Philipp Lahm

  • Dazu kommt noch, dass man im Training getestet hat, wo er leichter auszuspielen ist. Und das war ganz klar auf links.
    Er ist eben immer noch Außenverteidiger und kein rechter Außenstürmer, der mal eben im Alleingang ein Spiel entscheidet, wenn Robben fehlt.

    0

  • Ich finde, Lahms Leistungen werden viel zu kritisch betrachtet. Lahm ist ein Außenverteidiger, seine Aufgaben sind es nicht, jede Saison 10 oder 15 Tore vorzubereiten. Lahm hat in dieser Saison allerdings bereits fünf Treffer vorbereitet, dementsprechend schaltet auch er sich häufig mit in Vorwärtsbewegungen ein. Ob Lahm auf rechts oder links besser aufgehoben ist, darüber lässt sich hin und her streiten wie man möchte. Lahm allerdings grundsätzlich die Qualität abzusprechen ist meiner Meinung nach indiskutabel, denn Lahm gehört, ganz gleich ob links oder rechts, zu den besten Außenverteidigern Europas. Auch ein Ashley Cole (aktuell vier Torvorlagen) und ein Patrice Evra (aktuell fünf Torvorlagen), die vor allem hier ständig das Prädikat Weltklasse erhalten, besitzen genau die gleiche Offensiveffektivität in Sachen Torvorlagen wie unser Lahm.

    0

  • In meinen Augen wird Lahm überall, auch hier, zu sehr in Watte gepackt, und nicht mal ansatzweise genug kritisiert.


    Lahm hat sich seit 4 Jahren keinen Millimeter weiterentwickelt. Offensiv mag er hinter Alves und Maicon zusammen mit Cole und Evra in eine Kategorie gehören, defensiv gehört er für mich nicht mal ansatzweise in den Bereich der Weltklasse. Die Kicker-Halbjahreswertung spricht Bände, er hat sich zurückentwickelt!
    Seine Fehler werden immer schön kleingeredet, da es ja hier um den Liebling Lahm geht, der "so schön dribbeln und intelligent hinten rausspielen kann und die Bälle abläuft"...


    Ähnlich wie Schweinsteiger lebt er immer noch von seinen WM-Leistungen (bzw der öffentlichen Meinung darüber). Schweinsteiger konnte sich daraus mittlerweile befreien. Bei Lahm warte ich noch auf diese Explosion.


    Und das bei seinem Potential! Er könnte viel besser sein.


    Er wirkt auf mich seit längerem satt und zufrieden!


    Lahm ist nicht mehr als ein Mitläufer, verglichen mit seinem Potential.

    0

  • Das Lahm in Watte gepackt wird sehe ich überhaupt nicht. Er wird meiner Meinung nach viel zu stark kritisiert. Würde er exakt die gleiche Leistung wie hier bei Barca bringen - dann würden ihn hier doch alle als Weltklasse AV herausstechen lassen. Gerade defensiv braucht man bei Lahm eigentlich nie zittern. Selbst wenn mal jemand an ihm vorbei ist, setzt er nach uns schafft es mit einer 100%ig perfekt getimeten grätsche den ball zurück zu erobern. Lahm ist und bleibt für mich in unserer Abwehr unser Kronjuwel. Zu Saisonbegin war ich auch der Meinung das er rechts deutlich schwächer als zuvor links wirkte. Doch ich finde, dass er sich von Spiel zu Spiel wieder gesteigert hat.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Lahm hat sich seit 4 Jahren keinen Millimeter weiterentwickelt. Offensiv mag er hinter Alves und Maicon zusammen mit Cole und Evra in eine Kategorie gehören, defensiv gehört er für mich nicht mal ansatzweise in den Bereich der Weltklasse. Die Kicker-Halbjahreswertung spricht Bände, er hat sich zurückentwickelt!
    Seine Fehler werden immer schön kleingeredet, da es ja hier um den Liebling Lahm geht, der "so schön dribbeln und intelligent hinten rausspielen kann und die Bälle abläuft"... </span><br>-------------------------------------------------------


    Lahm defensiv nicht Weltklasse? - Dann frag mal in Barcelona nach, wie die das sehen! Wenn Lahms Vertrag ausläuft, dann weiß ich wer hier auf der Matte steht....

  • Ich würde es genau andersrum sehen:


    Defensive ist Lahm absolute Weltklasse.
    Offensive eher schwächer, da die Flanken meist nicht kommen, demnach ist er meiner Meinung nach in der Offensive "Internationales Format"!

    0

  • Lahm hat internationales Topniveau, dass steht für mich außer Frage. Nicht umsonst haben bereits als großen Topklubs bei Lahm nachgefragt, und der FC Barcelona würde Lahm lieber heute als morgen regelmäßig im Camp Nou auflaufen sehen.


    Im Kopfballspiel ist Lahm nicht der Stärkste, dennoch gehört er auch was die Defensivarbeit betrifft mit zu den Besten was in Europa rumläuft.

    0

  • Also Lahm ist z.Zt. garantiert nicht unser Problem! Vielmehr die doch recht dünne Personaldecke, vor allem in der Abwehr. Außerdem die Verletzungsanfälligkeit von Rib und Rob. Aber über Lahm muß in meinen Augen nicht diskutiert werden. Er ist ein Weltklasse-AV, ob er diese Leistung immer und überall abruft, darüber kann man streiten. Aber wer tut das schon? Auch Ribery spielt nicht immer Weltklasse, auch Ronaldo nicht und die vorhin erwähnten AVs wie Cole und Co. ganz bestimmt auch nicht. So what?

  • Lahm offensiv so stark wie Alves? Sehe ich nicht ganz so, muss ich ehrlich zugeben. Knapp dahinter und in etwa gleichauf mit Evra.


    Aber defensiv braucht sich Lahm weder vor Evra und schon gar nicht vor Alves zu verstecken. Was Malouda letzte Saison im CL-Halbfinale mit Alves gemacht hat, war nicht mehr feierlich. Der wusste ja kaum mehr wo vorne und hinten ist. Auch Messi konnte mit Evra mehr oder weniger das machen, wozu er gerade Lust hatte. Da hatte Lahm ihn, wenn auch im unbedeutenden CL-Viertelfinalrückspiel, wesentlich besser im Griff.
    Wenn man Lahm also schon seine defensiven Schwächen ankreidet, was soll man denn dann bei den anderen Top-Außenverteidigern sagen?
    Grundsätzlich lässt sich feststellen, dass der Außenverteidiger heutzutage ein Spiel zu einem großen Teil auch im Aufbau mitträgt und seinen Offensivaktionen eine wesentliche Bedeutung zukommt, da die meisten Spitzenmannschaften ihr Offensivspiel über die Flügel aufziehen. Dies führt auch dazu, dass die gefragten Spieler auf dieser Position ihre Stärken in der Regel in der Offensive haben bzw. haben müssen. Die Balance zur Defensive zu finden, ist in der Folge ein ausschlaggebendes Qualitätsmerkmal.


    Sicher haben Alves, den ich manchmal aber eher schon als rechten Mittelfeldspieler sehe, und insbesondere Evra, der defensiv eine Stufe über Alves steht, auch defensiv ihre Qualitäten, da sie sonst nicht den Ruf erlangt hätten, den sie heute haben. Aber alles in allem hat Lahm, wenn man ihn mit diesen beiden vergleicht, eine sehr gute Balance zwischen seinen Offensiv- und Defensivaktionen. Man sollte einfach uneingeschränkt froh sein, dass wir einen solchen Spieler, zumal er noch ein waschechter Münchener ist, in unseren Reihen haben und endlich mal damit aufhören die Spieler, die nicht bei uns spielen, die man aber soooo gerne hätte, in den Himmel zu loben...

    0

  • Und wenn der Markt für die linke Seite nichts bietet, dann fix den Diego zu einem zweiten Lahm auf der linken Seite "züchten" ;-)

    0

  • Lahm ist Weltklasse!! Das steht gar nicht zur Debatte!! Ist einer der wenigen, die hinten konstant ihre Leistung auf hohem Niveau abliefern!! Aber in einem Punkt hat Redtoni sicherlich recht, er ist auf seinem Leistungsstand geblieben, die letzten 4 Jahre und teilweise gar mit kleinen rückentwicklungen was sein Niveau betrifft!! Er hat auf jeden Fall Potential noch mehr aus sich rauszuholen!! Insofern kann man Red teilweise sicherlich recht geben und das sollte man auch ansprechen, denn jeder sollte alles aus sich rausholen und sich nicht mit einem gewissen Niveau zufrieden geben und zurücklehnen!!! Aber trotzdem einer unser bestn Hengste im Stall!!

    0

  • Donchristianson hat meinen Post hervorragend interpretiert!
    Dass man froh sein muss, mit Lahm einen internationalen Klasse-AV in München zu haben, ist doch klar. Es geht hier um konstruktive Kritik, nicht um sinnlosen Spielerbashing weil sonst nichts los ist.


    Also imo
    1. kann er doch viel mehr, als er zeigt
    2. hat er sich seit 2006 eher zurück als weiterentwickelt
    3. hat Lahm zwar neben dem Platz immer größere "Führungsrollen" bzw "Kapitänsamt"-Ansprüche präsentiert, auf dem Platz ist er für mich jedoch nur ein Mitläufer und keine Führungsfigur (er glänzt doch nur, wenn Robben vor ihm bzw Ribery einen Klassetag haben)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">er glänzt doch nur, wenn Robben vor ihm bzw Ribery einen Klassetag haben</span><br>-------------------------------------------------------


    Da es andersherum auch so ist, nimmt dir das in diesem Punkt leider jegliche Argumente.


    Zudem hatte er - wie viele andere in dem Kader auch - seine beste Spielsaison im Jahr 07/08 und ist mit Ribery eigentlich der einzige, der durchgehend das Niveau dieser Saison auch über 2009 halten konnte.


    Da kann ich keinen Rückschritt erkennen. Absolut nicht.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Da es andersherum auch so ist, nimmt dir das in diesem Punkt leider jegliche Argumente.


    Zudem hatte er - wie viele andere in dem Kader auch - seine beste Spielsaison im Jahr 07/08 und ist mit Ribery eigentlich der einzige, der durchgehend das Niveau dieser Saison auch über 2009 halten konnte.


    Da kann ich keinen Rückschritt erkennen. Absolut nicht.
    </span><br>-------------------------------------------------------


    Ich stimme mit keinem Satz dieses Posts überein.


    Robben und Ribery glänzen auch ohne Lahm.


    Lahm hatte in der Saison 2007/2008 nicht seine beste Saison. Die Kickernoten bestätigen diese Meinung. Das war seine schlechteste Saison seit der WM! Auch wenn man dies nicht glauben mag - Die Mannschaft war im Durchschnitt sicher top, Lahm verglichen mit anderen Saisons nicht.


    Ribery konnte sein Niveau von 2007 halten? Nie im Leben. Meine subjektive Meinung wird durch die Kickernoten wieder bestätigt, sie gingen seitdem stetig runter, von 2,4 auf 2,9.


    Und abschließend: Ich erkenne bei Lahm einen Rückschritt.


    Aber Meinungen sind ja bekanntlich verschieden.

    0

  • Die kicker-Noten sind kein Faktum, sondern auch eine Meinung. Da gibt es im Endeffekt einen "Experten" für jedes Teams + einen weiteren Praktikanten, die zusammen die Noten erstellen. Die Noten werden nicht als Gremium erstellt.


    Damit holst du dir sicher keine Kohlen aus dem Feuer.


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Lahm verglichen mit anderen Saisons nicht.</span><br>-------------------------------------------------------


    Mit welchen denn? Vielleicht in der Saison 2008/2009, als Sportal ihn sogar den Titel des Zweitbesten Abwehrspieler überhaupt verlieh?


    Im übrigen sieht das auch dein geliebter Kicker so. Bewertung 3,24 in der Saison 05/06. Ebenfalls 3,24 in 07/08. Zudem hat er 2006 grade mal 20 Saisonspiele gemacht. Das ist knapp mehr als ne halbe Saison.


    Bewertung 2,88 in der Saison 08/09. Die beste seitdem Lahm in der Buli spielt.


    Komisch, oder?


    Vorallem sollte man sich auch mal überlegen, wie sehr sich PL grade im taktischen Bereich seit 2006 weiterentwickelt hat. Und diesen Aspekt findest du in keiner einzigen Online-Bewertung.


    Aber in einem gebe ich dir Recht. Meinungen dürfen verschieden sein und auch demzufolge zu akzeptieren.


    Nur leider sollte man seine Meinung auch mit Fakten untermauern.... und nicht mit anderen Meinungen....

  • Ich sehe im übrigen grade, dass Lahm vom Kicker in der Saison 08/09 nicht nur der bestbenoteste Bayern-Abwehrspieler war, sondern auch der beste Abwehrspieler der gesamten Liga.


    Wie kann man anhand dessen einen Rückschritt erkennen?

  • Ich stimme mit dem Kicker überein. 2008 war Lahm so stark, wie ich ihn mir vorstelle, ganz im Gegensatz zu 2007 (im Gegensatz zur ganzen Mannschaft).


    Aber ja, lassen wir die Kicker bzw Sportal oder sonstwas Meinungen mal Meinungen sein, und stützen uns nur auf unsere eigenen. Mein Fehler.

    0