Philipp Lahm

  • @ Figi


    Wenn Hoeneß und Rummenigge auf Seiten von Lahm wären, dann hätten sie sich dazu schon geäußert. Stattdessen verweisen sie auf "kein Kommentar". Zudem Lahm mit spektakulären Interviews bereits eine Vorgeschichte als Nestbeschmutzer hat und in seinem Buch tut er nichts anderes als Hoeneß und co anzugreifen, indem er ihnen unterstellt, sie hätten tatenlos zugesehen, wie man eine Saison nach nur sechs Wochen unter dem Motto Schadensbegrenzung zuende bringt.


    Hoeneß und co schweigen. Das ist ein schlimmes Zeichen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Es kommt eine Auflage mit geschwärzten Passagen und dann wird erzählt dass die Vorveröffentlichungen nicht so abgesprochen gewesen waren.

    0

  • Das ist aber ne ziemlich naive Weltsicht, auch eine recht naive unerfahrene Sicht auf den Menschen, wenn man meint, dass man jederzeit jedem die Wahrheit ins Gesicht klatschen kann, vor allem wenn es Dinge sind, die als Internas traditionell deklariert sind.


    Generell die Wahrheit zu sagen, ist eine tugendhafte Vorstellung.
    Aber ob es klug es, ohne Rücksicht im Stil, ohne Rücksicht auf eine bekannte interne Regel zu tun, dann noch sich selbst zu widersprechen, und solange man mit den Menschen direkt zu tun hat, sie zu loben und ihnen später eins reinzuwürgen...


    Er macht sich nicht strafbar, aber er macht sich vertrauensunwürdiger. Und das als Kapitän. Denn jeder kennt die Regeln und manch einer gibt sich offener, weil er dieser Regel vertraute...

    0

  • in der sache hat der kleine recht.
    klinsi ist ne luftpumpe, knolle ein komisskopf, van gaal ein sturer esel und tante käthe ein gute laune onkel, nur:


    das sind alles keine geheimnisse und man trägt diese nicht ohne not und des geldes wegen an die öffentlichkeit.


    der kleine hat keinen anstand und sollte schleunigst sein erschleimtes capitainsamt niederlegen!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">van bommel ist selbst gegangen</span><br>-------------------------------------------------------


    haha, ja is klar. :D:D:D:D

    0

  • Auf Spox hat das jemand ganz gut mit dem Nachtreten im Fußball verglichen, das gibt immer noch Rot, auch wenn du vorher zusammmen getreten oder beleidigt worden bist.

    0

  • Selbst wenn Lahm Recht hat, kann ich trotzdem nicht verstehen, dass er jetzt so ein Buch schreibt. Wenn es wirklich nur darum gehen würde, Nachwuchsfußballern Tips zu geben, hätte er sich auf die positiven Sachen bei den jeweiligen Trainern beschränken können.


    Es gibt ja den schönen Spruch, "Man sieht sich immer zweimal im Leben." Die Fußballwelt ist nicht so groß wie man denkt und wenn Lahm nach seiner aktiven Zeit weiter im Fußball bleiben will, stehen die Chancen nicht schlecht, dass er doch nochmal Klinsmann, Völler oder van Gaal über den Weg läuft, oder sogar von Ihren Entscheidungen abhängig ist.

    0

  • Erfolge sind bei Lahm nebensache. Es geht Ihm ums Ambt.
    Und PK's, Fans die Händchen klatschen, autogramme schreiben, Schulterklöpfchen, usw.

    0

  • figi : ok einstimmig war falsch formuliert. sagen wir die meinung im forum deckt sich zu 99 prozent. 8-)
    du bist doch verdammt nochmal der einzige, der sich hier und heute auf die seite von lahm schlägt. noch dazu mit völlig irrationalen argumenten, die schon allesamt entkräftet wurden.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ok, dann befinde ich mich anscheinend noch in einem sehr kleinen kreis, der diesem angehört... anstand & loyalität
    </span><br>-------------------------------------------------------


    Tatsächlich wollte ich schon fragen, was Du beruflich so machst... :D
    weil Deine Einschätzung von Deutschland als letzter Hort der Loyalen hat wenig damit zu tun, was das reale Wirtschafts- und zunehmend auch das sonstige Leben so anbieten... :8


    ohne jetzt ein zu großes Faß aufmachen zu wollen: In Deutschland hatte eher der blinde Gehorsam einen lange Geschichte, Loyalität würde ich das nicht nennen...
    Aber das war mal...


    ach ja....Lahm war ja das Thema...stimmt, auch keine ausgeprägte Loyalität zu Tante Käthe, das muß man sagen...ausgerechnet den netten Rudi als Gute Laune Onkel hinzustellen, ist nicht freundlich...die Wahrheit könnte es schon gewesen sein, wenn man sich an Germanys best Rumpelfußball erinnert......und wer mit den Schreihälsen aus dem 2008er Team gemeint sein könnte , ist auch nicht wirklich schwer ...der eine fährt gerne Hummer, glaube ich...der andere will kien Abschiedsspiel...da kann sich der Rest einer Mannschaft halt schon mal eben schnell ent-Leitwolfisieren....



    wie auch immer: was das Buch zu diesem Zeitpunkt soll, kann man sich fragen...Geld braucht er wirklich nicht mehr....Ballack war doch schon Geschichte seit der WM - außer ihm wußten es alle...der mußte also auch nicht mehr beseitigt werden..


    ist mir deshalb in der Form schon ein Rätsel...
    na ja, sollte wenigsten ein Anreiz sein für ihn, sich keine größeren Schwächeperioden mehr auf dem Spielfeld zu erlauben, weil er jetzt natürlich erst mal verschärft beobachtet werden wird...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">du bist doch verdammt nochmal der einzige, der sich hier und heute auf die seite von lahm schlägt. </span><br>-------------------------------------------------------


    Ist er nicht.

    0

  • die wahrheit - es nimmt doch jeder für sich in anspruch die wahrheit zu sagen


    aber mal ehrlichfigi, hat lahm nicht auch von denen profitiert, die er nun öffentlich anzählt?

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">wie auch immer: was das Buch zu diesem Zeitpunkt soll, kann man sich fragen...</span><br>-------------------------------------------------------


    größenwahn, linkmicheltum, rachsucht, dummheit....


    such's dir aus. ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">du bist doch verdammt nochmal der einzige, der sich hier und heute auf die seite von lahm schlägt. noch dazu mit völlig irrationalen argumenten, die schon allesamt entkräftet wurden.</span><br>-------------------------------------------------------


    1. bin ich nicht.


    2. hast du gar nix entkräftet.
    würdest du zwar gerne, schaffst aber nicht.


    die wahrheit darf man halt mal sagen. das passt zwar vielen nicht und ist halt oft nicht so angenehm, aber wahrheit bleibt wahrheit und daher ist es völlig ok.

    0

  • Hoffenheims Trainer Holger Stanislawski warf Lahm „schlechten Stil“ vor. „Zu erzählen, was der oder jener nachts im Hotel macht. Das macht man nicht. Ob man in diesem Alter schon ein Buch schreiben muss, weiß ich nicht. Diese Leute haben in meinen Augen viel zu viel Zeit, sich über andere Menschen Gedanken zu machen. Das ist unfassbar und spricht auch dafür, wie uninteressant das eigene Leben ist und wie interessant das Leben anderer ist. Zu meiner Zeit wäre das innerhalb unserer Mannschaft problematisch geworden“, sagte Stanislawski.


    ich denke eine der besten aussagen zu dem thema

    0