Philipp Lahm

  • ich würde ihn einfach mal wieder auf links aufstellen. vll erinnert er sich dann an seine frühere spielweise und seine grandiosen spiele vergangener tage. evtl. würd ihm das auch seine routine austreiben und mit möglichen dribblings in die mitte könnte auch mehr spielfreude aufkommen bei ihm und beim ganzen team.

    0

  • wäre im übrigen auch taktisch wichtig zu sein, da variabel zu sein. mit lahm auf lv oder auf rv könnte man den gegner mal mit der aufstellung überraschen. wäre evtl. auch gegen dortmund wichtig gewesen, mal so einen überraschungsmoment drin zu haben. ich hätte lahm auf links gezogen, altintop auf rechts, robben und ribery hätten bei mir häufiger die seiten getauscht bzw. mit müller rochiert.

    0

  • Dass die Mannschaft nach einem Sieg gg Inter motivationstechnisch nicht bei 100% ist, wenn es gegen Gladbach, den FcK oder sowas geht, ist klar.


    Aber gegen den BvB sollte man in der Lage sein, nochmal alles rauszuhauen! </span><br>-------------------------------------------------------


    Ich glaube, dass haben die Spieler sogar getan. Es ging nicht mehr, als das was gestern rum kam. Das war nach Mainz und Inter das dritte Tempo-Spiel hintereinander in einer Woche.


    Und das die Dortmunder diese Saison einiges aufm Kasten haben, müssen wir, glaube ich, nicht diskutieren. Motivation hin oder her.


    Ich bin ziemlich froh, dass nun Schalke und nicht ein weiteres Team am Mittwoch kommt, dass rennen & gleichzeitig guten Fußball spielen kann.


    Die Schalker können nämlich nur rennen. Das sollte uns entgegen kommen.


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Und wenn Spieler das nicht können, dann muss das ein Trainer erkennen und eben wechseln! </span><br>-------------------------------------------------------


    7 Spieler waren angeschlagen. Beckenbauer hat zwar nicht gesagt wer, aber ich stell mir vor, dass wir gegen Dortmund mit einem Team ohne Lahm, Schweinsteiger, Müller, Robben, Ribery, Gomez und Pranjic ein 3:1 für Dortmund direkt im Vorfeld der Partie unterschreiben könnten.....

  • Mich wunderts eigentlich, daß mit PL hier doch recht zahrt und fast kritiklos umgegangen wird und auf andere eingedroschen. So gut (Weltklasse AV) er vorige Saison war, diese Saison ist er mit verlaub unter aller Kanone. Ich möchte fast sagen das es in der BL mind. 10 AV's gibt, die in dieser Saison besser sind als unser Kapitän, dem die Last der Kapitänsbinde vlt. zu schwer ist. Er hatte am Samstag eine wirklich gute Aktion, als er einen Ball abgrätschte so wie früher. Alles andere war nicht so der Hit. Flanken, wenn er überhaupt nach vorne und nicht zurück spielt, sind absolut unbrauchbar, wenn der Schiri am Samstag Elfmeter gibt können wir uns in keinster Weise beklagen. Irgend etwas stimmt mit dem Jungen nicht. Es fehlt jegliche Art von Aufmunterung und Ansporn, die von einem Kapitän kommen sollte. Nach dem 3. Tor vom BVB erwarte ich eigentlich mal eine Aktion wie damals von Oli Kahn mit Kuffur, Herzog oder ähnliches aber unsere Spieler, allen voran Philip Lahm, gingen mit hängenden Schultern und Köpfen richtung Anspielkreis. Ich kann diese dähmlichen Interviews, seit Wochen, sogar Monaten die selbe Leiher, wir müssen jetzt eine Serie starten um die direkte CL-Teilnahme zu sichern, nicht mehr hören.
    Hallo Aufwachen: ihr könnt froh sein, wenn ihr den 3. Platz für die CL-Quali erreicht.

    0

  • Philipp Lahm ist leider Gottes unser bestbezahlter Alibi-Fußballer aller Zeiten. Wenn man sich überlegt,wie er spielen kann und was er diese Saison abliefert, muss man sich doch fragen, woran das liegt. Selbst im DFB-Dress treibt er das Spiel mehr an. Aber bei uns dribbelt er bis 10 Meter vor den 16er, spielt raus auf Robben und reiht sich wieder hinter ihm ein. Mehr kommt nicht von ihm, nicht mal einen 1 gg 1 Situation, die er annimmt, kein Durchlaufen zur Grundlinie und wenn dann mal eine Flanke kommt, absolut unbrauchbar!

    0

  • ich kann einfach nicht nachvollziehen, warum Lahm noch immer auf seiner wesentlich schwächeren Seite spielen darf!!! auf der linken Seite war er wesentlich stärker, flexibler, agiler und sowieso und überhaupt. unerklärlich auch, warum er das nicht selbst einsieht...
    da hat man einen der besten LVs Europas im Kader und stellt ihn dann auf die schwächere Seite, wo doch eh gerade die Besetzung der LV-Position weltweit ein Problem darstellt.


    Lahm auf rechts ist so leicht auszurechnen, weil er sowieso nur gerade bis zur Grundlinie laufen kann. nach innen zieht er sowieso nie, darum bleibt er meistens stehen und gibt an Robben ab. als LV ist er zwar meistens nach innen gezogen, aber da hat er wenigstens ab und zu den andern Weg über die Flanke gesucht...


    Mann oh Mann, das sind hausgemachte Probleme... wie die gesamte Abwehr, wo eben einer auf der falschen Seite spielt und zwei eigentliche Mittelfeldspieler hinten spielen müssen >:-|

    0

  • Lahm fordert Änderung des Spielstils
    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Kapitän Philipp Lahm sieht die Bayern-Niederlage gegen Borussia Dortmund als Weckruf - und fordert eine Änderung des zu riskanten Spielstils.</span><br>-------------------------------------------------------
    http://www.tz-online.de/sport/…pielstils-tz-1142027.html

    „Let's Play A Game“

  • Man kann nur hoffen das van Gaal ähnlich denkt, Hannover wird nämlich wie der BVB auf Konter warten, darauf haben sie sich spezialisiert.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">...fordert eine Änderung des zu riskanten Spielstils.</span><br>-------------------------------------------------------


    wie soll das gehen? sollen alle alibi- und angsthasenpässe spielen wie unser möchtegern-kapitän? schweinsteiger hat den ball am samstag einfach verstolpert, das hat wenig mit dem spielstil zu tun. so etwas kann immer passieren auch wenn es nicht oft passieren darf!


    lahm soll einfach wieder so wie letzte rückrunde spielen...dann sind doch alle zufrieden. gegen dortmund war er defensiv gut drauf, aber nach vorne macht er kaum noch noch etwas und das seit monaten. im grunde genommen schaut er nur, dass er so schnell wie möglich robben anspielt, ansonsten nur rück- und alibipässe sowie unteriridische flanken, die in der bundesliga nichts zu suchen haben!


    wenn der mann nicht jahrelang gute arbeit abgeliefert hätte, würde man auch über die RAV position reden...insbesondere mit den leistungen der letzten monate für mich kein geeigneter kapitän.

    0

  • ich kann Lahm sein blödes Gewaaf auch nicht mehr hören,
    als Kapitän ist er sowieso zu ruhig-der kriegt den Mund eigentlich bloß nach Niederlagen auf.
    Er ist kein Leader und seine Leistungen diese Saison kann man voll in die Tonne treten :( :-[

    0

  • lahm ist einfach überspielt...der junge braucht mal eine auszeit...er macht doch jedes spiel über 90min. Cl,pokal,buli und nationalmanschaft...

    0

  • Glaube auch, der Kerl ist auch nie verletzt. Wieviel Spiele hat der mittlerweile am Stück gemacht?? Schon übel soviel hat keiner.


    Die Pause würde ihm sicherlich gut tun, zumal er von 100 Bällen 95 zurückspielt.

    0

  • Ich kann seine Interviews nicht mehr hören, dieses pseudo-eloquente Phrasengelaber...
    Ich guck mir ja eigentlich jede einzelne PK auf FCB.TV an, aber diejenigen mit Lahm lass ich regelmäßig aus. Er spricht immer, ohne was zu sagen, das nervt so sehr!

    0

  • potain : aber geht es nicht darum, den mund aufzukriegen nach niederlagen? dann ist es schließlich am wichtigsten. was soll lahm denn nach siegen sagen? ist jawohl unwichtig dann.

    0

  • wenn alles so konstant gut spielen würden, dann wären wir nicht mit 16 Punkten hinter Dortmund!!! Unsere Abwehr ist doch ein Hühnerhaufen...wenn Lahm nicht wäre, dann würden aber so richtig die Dämme hinten brechen!

    0

  • Bin mal gespannt, welche Ausrede unser Kapitano diesmal fuer die Arbeitsverweigerung der Mannschaft parat hat und was wir am Samstag dann wieder alles "muessen.." 8-)

    0