Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • Götze in kein Flügelspieler, wenn überhaupt, dann auf der 10, ich weiß nicht wie der in unserem System das pressing angehen will.

    Für die Breite benötigen wir noch spieler, aber einen Götze der vielleicht 2 gute spiele im Jahr macht, nein Danke,

    :thumbsup: PEP oder nix :thumbsup:

  • Bei den Damen

    Als Spielermann?
    Vielleicht kann seine Flamme ja Fußball spielen?

    Oder er könnte sich für eine Scheinehe zur Verfügung stellen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • https://www.spiegel.de/sport/f…92-485c-86a5-7f983a7cd44d

    Thiago macht Thiago-Dinge


    Ablenkungskünstler Jürgen Klopp zeigte sich bei Fragen nach einem Startelfeinsatz des neu verpflichteten Thiago belustigt. Das komme gar nicht in Frage, gerade einmal ein, zwei Trainingseinheiten habe dieser bei seinem neuen Klub hinter sich. Das klang nach Warten, nach Aufbau, nach ferner Zukunft - eine Dreiviertelstunde später startete Thiago in der zweiten Hälfte für Henderson. Und in dieser brachte er 75 Pässe zum Mitspieler - mehr als jeder Chelsea-Profi in 90 Minuten. Typisch Thiago eben.



    Wahnsinn. Kaum spielt Thiago unterm Kamel und schon ist er absolute Super-Duper Weltklasse in einer eigenen Liga für sich für dieselben deutschen Drecksmedien, die ihn vorher ständig hinterfragt und madig gemacht haben. "Versagt in großen Spielen, bla bla."

  • Ich habe da gestern reingezappt und ihn direkt mal in Aktion gesehen. Musste wieder ausmachen. Das ertrage ich nicht. Der wird Liverpool unglaublich viel geben...:|

    Ging mir ganz genauso. Ich habe den Rest der ersten Halbzeit gesehen. Dann gab's Brotzeit. Als ich weitergeschaut habe, war er schon auf dem Platz und auch der Elfmeter war schon vorbei. Auf den ersten Blick dachte ich mir: "Wenigstens in Rot, ist gar nicht so schlimm." Dann war er fünf Mal am Ball und ich hab mit einem saftigen "Leck mich am A...!" sofort wieder ausgeschaltet.

  • Mich freut es für Thiago.

    Macht doch auch ein bisschen stolz,das Er sich beim FC Bayern zu so einem tollen

    Spieler entwickelt hat.

    Stolz? Klingt so, als wären wir der SC Freiburg und einer unserer besten Spieler ist jetzt in die große weite Fußballwelt gegangen.

  • Es ist und bleibt befremdlich und eigentlich genau genommen grausam.

    Wenn einer unserer verdienten Spieler wie Basti nochmal eine Ehrenrunde bei ManUnited Spiel ok.

    Aber einer unserer besten und Weltbesten ZM im Zenit zu einem direkten Konkurrenten gehen zu lassen?!

    Und dem Pöhler überhaupt Gelegenheit zu geben reinzugrätschen-

    So haben wir uns diese Situation selbst anzukreiden.

    Was haben wir davon als das uns Thiago sehr dankbar ist und der Pöhler indirekt verhöhnt mit dem Hinweis das man normalerweise solche Spieler nicht bekommt.

    Es waren und bleiben einfach zuviele Fragezeichen bei dieser Saga und unser Management muss sich dran messen lassen.

  • ich hab mich gefreut dass er nahtlos an seine Leistungen hier anknüpfen konnte und wir werden sicher noch Momente haben wo wir ihn als Künstler im MF vermissen werden .. was mich aber wirklich angekotzt hat war nachdem Spiel als Klopp ihn in den Arm genommen hat und dann sein hämisches Grinsen ...

  • Sind wir jetzt der Ausbildungverein für das Kamel?

    Der hat sich vermutlich mit dem Transfer diese Saison den A....h gerettet

    Ich glaube nicht, dass Diver das so gemeint hat. Thiago kam hier als junger Spieler in eine völlig fremde Welt und er ist jetzt zu einem Spieler gereift der in die PL zu einem der absoluten Topteams wechselt und zwei Tage nach seiner Ankunft, in einem völlig fremden Team im Topspiel der Boss im auf dem Platz ist. Da spricht schon auch für uns, dass sich bei uns solche Spieler und Charaktere entwickeln.

  • Aber einer unserer besten und Weltbesten ZM im Zenit zu einem direkten Konkurrenten gehen zu lassen?!

    Und dem Pöhler überhaupt Gelegenheit zu geben reinzugrätschen-

    So haben wir uns diese Situation selbst anzukreiden.

    Was haben wir davon als das uns Thiago sehr dankbar ist und der Pöhler indirekt verhöhnt mit dem Hinweis das man normalerweise solche Spieler nicht bekommt.

    Es waren und bleiben einfach zuviele Fragezeichen bei dieser Saga und unser Management muss sich dran messen lassen.

    Zuallererst müsste dann doch Thiago die Gründe für seinen Wechsel detailliert darlegen, bevor man andere Schuldige sucht. Vielleicht will er - nachdem er in der PD und Bundesliga alles gewonnen hat - dies auch noch in der PL schaffen auf dem Höhepunkt seiner Laufbahn bzw. Form, bevor er abbaut? Es macht nicht den Eindruck, als hätten wir ihn halten können.

  • Das Problem ist weniger, dass er weg wollte. Das Problem ist eher, dass wir ihn quasi verschenkt haben.

    Viel mehr kriegst du halt nicht bei alter + Laufzeit. Wir haben ja für Sané auch nicht mehr die riesen Summe bezahlt.


    Dazu kommt die Aussage von Kalle und das Liverpool wusste das thiago weg will und zwar (nur) zu ihnen.

    Das alles drückt halt den Preis.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Dazu kommt die Aussage von Kalle und das Liverpool wusste das thiago weg will und zwar (nur) zu ihnen.

    Das ist in 100% der Transfers so und hat noch nie den Preis gedrückt. Die entscheidende Frage bei sowas ist eher, ob sie bereit wären ein Jahr auf ihn zu warten, und wie viel es ihnen wert ist den Spieler sofort zu bekommen.

    Nachdem der Fussballerfinder so von ihm geschwärmt hat kann man aber davon ausgehen dass sie im Zweifel auch 5-10 Mio. mehr gezahlt hätten.

    0