Philipp Lahm

  • Seine Spielweise hängt doch nicht mit seiner Seite zusammen...


    Er hatte in der letzten Saison mehr Torbeteiligungen auf rechts als in allen andern Jahren zuvor. Und das, obwohl er auch nur ein gutes Halbjahr hatte.


    Das zeigt doch, dass er auf rechts auch sehr gut funktionieren KANN.


    Und dass es für einen Rechtsfuß etwas leichter ist, auf rechts als auf links zu verteidigen, ist auch klar.


    Daher denke ich, dass er derzeit auf links eher noch schlechter als auf rechts wäre.


    Einzig wenn sich auf dem Weltmarkt kein brauchbarer LV fände könnte ich einen Wechsel nach links nachvollziehen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Lahm hat mich gestern an den seligen Willi erinnert....so viele Sagnol-Gedächtnis-Flanken und keine kommt an....


    nur einmal einen Glanzpunkt, als er Altintop schickte....viel zu wenig für einen Weltklasseverteidiger, wie alle sagen?


    Und als Kapitän die größte Fehlbesetzung!
    Da kann man auch nen Spruchgenerator anschmeißen....so viele leere Worthülsen!


    Und seit dem er seinen Rentenvertrag bekommen hat, gehts sportlich dermaßen bergab....

    0

  • Lahm stellt sich ja gerne als die "neue Kapitänsgerneration" dar: Kultiviert, eloquent und jede Schweigermutter hätte den gerne für das Töchterlein.
    Bei so einem Haifischbecken wie dem FCB, wo selbst der Platzwart schon Weltmeister war, brauchts aber keinen geschniegelten Phrasendrescher. Es ist ja ganz offensichtlich, dass sich die Mannschaft nicht selber am Schopf packt, denn dann würden Spiele wie gegen Köln nicht in dieser Häufigkeit vorkommen.
    Ein Effe, Loddar oder Paule Breitner hätten da wohl schon häufiger aus der Kabine eine Achterbahn gebaut - und die waren genau das Gegenteil von PM.

    0

  • Das hat heute auch der Klopp angesprochen. Da hat irgendwer gemeint das uns gegen Köln ein lauter Leader wie van Bommel gefehlt hat, der BVB komme auch ohne solch einen Spieler aus war die Reaktion vom Klopp. Ich kann mich noch gut an die beiden Spiele gegen den VFB erinnern, da war zwar ein lauter Leader auf dem Platz, aber gebracht hat es nicht wirklich was, damals waren es die krassen Abwehrfehler in der VFB Abwehr die uns gerettet haben.

    0

  • Philip Lahm ist dem Kapitänsamt nicht gewachsen. Der ist
    ein starker Verteidiger und akzeptabler Vizechef, mehr nicht.


    Mit van Bommel hätte es auch den Streit zwischen Robben und
    Müller nicht gegeben. Und bei seinem Weggang hat er nicht
    umsonst den Schweinsteiger als Nachfolger empfohlen ...


    Van Bommel wusste, dass Philip Lahm zu bieder ist, zu wenig
    akzeptiert, ein Buchhalter ohne Ausstrahlung, lieb, langweilig,
    ohne Emotion, ohne Schlagfertigkeit oder Überzeugungskraft
    ohne Humor - alles Dinge, die van Bommel ausgezeichnet und
    zu einem starken, charismatischen Kapitän gemacht haben.


    Lahm ist das Vakuum, das van Bommel hinterlassen hat.

    0

  • sbth8115


    du sprichst mir zu 100 Prozent aus der Seele. Man braucht einen der die Mannschaft aufweckt und führt. Aber bei Phillip hat man das Gefühl der müsste erst mal seine Mutti anrufen wenn er ne Entscheidung treffen müsste. Pro SCHWEINI

    0

  • jaja, der Lahm... der sich ja selbst als rechter Verteidiger sieht... komischer Weise ist er aber auf der linken Seite bei Stuttgart zum Profi geworden und recht schnell auch zum Nationalspieler, später dann richtige Weltklasse und zu dem begehrtesten Außenverteidiger...


    aber ne is klar, er is ja recht soviel besser....

    0

  • In der Defensive zunächst so wenig gefordert wie ein Abiturient, der eine Schulaufgabe aus der fünften Klasse vorgelegt bekommt. Schaltete sich deshalb immer wieder nach vorne ein, verzweifelte jedoch an der Verspieltheit Altintops. Wies seinen Kollegen kurz zurecht - und weil der sich an die Anweisung seines Kapitäns hielt, belohnte ihn Lahm mit einem vorzüglichen Steilpass, der zum 0:2 führte. Mahnte Anfang der zweiten Halbzeit Badstuber zu mehr Aufmerksamkeit. Der hielt sich nicht dran und bekam deshalb von Lahm auch kein Tor aufgelegt. Da muss ein Kapitän auch mal konsequent sein (sueddeutsche)

    0

  • Wer die Binde auf dem Platz trägt ist wurscht und rumgeschrien muss auch nicht werden, Klopp hatte da im Doppelpass genau das richtige zu gesagt.
    das einzige was getan werden muss ist richtig aufstellen und nicht vergessen das ein Fußballspiel mindestens 90 min dauert.

    „Let's Play A Game“

  • richtig beim bvb schreit niemand auf der platz, sondern dafür ist klopp höchstpersönlich neben dem platz zuständig!


    bei der derzeitigen leistung einiger spieler glaube ich nicht, dass diese auch auf ihren positionen gut spielen würden, im gegenteil!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">bei der derzeitigen leistung einiger spieler glaube ich nicht, dass diese auch auf ihren positionen gut spielen würden, im gegenteil! </span><br>-------------------------------------------------------


    aber dann hat wenigstens der Trainer keinen Fehler gemacht und die Spieler keine Ausreden mehr.

    „Let's Play A Game“

  • So hat halt jeder seine Meinung... und meine ist es eben dass Lahn schon seit Monaten ein Schatten seiner selbst ist! Und das Dreieck kann er auf links genau so spielen ;)

    0

  • airlion : Endlich, danke ! Irre ich, oder fallen nicht recht viele Gegentore über Lahms Seite ? - Ich verteufel ihn sicher nicht, er hat riesen Qualität - nur zeigt er diese seit Ewigkeiten nicht und da muss er selbst halt auch mal bisserl Selbstkritik zeigen, statt nur leer daher zu reden !

    0