Philipp Lahm

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Jetzt mal ehrlich: Was Lahm in den letzten Wochen gezeigt hat war einfach nur Weltklasse, aber in großen Teilen der Saison hat Robben diese Achse alleine gebildet, weil sich Lahm nicht von hinten raus, geschweige denn über die Mittellinie getraut hat.
    So stark ich ihn finde, so schlecht hat er anfangs und Mitte der Saison meiner Meinung nach gespielt.
    Unter seinen Möglichkeiten auf jeden Fall. </span><br>-------------------------------------------------------


    Genau das gleiche gilt doch auf für Schweinsteiger - der war anfangs und Mitte der Saison noch deutlich schlecter als Lahm. Anfangs als die Mannschaft nocht nicht funktionierte, haben alle Probleme gehabt und nur ein Einzelkönner wie Robben könnte wirklich glänzen. Aber wenn die Mannschaft sich eingespielt hat, hat man gesehen, wie gut sowohl Lahm rechts als auch Schweinsteger als DM wirklich sind.

    0

  • Absolut.
    Dasselbe gilt auch für Schweinsteiger, da will ich nichts anderes behaupten.


    Mit dem Unterschied, dass Schweinsteiger für seine jetzige Position prädestiniert ist.
    Lahm ist aber auf links und rechts gut und für mich auf links besser. ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Jetzt gegen Saisonende öfter</span><br>-------------------------------------------------------


    Er hat jahrelang auf links gespielt. Eine gewisse Eingewöhnungszeit muss man ihm schon zugestehen....


    Du siehst ihn auf links besser. Ok. Das ist deine Meinung.


    Ich würde aber gerne die Gründe für diese Meinung hören....

    0

  • es wird mit sicherheit leichter sein, einen richtig guten rv zu bekommen als eine lv. deshalb hat so denke ich uh schon vorgebaut. sollte man keinen lv finden sondern einen rv geht lahm wieder auf die linke seite, was ich nicht als nachteil sehe, vor allem wird sich ribery freuen wieder direkt mit lahm spielen zu können.

    0

  • "
    es wird mit sicherheit leichter sein, einen richtig guten rv zu bekommen als eine lv. deshalb hat so denke ich uh schon vorgebaut. sollte man keinen lv finden sondern einen rv"


    Das ist auch so ziemlich das einzige Argument, was ich da gelten lasse und was ichz nachvollziehen kann.


    "vor allem wird sich ribery freuen wieder direkt mit lahm spielen zu können. "


    Das wiederum nicht, da Robben mit ihm mindestens genauso gut zusammenspielen kann.

    0

  • allein von den scorerpts her ist er auf rechts besser aufgehoben.


    vor allem hat er die übersicht mit rechts in den strafraum einzudringen und dann den ball mal vorn rein mal auch auf die zweite welle zu spielen, es muss ja net immer die flanke sein, und da find ich ihn bedeutend stärker als mit links da er auf der linken seite selten in den strafraum reingekommen ist.

    0

  • Das muss auch einfach mal gesagt werden: Er war heute überragend !!


    Ich hoffe, dass jetzt auch langsam der letzte begreift, dass er inzwischen auf rechts stärker ist als auf links.

    0

  • Abseits wie auf dem Rasen eine traumhafte und hochintelligente Leistung in der Mannschaftsführung. Ein exzellenter Kapitän.

    0

  • Egal wer mit Lahm spielt, er spielt einfach eine Klasse stärker. Ich glaube auch langsam, dass Ribery und Robben nichts drauf haben und nur Lahm sie so gut aussehen lässt. :-O :-O :D

    0

  • Was eine Leistung. Sensationell.


    Also wenn bei uns mal Robben ausfallen sollte,
    stellen wir einfach Müller vor Lahm.
    Klappt auch gut und die beiden harmonieren super.

    0

  • Die "Lahm-muss-auf-links"-Kritiker, wozu ich auch gehörte hatte dies meines Erachtens in der vergangenen Vorrunde vollkommen zu Recht gefordert, denn da hat Lahm auf rechts weit unter seinen Möglichkeiten gespielt.


    In der Rückrunde war das ganz anders, auch wenn seine Flanken, für mich immer noch unteriridisch sind. Man sieht das an unserem 2. Tor gestern gegen Australien: der Ball ist so lange in der Luft, dass sich jeder darauf einstellen kann. Der Vorteil in dieser Situation war, dass nur Klose entschlossen zum Ball ging und höher Sprang als der Torhüter Schwarzer. Im Normalfall hat diesen Ball aber ein Keeper.

    0

  • Wirklich unglaublich, wie die Spieler, die mit ihm zusammen "spielen" dürfen, aufblühen... Also nicht, dass Müller es ansonsten nicht drauf hätte, aber Lahm hebt das Ganze ständig auf ein neues Niveau.


    Meinetwegen kann es aber gerne weiter so bleiben, dass die ganze Welt, und auch das halbe Forum hier, die Weltklasse-AVs Maicon und Alves preist und PL ein wenig außen vor lässt. ;-)

    0

  • "Die "Lahm-muss-auf-links"-Kritiker, wozu ich auch gehörte hatte dies meines Erachtens in der vergangenen Vorrunde vollkommen zu Recht gefordert "


    Mit einer perspektivisch begrenzten Sicht, ja. Wenn man aber etwas weiterdenkt, war es vollkommen klar, dass er sich auf rechts wieder einfindet. Und schon allein aus taktischer Sicht (offensiven Außen ziehen rein und schiessen, AV gehen steil und flanken) war diese Umstellung unabdingbar.


    Die Beschreibung des zweiten Tors gestern bzw. der Vorlage dazu ist Schmarrn. Die Flanke war klasse! Die Beschreibung passt auf viele seiner Flanken, aber nicht auf die gestern.

    0

  • Also auch wenn der Großteil der Flanken nicht der Reißer ist - die gestern war absolut stark. Wie soll das denn gehen, dass der Ball bei der Entfernung, der Höhe und dem Effet NICHT so lang in der Luft ist? Und dass Klose den Ball erwischt hat, war sein Verdienst - im richtigen Moment abgesprungen und so von der guten Flanke profitiert. Hätte, wenn und aber, so is es aber nicht gekommen!

  • Naja, das 2. Tor war ein klarer Torhüterfehler, auch wenn das vorher von uns einstudiert war. Ich will hier Lahm keinesfalls schlecht reden, schon garnich gestern, und er hat auch ab und an Erfolg mit seinen Flanken, was in der Natur der Sache liegt, wenn man sehr häufig flankt, aber Lahms Stärke liegen ganz woanders, was er eben auch auf der linken Seite zeigen kann.


    Eine Flanke aus dem Halbfeld in den Strafraum ist eigentlich ein Zeichen von Hilf- und Ideenlosigkeit, denn diesen Flanken kann man garnich so "scharf" schießen, dass sie erfolgreich werden. Nur wenn das einstudiert hat und die gegnerische Abwehr inklusive Torwart dabei Fehler machen, kann man zum Erfolg kommen. Diese Flanke von Lahm war präzise, aber aus der Position heraus nich schärfer zu schießen uns somit eigentlich ungefährlich.


    Nun gut, es war ein Tor aufgrund eines Torwartfehlers, damit können wir alle glücklich sein, denke ich ;D

    0

  • Zuerst baut Lahm in einem lässig wirkenden Handstreich das Selbstvertrauen dieses Kaders auf. Ein Interview, scheinbar aus dem Handgelenk geworfen, von unendlicher Eleganz gezeichnet. Schlichtweg perfekt getimt. Und wie locker und selbstverständlich dies alles bei ihm wirkt. Chapeau!



    Und als das resultierende Selbstwertgefühl des Kaders begann sich auf dem Rasen zu manifestieren, da hielt es Lahm am Leben. Er verhinderte den sicheren Ausgleich und hielt diese - auch von ihm entfachte Euphorie - des herrlich kreativen Spiels am Leben. Und das alles mit einer solch selbstverständlich wirkenden Eleganz und wohltuenden Zurückgenommenheit seiner Person. Chapeau - Führungsspieler!!

    0