Philipp Lahm

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Ich kanns nicht mehr hören.


    Die Flanken sind in unserem Spiel alles andere als elementar. Der einzige, der die Flanken annähernd verwerten könnte, wäre Gomez. Und der muss es meistens mit 2 oder mehr Leuten im Strafraum aufnehmen. Da kann Lahm gleich Körbe werfen üben oder Eulen nach Athen tragen. Wäre ähnlich gehaltvoll für unser Spiel.


    Vielleicht mal mehr als nur Oberfläche? Wäre das möglich? </span><br>-------------------------------------------------------
    songokuxl
    Tut mir leid, deine Meinung kann ich so nicht nachvollziehen. Es ist nicht nur Gomez, der die Bälle verwerten könnte, denn mit Flanken meine ich nicht nur in Kopfhöhe reingeben, sondern durchaus auch Flachpässe in den 16er oder an die Strafraumkante. Da könnten dann gute, genaue Pässe durchaus auch von Müller, Schweinsteiger, Kroos und eventuell auch Robben und Ribery (wenn diese einrücken) verwertet werden. Wenn Lahm aber die hier von einem anderen erwähnte Schrotflintengenauigkeit an den Tag legt, wird das schwierig. Er schaltet sich ja immer noch recht häufig vorne ein und Robben bedient ihn dann auch meistens, wenn daraus aber meistens nur Murks wird, ärgert mich das dann durchaus. Ist das jetzt nur Oberfläche?

    0

  • gestern wenigstens defensiv nicht anfällig, das war schon okay... ansonsten einmal mehr NULL brauchbare flanken, lediglich zwei ganz ganz erbärmliche flankenversuche.


    ich weiss, ich wiederhole mich da immer, aber lahms flanken gehen einfach auf keine kuhhaut! das ist einfach extrem beschämend, wie ein langjährig erfahrener bundesligaspieler, vereins- und nationalmannschaftskapitän mit einem jahressalär von 9 mio euro flankt. man hat ständig das gefühl, dass sämtliche ersatztorhüter aus liga 1 bis 3 besser flanken können als lahm.nicht selten habe ich sogar das gefühl, dass sogar ich (und sogar christian lell) besser flanken kann als er.
    natürlich gehören flanken nicht zu seinen spezialitäten, aber so etwas gehört doch einfach zur grundausstattung eines modernen außenverteidigers.


    die einschätzung, dass flanken in unserem system keine wichtig rolle spielen, teile ich im übrigen auch nicht. gerade weil pranjics flanken auch nicht das gelbe vom ei sind, muss lahm sich das einfach mal aneignen. es kann doch nicht so schwer sein, das einfach mal zu üben. ein kleiner lichtblick könnte gustavo auf der lav sein. gegen aachen kam jedenfalls eine gute flanke,von denen ich in den letzten jahren wenige bei uns gesehen habe.


    unabhängig von der flankenproblematik hoffe ich aber nun, dass lahm jetzt mal einen aufwärtstrend an den tag legt. der zeitpunkt könnte nicht besser sein

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ist das jetzt nur Oberfläche? </span><br>-------------------------------------------------------


    Ja.


    Ist dieselbe Problematik, nur anders beschrieben.


    Lahm ist im Schnitt 5x(?) am gegnerischen Strafraum - wenn es hoch kommt (gestern hat ein anderer User 3 gezählt)


    Soll heißen, er hat nicht grade oft die Gelegenheit, an Torerfolgen beteiligt zu sein. Prämisse sind bei Weitem andere. Für Lahm, für den Trainer, in diesem System


    Nur mal so grob überschlagen. Gestern hatte Lahm 70 erfolgreiche Pässe von 79.


    Und eins kann ich Flüstern. Da waren bei weitem keine 9 Flanken/Hereingaben dabei......


    Hier wird einfach viel zu viel verlangt.


    Wenn man diese Problematik schon anspricht, dann doch bitte auf die gesamte Mannschaft.


    3 von 22 Flanken sind gestern angekommen. Davon die meisten der Offensivspieler (logisch, oder?)


    Ziemlich unfair, von einem Außenverteidiger ne bessere Quote zu fordern, als für die Spieler, die für diese Aufgaben stehen.


    Quelle: Bundesliga.de

  • Wenn man dann noch bedenkt, dass selbst der dümmste Gästetrainer weiß, welche Qualität mit Lahm und Robben auf dieser Seite steht und welche Gefahr von diesen beiden Spielern ausgeht, dann versucht man natürlich diese Seite so gut als möglich dicht zu machen.


    Tuchel und die Mainzer haben es ganz gut gemacht - aber sie mussten dasselbe auch auf der anderen Seite mit Ribery und Gustavo bzw. Pranjic machen und sind deshalb die meiste Zeit in der Defensive gewesen.


    Mannschaftlich war das gestern eine großartige Leistung (bis auf die meiner Meinung nach unverständlichen Einwechslungen) und deshalb ist es realitv wurscht wieviele Flanken Lahm gebracht hat oder nicht.
    Die Mannschaft ist der Star - und Lahm hat gestern seinen Teil dazu beigetragen, genauso wie die meisten anderen Spieler.

    0

  • airlion


    keine Ahnung, was du hast - er war in der ersten HZ schwach, in der zweiten HZ aber war er bärenstark, das war fast schon wieder der alte Lahm! - Nach hinten brannte über seine Seite nichts mehr an, nach vorne oftmals ganz stark, nur die Flanken müssen noch besser kommen

    0

  • Wer Lahm da heute eine schlechte Leistung attestieren will, scheint ein anderes Spiel gesehen zu haben. Gerade in Halbzeit zwei unglaublich stark, hat mit Robben dazu beigetragen, dass Chivu/Cambiasso die längste Zeit aufs linke Sechzehnereck festgenagelt waren.

  • nein argo, nach vorn sind nicht nur seine flanken kritikwürdig sondern auch seine mangelnde unterstützung für robben, wenn er sieht dass robben 2 gegenspiele hat, dann muss er helfen sich anbieten, aber nicht hinten stehen bleiben.


    hinten habe ich jetzt den einen sehr guten zweikampf in erinnerung. aber ich fand ihn heute nicht so stark

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">nach vorn sind nicht nur seine flanken kritikwürdig sondern auch seine mangelnde unterstützung für robben, wenn er sieht dass robben 2 gegenspiele hat, dann muss er helfen sich anbieten, aber nicht hinten stehen bleiben. </span><br>-------------------------------------------------------



    er hat in der ersten HZ halt gesehen, dass er hinten bleiben muss - Inter war oft gefährlich - auch über seine Seite, da ist es richtig, erst hinten abzusichern und nicht schon seine Kräfte zu verschleißen, wie es ein Pranjic getan hat (wobei der natürlich verletzt ausschied)

    0