieler des FCB hatten. Spieler, an denen man sich in engen Partien aufrichten konnte, da sie bedingungslos vorne weg marschiert sind. Spieler, vor denen andere ab und an Angst haben mussten, wenn sie mal richtig laut wurden. Da soll es auch schon mal 'nen Satz heiße Ohren gegeben haben. Der Trainer hat dann eher mal weggeschaut. Reinigendes Gewitter, Mund abputzen und weiter ging es.


    Die Körpergröße hat damit übrigens nichts zu tun. Wenn ich z.B. an Lizarazu denke, geht mir mein Herz auf. Was für ein Unterschied zu diesem armen Gernegroß.


    Selbstverständlich bin ich mir auch im klaren darüber, daß viele User hier von solchen Spielern nur aus Erzählungen ihrer Eltern, FCB-DVD's und Chroniken oder neuerdings Youtube wissen.


    Es wird langsam aber sicher Zeit, daß wir alten Säcke dem Jungvolk hier mal ganz offensiv gegenüber treten und klar machen, daß heutzutage nicht alles besser ist als früher.


    Vor allem hatten wir keine weichgespülten Fußball-Helden. Auch wenn es sie gegeben hat, diese Burschen hatten früher nicht die Möglichkeit, jeden überflüssigen Dreck in irgendwelche dahin gehaltenen Mikrophone zu blubbern. Und das war gut so. Für uns alle, für die Spiele wie auch für uns Fans.


    Heutzutage wird jeder Fliegenfurz so aufgeblasen, dass man Angst haben könnte, dass morgen der Weltuntergang bevorsteht. Heute hat ein Spieler Schnupfen und morgen hat der gesamte Kader 'ne Grippeepidemie.


    Ich habe fertig.

    Wenn mir Likes wichtig wären, wüsste ich, was zu tun ist.

  • Weltuntergangsstimmung in München! Gott sind wir schlecht, am besten wir steigen gleich freiwillig in die 3 Liga ab, da sogar die zweite zu gut für uns!
    Zumindest kommt es mir so vor, wenn ich die ganzen Threads hier durch lese!


    An keinem Spieler wird ein gutes Haar gelassen, der gesamte Kader ist für'n Hugo, alle sind gut nur wir so mies!!!! Wahnsinn, ich frag mich was hier abgehen würde, sollte Bayern je um den Abstieg spielen :-)


    Und die Interviews von Lahm und Co. sind mir persönlich 100mal lieber als dieses ständige Gejammer vom BVB! Wir sind Unterdogs und sowas wie im Vorjahr ist kaum zu übertrefen! Wir haben ja nicht das Geld von Bayern! Wir sind schon glücklich überhaupt mitspielen zu dürfen mehr wollen wir ja nicht *heul heul*


    Lieber großkotzig als so ein Theater!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Und die Interviews von Lahm und Co. sind mir persönlich 100mal lieber als dieses ständige Gejammer vom BVB! Wir sind Unterdogs und sowas wie im Vorjahr ist kaum zu übertrefen! </span><br>-------------------------------------------------------


    Komische Wahrnehmung! Die Dortmunder jammern nicht, sie äußern sich nur nicht öffentlich über Titel, sondern liefern die Leistung auf dem Platz ab. Bei uns wird der umgekehrte Weg gegangen. Spieler wie Lahm sind es doch, die vor der Kamera ständig verkünden, dass wir die beste Mannschaft der Liga haben, dass keiner da ist, der uns am Titel hindern kann, wenn wir uns nicht selbst schlagen. Ja und dann muss man natürlich fragen, wenn man mit so einem Anspruch auftritt, warum dann in den zentralen Spielen der Liga konstant diese Leistung nicht gebracht wird. Wir verlieren nicht, weil die Gegner so viel besser sind, sondern weil wir weit unter unserem Leistungsvermögen spielen. Wer mit so geringer Zweikampf- und Laufbereitschaft aufläuft, hat es verdammt nochmal verdient, kritisiert zu werden. >:|

    0

  • Wenn hier jemand jammert, dann sind zur Zeit wir das leider. Die bösen Gegner stellen sich laut Lahm immer hintenrein, der Platz in Gladbach war zum Ballhalten laut Schweinsteiger zu schlecht.
    Was für ein Mist da von sich gegeben wird. Ärmel hochkrempeln und sich den A........aufreissen ist nur noch eine Floske.
    Der letzte, der nur nicht nur so sprach, sondern Taten folgen ließ war Oli Kahn. Und nun haben wir einen kleinen Philipp der die Welt retten soll? Ein Fähnchen im Wind, der nach oben glänzen möchte und nach unten nichts ausrichtet. Wer nimmt jemand, der solche Bücher schreibt auch ernst. Keine S.au. Zumindest nicht seine Mitspieler. Die lachen sich höchstwahrscheinlich hinter seinem schmalen Rücken schlapp. Und sein Fussballspiel wird immer schlechter. Das ist das schlimmste an der ganzen Sache.

    4

  • @ Rabe: Super Posting, genau so ist es!!!



    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Komische Wahrnehmung! Die Dortmunder jammern nicht, sie äußern sich nur nicht öffentlich über Titel, sondern liefern die Leistung auf dem Platz ab. Bei uns wird der umgekehrte Weg gegangen. </span><br>-------------------------------------------------------


    eben: Der Rasen war ja so schlecht, Gladbach stand ja nur hinten drinne und überhaupt ist ja alles andere Mist...


    Ne, auch sein Gerede geht mir derzeit einfach auf die Nerven. Warum macht er das.. Ich finde es nicht verwerflich selbstbewußt aufzutreten und auch ein Stück weit eine Arroganz gehört auch irgendwie zu unserem FCB. Aber es kommt auf die Situation und auch ein bischen auf das Wie an!


    Und es hat auch nix mit Draufhauen oder Weltuntergangsstimmung zu tun. Kritik muß doch erlaubt sein.

    0

  • @Und die Interviews von Lahm und Co. sind mir persönlich 100mal lieber als dieses ständige Gejammer vom BVB!
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------
    liebe tina,
    kein mensch würde sich über diese interviews aufregen, wenn nicht zwei tage zuvor herr lahm un dder großteil des teams, wiederholt. das gegenteil von dem zusammenspielt was immer wieder verkündet wird..
    daran muss sich herr lahm messen und zurecht, auch derbe , kritik gefallen lassen.

    4

  • habe gestern das interview gelesen, passt in die reihe:


    - einfältiges offensivspiel mit kreisliga-flank-versuchen,
    - bei schnellen gegenangriffen des gegners gedanklich zu 'lahm',
    - buchautor,
    - interview


    ergebnis: fremdschäm!

    0

  • Naja meiner Meinung nach "jammert" der BVB schon. Dieses ständige kleinreden und so tun, als wolle man ja nicht Meister werden nervt mich einfach. Das ist einfach meine Meinung. Ich mag sowas grundsätzlich nicht!


    Und ja die Leistung in Gladbach war bescheiden - von mMn jedem der am Platz stand. Ich weiß schon, als Kapitän müsste er das Spiel drehen und alle "anschreien" um sich aufzuwecken! Das ich hier diesbezüglich eine andere Meinung vertrete habe ich oft genug kund getan. Für mich ist Lahm von den Leistungen die er bringen kann, noch immer einer der besten AV die es gibt. Und ich für meinen Teil bin froh das er in München ist - aber auch das hab ich bereits oft genug gesagt!


    Was für mich zum fremdschämen ist, sind nicht die Interviews von Lahm oder Schweinsteiger sondern wie sich manche hier über Spieler äußern. Das gilt nicht nur bei Lahm so, sondern bei so ziemlich jeden Spieler. Es wird hier auf Spieler "eingeschlagen" das ist echt unglaublich. Und das hat mMn nichts mit einer Kritik zu tun. Gut, ich will es nicht übertreiben, einige hier sind sehr wohl in der Lage sachliche Kritik zu äußern und dagegen gibt es ja nichts einzuwenden, selbst wenn ich anderer Meinung bin. Das ist ja das schöne im Fußball, dass es bei 10 Leuten, wahrscheinlich 8 unterschiedliche Meinungen gibt.
    Aber der Rest ist einfach unsachlich und teilweise beleidigend und das finde ich unter aller XXX! Und das ist für mich zum schämen und nicht das übliche "blabla" der Spieler in den Medien!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Auffallend in dem Zusammenhang ist auch, dass immer der Flügelspieler, der auf eine Absicherung von Lahm bauen kann, auftrumpft. Seitdem Arjen Robben den DFB-Kapitän nicht mehr zum Partner hat, ist ihm einiges an Durchsetzungskraft verloren gegangen. Franck Ribery hingegen erinnert wieder an alte Zeiten. An alte Zeiten, als Lahm seine Läufe flankierte. Beim 1:3 in Gladbach verzweifelte Robben unterdessen ein ums andere Mal, weil Boateng ihn überging und stattdessen fragwürdige Diagonalbälle als Flankenwechsel versuchte.</span><br>-------------------------------------------------------


    ;-)

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • So ist es. Dort wo Lahm ist, ist Bayerns starke Seite. Wer das immer noch nicht gerafft hat, hat einiges nicht verstanden.


    Trotzallem war Lahms "Leistung" vom Freitag echt grau-sam. Und da nehme ich nicht mal mehr den Zusatz "für Lahms Verhältnisse"....