Wer ist Euer Lieblingsspieler beim FC Bayern?

  • Lahm bodenständig? Da hatte ich in letzter Zeit einen anderen Eindruck... :D


    Meine Lieblinge:


    van Bommel
    Müller
    Schweinsteiger
    Butt
    ROBBEN


    Letztere war schon einer meiner Lieblingsspieler, als er noch nicht beim FC Bayern war und das gibt es bei mir äusserst selten!


    Die anderen sind finde ich einfach ehrliche und echte Typen, die sich nicht verbiegen lassen!


    Aber im Grunde kann man sagen, dass mir der derzeitige Kader beinah komplett absolut sympathisch ist. Auf die wenigen Ausnahmen möchte ich jetzt nicht gezielt eingehen, da das Thema ja ein anderes ist. ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Lahm bodenständig? Da hatte ich in letzter Zeit einen anderen Eindruck...</span><br>-------------------------------------------------------


    Du meinst wegen der Kapitäns-Aussagen?


    Bist du auch so einer, der alles glaubt, was die Presse schreibt? - Mal das Interview bzw. die Aussagen von Lahm gelesen, die die Gemüter so erregten? - Er hat überhaupt nichts Schlimmes gesagt, lediglich, dass er es sich gut vorstellen könnte, weiterhin Kapitän zu leiben, aber gut - das ist dann natürlich ein Skandal, über den man noch Tagelang danach diskutieren muss...

    0

  • Nein, ich glaube nicht alles was in den Medien steht und habe das Interwiev gesehen!


    Er sagt es ohne Not, er sagt es zu einem dämlichen Zeitpunkt! Was sollte diese Aussage? Natürlich hat er das Amt nicht gefordert, aber er hat eine Diskussion entfacht, die nicht hätte sein müssen. Und als Lahm das Interview zum Thema Einkaufspolitik gab, wurde ja kolportiert, Lahm tue nichts, von dem er die Wirkung nicht einschätzen könne... ich denke auch, dass er sehr wohl wusste, welche Wirkung seine Worte haben würden! Also warum sagt er zu einem solchen Zeitpunkt sowas?


    Und im Grunde fand ich auch sein Interview vergangenen Herbst total daneben! Jeder normale Arbeitnehmer wäre für solche Aussagen abgemahnt oder gar gefeuert worden - zurecht! Öffentlich solche Kritik am Arbeitgeber zu äussern ist unsäglich! Und dann kommt zufällig danach der sportliche Aufwind und Lahm soll einen Teil dazu beigetragen haben mit seiner Aussage? Lächerlich! Van Gaal hatte von Anfang an gesagt, dass es 3-4 Monate dauern würde, bis die Mechanismen greifen. Lahm wollte sich also in den Vordergrund stellen.


    Aber nochmal... wir sind ja hier im Beitrag: Lieblingsspieler. Dass Lahm nicht zu meinen gehört dürfte damit deutlich sein und weiter brauchen wir das HIER auch nicht diskutieren, denke ich. ;-)

    0

  • Nein, ich glaube nicht alles was in den Medien steht und habe das Interwiev gesehen!</span><br>-------------------------------------------------------


    Er sagt es ohne Not, er sagt es zu einem dämlichen Zeitpunkt! Was sollte diese Aussage? Natürlich hat er das Amt nicht gefordert, aber er hat eine Diskussion entfacht, die nicht hätte sein müssen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Stimme Dir zu, umso interessanter, dafür aber, wie unterschiedlich die Medien die beiden Aussagen von damals und die jetzt in der NM bewertet haben, denn die Behauptung der Aufschwung wäre mit diesem Interview von damals gekommen, kam ja von den Medien - den selben Medien, die jetzt so sehr gegen Lahm hetzten
    Und im Grunde fand ich auch sein Interview vergangenen Herbst total daneben! Jeder normale Arbeitnehmer wäre für solche Aussagen abgemahnt oder gar gefeuert worden - zurecht! Öffentlich solche Kritik am Arbeitgeber zu äussern ist unsäglich! Und dann kommt zufällig danach der sportliche Aufwind und Lahm soll einen Teil dazu beigetragen haben mit seiner Aussage? Lächerlich! </span><br>-------------------------------------------------------


    Aber nochmal... wir sind ja hier im Beitrag: Lieblingsspieler. Dass Lahm nicht zu meinen gehört dürfte damit deutlich sein und weiter brauchen wir das HIER auch nicht diskutieren, denke ich</span><br>-------------------------------------------------------


    Nö, passt schon, jeder hat seinen Lieblingsspieler, mich persönlich freute die Aussage von Lahm, dass du es anders siehst, ist natürlich Dein gutes Recht.

    0

  • Butt, Badstuber, Müller, Robben !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    :8 :8 :8 :8 :8 :8 :8 :8 :8 :8 :8 :8 :8 :8 :8 :8 :8 :8

    0

  • Ich habe eigentlich nicht "den" Lieblingsspieler, sondern bin Fan des Vereins und somit auch des Kaders. Aber da Arjen Robben für mich immer schon ein besonderer Spieler war, gehörte er natürlich auch beim FC Bayern sofort in diese Gruppe von Spielern, die ich für ihn erst neu "geschaffen" hatte - einfach, weil er mich immer schon fasziniert und begeistert hat.


    Während der letzten Saison kam dann noch Thomas Müller hinzu - einen so jungen, begnadeten Stürmer habe ich beim FC Bayern München noch nicht gesehen. Es kommt wohl nur sehr selten vor, dass man einen Spieler mit derartig tollen und einzigartigen Fähigkeiten in der eigenen Jugend fußballerisch "aufwachsen" sieht.


    Deshalb sind Arjen Robben und Thomas Müller meine Lieblingsspieler beim FC Bayern - der Rest des Kaders ist aber ebenfalls sehr wichtig und bedeutsam, deshalb ist für mich der "Lieblingsspieler" immer nur mit großer Vorsicht zu genießen. Eigentlich hatte ich bis zur überraschen Anstellung von Arjen Robben - wie gesagt - so eine "Schublade" überhaupt nicht.

    0

  • Verflixt, jetzt wollte ich grade Lothar Matthäus schreiben und sehe, dass Riel mir zuvorgekommen ist. ;-)


    Aus dem aktuellen Kader: .... hmmm .... Müller.
    Da er ein glaubwürdiger, bodenständiger, lauffreudiger, sympathischer Typ ist!

    #FCB2020: happy anniversary & 120 years of passion! <3

  • Gerd Müller
    Katsche Schwarzenbeck
    Jupp Kapellmann
    Christian Nerlinger
    Sepp & Olli
    Bulle Roth
    und
    Mehmet
    Dürnberger
    Auge
    Paul Breitner
    bei den "neuen"
    v.Bommel
    Lahm
    Eckeci
    Kroos
    bei denen die weg sind
    Michi
    Ze


    ich höre auf,werden immer mehr




    :)

    0