Philipp Lahm

  • Ja Catani, im Grunde schon. Aber mit dem Verweis aufs Verfassungsrecht (dem ja das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung entspringt) wollte ich eigentlich zum Ausdruck bringen, dass dieses hochrangige Recht in diesem Fall eben keine Rolle spielt.


    Ich habe es also von der anderen Seite betrachtet, meinte aber das Gleiche.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Lahm hat vollkommen recht. Man sollte mal den mit seiner Aufgabe überforderten Herrn Rummenigge zur Rechenschaft ziehen bzw. ihm
    angemessene Aufgaben zuweisen.
    Er war als Spieler exzellent und ist in seiner Rolle offensichtlich über-fordert. Das ganze Chaos hat mit Rummenigges unqualifizierten Äußerungen über Hitzfeld begonnen und ist in hektischen Aktionen geendet.

    0

  • Bei der Blöd gibt es eine Umfrage dazu, von momentan 104000 Befragten haben 95% mit "Endlich spricht einer aus, was bei Bayern los ist" abgestimmt.


    Ohne jetzt darüber diskutieren zu wollen, ob es korrekt ist, dass er es öffentlich gemacht hat, sprechen die Zahlen doch eindeutig für sich.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ob die Bayern, ob Hoeneß, ob Rummenigge, die Gestalter seit Jahrzehnten, zukunftsfähig sind?</span><br>-------------------------------------------------------


    Wie man in den letzten Jahren sieht: nein. Erschien zumindest UH zuletzt noch zurechnungsfähig, so hat er spätestens mit seiner Reaktion zu PL gezeigt, das Rummenigge´s Debilität scheinbar hochgradig ansteckend ist. Erst wenn die Gutsherren sich aufs Altenteil zurückziehen, gehts beim FCB wieder bergauf.

    0

  • Vielleicht gab es ja auch eine Aussprache vom Vorstand mit der Mannschaft bei dieser Gelegenheit.


    Allerdings befreit es nicht den aktuellen Kader von der Pflicht sich jetzt endlich aufzuraffen und sich endlich tod zu rennen für den FC Bayern. Transferpolitik hin oder her, es ist Saison und wir müssen JETZT und mit DIESEM Kader das beste raus holen. Die großen Strategiediskussionen mag führen wer will in der Mannschaft, aber am Ende ist das doch auch nur ein großes Alibi für die bisherigen Leistungen.

    0

  • rein rechtlich hat Kollegin Lauretta sicherlich Recht.
    Auch Verträge können durchaus im Nachhinein als sittenwidrig eingestuft und somit einzelne Passagen, bzw. der gesamte Inhalt für nichtig erklärt werden.
    Moralisch hat Lahm in jedem Falle Recht.





    Sollten einzelne Aussagen dieses Beitrags falsch sein oder nach exakter Analyse unrichtig werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Beitrages im Übrigen unberührt.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">wir müssen JETZT und mit DIESEM Kader das beste raus holen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Tun wir doch. CL-Aus und Platz 8 in der Liga... :8

    0

  • Es spricht letztlich nur dafür, dass die Bild hocherfreut über diese Steilvorlage von Lahm ist. Haben sie doch für die nächsten Wochen wieder genug pseudojournalistische Storys zu liefern.


    Dass genau dies unserem Verein grade in dieser ohnehin schon schwierigen Phase sehr schadet, scheint dem meisten hier ja egal zu sein.


    Hauptsache der liebe Flip hat Recht...

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Also fakt ist doch, dass der Kader von Jahr zu Jahr planloser zusammengestellt wird und die Verantwortung immer der Trainer trägt!!!

    0

  • Jo super! Garniert mit Van Gaal und Vorstand raus-Rufen wird das ein unvergessliches Spektakel...


    Wenn wir dank dieser großartigen "Fan-Unterstützung" dann noch gegen Leverkusen verlieren, knallen in der Bild-Redaktion die Champagnerkorken...


    Ja, is denn heit scho Weihnachten...


    8-) 8-)

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Ja Michael, das tue ich. Und mir gefällt nicht sehr, was ich da sehe.


    Dass Fehler gemacht worden sind und gemacht werden steht außer Frage.


    Aber, wir befinden uns aus verschiedenen Gründen in einer sehr schwierigen Phase und ich bin der Überzeugung, dass wir in erster Linie Ruhe brauchen, um diese Phase einigermaßen zu überstehen.


    Es mag beim FC Bayern ein frommer Wunsch sein, jetzt Ruhe zu haben, aber Lahm verstärkt diese Unruhe um ein Vielfaches. Aus meiner Sicht, schadet dies dem Verein.


    Wer ihn dafür gegen Leverkusen abfeiern möchte, mag dies tun. Er sollte sich aber bewusst sein, dass er sich in der öffentlichen Wahrnehmung gegen den Vorstand und vorallem auch die Mannschaft stellt.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!