Philipp Lahm

  • @hlueke....das wäre der richtige Schritt.


    Aber ein Herr Lahm hat doch so was nicht nötig(glaube auch nicht das die Vorgänge mit der Erscheinung des Buches noch aufzuhalten sind).


    ps:King Kahn lacht sich jetzt ins Fäustchen :D

    0

  • man seid ihr alles uschis :D


    merkt ihr eigentlich das sich keiner beschwert, dass lahm das sagt, d.h. er sagt die wahrheit.
    die wahrheit muss man einfach aushalten können, sowohl ein magaht als auch völler.
    und dann ist es völlig in ordnung.

    0

  • Liga-Kritik an Lahm - DFB kündigt Stellungnahme an

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Kritik aus der Fußball-Bundesliga an Buchautor Philipp Lahm reißt nicht ab.

    Nach den Vor- Veröffentlichungen aus dem Buch «Der feine Unterschied» des Nationalmannschaftskapitäns rügten unter anderen sein früherer Mitspieler Fredi Bobic und Werder Bremens Geschäftsführer Klaus Allofs den Profi des FC Bayern München. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) kündigte für den späten Donnerstagnachmittag eine offizielle Stellungnahme an



    wird nix passieren

    0

  • http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1196951


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Liga-Kritik an Lahm - DFB kündigt Stellungnahme an


    Frankfurt/Main (dpa) - Die Kritik aus der Fußball-Bundesliga an Buchautor Philipp Lahm reißt nicht ab.


    Nach den Vor- Veröffentlichungen aus dem Buch «Der feine Unterschied» des Nationalmannschaftskapitäns rügten unter anderen sein früherer Mitspieler Fredi Bobic und Werder Bremens Geschäftsführer Klaus Allofs den Profi des FC Bayern München. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) kündigte für den späten Donnerstagnachmittag eine offizielle Stellungnahme an.


    «Es kann nicht sein, dass man über Trainer herzieht», sagte der Sportdirektor des VfB Stuttgart, Fredi Bobic. Bayer Leverkusens Trainer Robin Dutt schlug ähnliche Töne an. «Das ist ein absolutes Tabu-Thema. Man kann nur froh sein, dass man nicht Teammitglied von Philipp Lahm ist, weil man nicht weiß, was in den nächsten fünf Jahren veröffentlicht wird», sagte der Coach von Bayer Leverkusen.


    Auch in Bremen reagierte man verwundert auf die ungewöhnlichen Ausführungen Lahms in dessen Buch. «Ich bin lange dabei und habe noch kein Buch geschrieben. Mein Drang, mich mitzuteilen, ist sehr gering. Ich habe nur Auszüge gelesen und kann mir daher kein abschließendes Urteil erlauben. Aber es gibt gewisse Regeln, die man einhalten muss. Das gilt vor allem für interne Sachen», sagte Allofs.


    Lahm hat in seinem Buch, das am Montag in den Handel geht, die Arbeitsweisen seiner früheren Trainer Jürgen Klinsmann, Rudi Völler, Felix Magath und Louis van Gaal kritisiert oder lächerlich gemacht. Sein Arbeitgeber Bayern München und der DFB hatten bislang keine öffentliche Stellungnahme abgegeben.</span><br>-------------------------------------------------------


    da bin ich jetz mal äusserst gespannt drauf
    fast nochmehr als auf ein Statement von den Bayern-Verantwortlichen

    0

  • figi : dann gibts aber auch Zunder gegen den DFB
    mittlerweile haben sich schon verdächtig viele - auch einflussreiche - Verantwortliche aus dem BuLi-Bereich zu Wort gemeldet und Lahm teils heftig kritisiert
    wenn der DFB nun sagt, alles nicht so wild und Schwamm drüber, geht das Theater nur in die nächste Runde, aber vorbei ist noch lange nix

    0

  • wenn der dfb eine stellungnahme ankündigt, kann das nur konsequenzen für lahm bedeuten. sonst hätte der dfb ja nichts sagen, wenn sie mit allem einverstanden wären. können die auch gar nicht auf sich sitzen lassen, dass ehemalige verdiente nationaltrainer durch den kakao gezogen werden. völler hat mit ner durchschnittlichen mannschaft damals fast die wm gewonnen. wie hat er das denn gemacht, wenn er keine ahnung hatte wie lahm es ja darstellt?

    0

  • "Unsere Spieler haben das Recht auf eine freie Meinungsäußerung, auch wenn wir ihre Ansichten oder Meinungen nicht teilen." So ungefähr wird das ausfallen, nur mit mehr Blabla ausggeschmückt.

    0

  • ich vermute, dass zwanziger die äußerungen lahms kritisieren wird, aber alles weitere dem löw überlassen wird. schließlich ist zwanziger nicht für kapitäns-/kaderfragen zuständig.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic"> figi : dann gibts aber auch Zunder gegen den DFB
    mittlerweile haben sich schon verdächtig viele - auch einflussreiche - Verantwortliche aus dem BuLi-Bereich zu Wort gemeldet und Lahm teils heftig kritisiert
    wenn der DFB nun sagt, alles nicht so wild und Schwamm drüber, geht das Theater nur in die nächste Runde, aber vorbei ist noch lange nix</span><br>-------------------------------------------------------


    mimimimi 8-)


    wer den? der "ich kaufe mind 20 spieler pro saison" magath
    oder der "ich hab mit ballack doch gar kein problem" völler.


    was für giganten des fussballs....
    die ganze welt warten bis magath in ein bis 2 std. den nächsten einkauf präsentiert. 8-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ich vermute, dass zwanziger die äußerungen lahms kritisieren wird, aber alles weitere dem löw überlassen wird. schließlich ist zwanziger nicht für kapitäns-/kaderfragen zuständig.</span><br>-------------------------------------------------------


    gerade der korrupte zwanziger sollte die füsse still halten...
    ich möchte gar nicht wissen, wie viel geld im der blatter rübergeschoben hat, dass der dfb nix gg. ihn unternimmt. 8-)
    Uli H. übernehmen Sie! :8

    0

  • oh gott figi. trotzdem kann man noch aktive leute nicht dermaßen öffentlich angreifen wie lahm es gemacht hat. und nach wie vor gilt: völler und magath haben beide genügend erfolge und verdienste vorzuweisen.

    0

  • Nein hlueke1, das bin Ich nicht. Forme mir nur diese Meinung weil es im normalen Fall ein einfache erklärung geben wird, oder besser einen Grund warum. Diesen Grund, warum? was will er damit erreichen? ist mMn nur seinen Ego wobei er sich wahrscheinlich verletzt fühlt. Da kann Ich nicht einen normale Grund finden.
    An Robert Enke war auch nichts zu bemercken. Davon habe Ich viel gelesen. Sag mal, fast alles. Und dann finde Ich dort heraus ähnlichkeiten.
    Deswegen, das Ich mein gefühl hier beschrieben habe. Und es wird oft übersehen.
    Als kleine Junge war Lahm schon sehr Stolz mit die Binde. Trägt er das mit sich mit? Erkennung bekommen? Labil sein?

    0

  • Also wenn ich in einer Firma arbeite und internas ausplauder ist das ein Kündigungsgrund. Der DFB wird alles wieder runterspielen.

    0

  • omg figi, was redest du für ne gequirlte sch...? willste nich ein buch schreiben: "der korrupte zwanziger"? hast du beweise? dann her damit, ansonsten fr... halten!

    0

  • warts ab figi, warts ab
    Lahm kommt diesmal nicht ungeschoren davon
    und das zu Recht
    das kleine linke schmierige Kameradenschw*** gehört schon lang zurechgestutzt
    meine bescheidene Meinung....

    0