Philipp Lahm

  • Sehe es auch so...es ist nicht so als ob die meisten Fans hier nicht genau das selbe geschrieben haben: man braucht noch ein paar Verstärkungen um wirklich gut genug auch international zu sein.


    Aber jetzt sollte es irgendwie schlecht sein, dass ein Spieler es auch sagt :x. Ich will auch, dass Bayern mittel- bis langfristig auch in CL ne Rolle spielt und nicht nur mit Losglück Viertelfinale schafft. Und dass Lahm gesagt hat, er will MIT BAYERN (und nicht mit Barca, ManUtd oder Real) CL gewinnen - das sollte doch die Fans glücklig machen. Ein deutscher (und nicht nur deutscher aber sogar münchner, in München geboren und bei Bayern seit er 11 ist) Spieler will unbedingt mit Bayern international erfolgreich sein und will dafür sehen, dass Bayern weiter auch Spieler holt, die international gut genug sind. Aber für manche Fans scheint es lieber zu sein, halt weil Lahm von Typ her kein Effenberg, Kahn, Van Bommel ist, ausländische/gekaufte Spieler in München zu sehen und dafür versuchen sie halt, alles was Lahm sagt oder macht schlecht zu reden.


    Was er in SportBild gesagt hat, damit hat er recht gehabt: man braucht noch mehrere gute Spieler um wirklich erfolgreich zu sein. Und besonders braucht man noch nen RV/LV. Wenn RV, dann spielt Lahm halt links und wenn LV, dann spielt Lahm weiter rechts. Aber Lahm ist definitiv nicht das Problem - das Problem ist dass die andere AVs zZ Braafheid, Pranjic, Görlitz und Lell heissen und halt nicht Bosingwa, Rafinha usw.

    0

  • ich denke es geht nicht um das thema verstärkung, was er übrngens nicht öffentlich nach 8 spieltagen zufordern hat, sondern um seine vorwürfe betreffs des spielens auf links oder rechts

    0

  • Aber gerade über das "spielens auf links oder rechts" hat er doch nicht so viel gesagt. Halt nur dass er wissen will (und muss) ob er jetzt links oder rechts spielen soll.


    Ja, vielleicht will er selbst lieber rechts spielen oder vielleicht hat er es nur gesagt, um nicht mehrere Diskussionen darüber zu auslösen, ob Van Gaals Taktik gut und vernüftig ist und/oder ob man jetzt Bosingwa, Rafinha oder Srna hätte holen müssen, oder ob er links oder rechts besser ist. Aber er hat auch nicht gesagt, dass er nie wieder links spielen will. Er weisst halt selbst nicht, wo er jetzt wirklich besser sein soll und wollte gerne wissen, warum eigentlich manche (auch viele Fans und besonders viele Möchtegernexperte) so sicher sind, dass er entweder rechts oder links so viel besser sein sollte. Die ganze Diskussion "Lahm ist besser links/Lahm ist besser rechts" ist schon seit was weiss ich wie viele Jahren total überflüssig. Er ist ein guter AV, der sowohl rechts als auch links gut spielen kann...jetzt muss halt jemand endlich entscheiden wo er spielen soll und danach sollten es alle akzeptieren und ihn einfach da spielen lassen wo er dann spielt (und nicht nach jedem Spiel darüber zu diskutieren ob er jetzt vielleich doch da defensiv besser gespielt hätte oder dort offensiv mehr hätte gemachen können). Ich kann schon verstehen, dass er es satt hat, dass man ihn immer wieder darüber fragt, ob er jetzt besser links oder rechts ist und wo er doch wirklich lieber spielt usw..

    0

  • airlion
    "ich denke es geht nicht um das thema verstärkung, was er übrngens nicht öffentlich nach 8 spieltagen zufordern hat"


    Da sprichst du etwas gutes an. Ich frage mich, was er damit erreichen will. Ok, wenn man das Interview liest, dann hört sich das schon nicht wie eine Forderung an, aber er sollte auch mittlerweile wissen, was die Medien draus machen. Auf jeden Fall macht die angebliche Forderung garkeinen Sinn...am Anfang der Saison...sogar in der Winterpause wäre das sinnlos...

    0

  • Will Manchester Philipp Lahm?
    Einer Meldung der englische Tageszeitung The People zufolge soll Manchester City Interesse an einer Verpflichtung von Philipp Lahm haben. Demnach soll der Nationalspieler den seit einiger Zeit in einer Formkrise steckenden Micah Richards ersetzen. Richards soll für ca. 16,5 Millionen Euro verkauft werden. Mit Aston Villa stünde schon ein Käufer parat. Ob der FC Bayern allerdings in Sachen Lahm mehr Gesprächsbereitschaft als bei Franck Ribery an den Tag legt, bleibt fraglich. :-[ :-[ :-[ :-[ :-[ :-[ :-[ :-[ :-[ :-[

    0

  • weder lahm noch ribery noch robben,toni oder ein anderer wird gehen. ribery wird man versuchen zum bleiben zu bewegen, indem man ihm einen megavertrag anbieten wird, u. ihm aufzeigen wird, welche perspektiven er bei uns hat. man wird sich weiter verstärken um eine richtig gute truppe zusammen zubekommen. der anfang ist gemacht, jetzt muß man den nächsten schritt machen, so wie es nerlinger auch formuliert hat. (man muß transfers tätigen, die in die richtung von robben u. ribery gehen, u. nicht wie in der vergangenheit in die richtung borowski u. konsorten).

    0

  • Ist doch vollkommen egal, obs ne Ente ist oder nicht. Lahm bleibt und Ende. Da gibts garkeine Diskussion.

    0

  • Manchester haben zwei gute AV´s und brauchen alles aber keinen Lahm. Wen soll der verdrängen ? Evra... ? LOOOOOOOL </span><br>-------------------------------------------------------


    :-O


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Will Manchester Philipp Lahm?
    Einer Meldung der englische Tageszeitung The People zufolge soll MANCHESTER CITY Interesse an einer Verpflichtung von Philipp Lahm haben.</span><br>-------------------------------------------------------

  • Spox


    17.33 Uhr: Philipp Lahm stand dem "Playboy" zur Verfügung - zum Interview nur natürlich! Dort traf er folgende interessante Aussage: "Rein von der Leistung betrachtet, sind wir überbezahlt. Aber diesen enormen öffentlichen Druck, den hast du nur bei uns." Auch zur ewigen Homosexuelle-im-Fußball-Diskussion äußerte er sich: "Allein von der prozentualen Verteilung im ganzen Land muss es auch schwule Profifußballer geben. Der Spieler, der sich jetzt outen würde, der geht jedes Wochenende vor zigtausend Zuschauern seinem Job nach. Ein Guido Westerwelle spielt nicht jedes Wochenende vor 60.000 Zuschauern Fußball."




    Interessant, interessant.
    Ein Outing wirds also erst nach der Karriere geben.

    0

  • Ich denke du meinst karniggel. Falls du mich gemeint hast: ICH habe sicherlich nichts gegen Schwule bzw. würde es mich nicht stören wenn sich viele Spieler als schwul outen würden.


    Aber nur weil Lahm fair mit Schwulen umgeht schreibt der Vollidiot dann so seltsame Andeutungen "vlt outet er sich nach der Karriere", als wenn es ein Verbrechen von Lahm wäre, falls er schwul wäre.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016