Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • Denke mal, Mandzukic ist hier verbrannt nach seinem unrühmlichen Abgang damals. Kalle und die Spieler, die von damals noch da sind, wissen ja, was damals passiert ist. Da schien auch nicht der Verein derjenige gewesen zu sein, der einen Fehler gemacht hat, sondern Mandzukic. Sonst schmeißt man den nicht einen Tag vor dem wichtigen Pokalfinale raus.


    Bei Juve hat es am Ende ja dann nicht mal mehr zum Ersatzspieler gereicht und er wurde ein halbes Jahr lang gar nicht mehr eingesetzt, bis er dann im Januar nach Katar ging. Daher bezweifle ich auch, ob der aus sportlicher Sicht jemand gewesen wäre, der irgendetwas an der derzeitigen Situation geändert hätte. Wäre wohl nicht mehr zur Geltung gekommen als Choupo-Moting.


    Verstehe aber natürlich, dass er immer noch recht beliebt ist und man ihn noch feiert, weil er damals beim Triple so wichtig war. Das kann man ihm ja auch wirklich nicht absprechen.

  • Ich glaube auch, dass da zwischenmenschlich einiges schief ging. Daher stand er ja auch nie im Geringsten zur Debatte.

    Ist natürlich auch möglich, dass die Klasse einfach nicht mehr für unsere Bank reicht(e). Dafür hab ich ihn zu selten verfolgt um das zu beurteilen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • In Sachen Sturm setze ich noch die größten Hoffnungen in Milik, zu dem es neulich Gerüchte gab. Der wäre tatsächlich ein Transfer, der uns da vorne etwas Breite geben würde. Zumal er auch mit Lewy kann.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Denke mal, Mandzukic ist hier verbrannt nach seinem unrühmlichen Abgang damals. Kalle und die Spieler, die von damals noch da sind, wissen ja, was damals passiert ist. Da schien auch nicht der Verein derjenige gewesen zu sein, der einen Fehler gemacht hat, sondern Mandzukic.

    Und dafür holt man dann lieber einen unterdurchschnittlichen Mitläufer wie Costa, weil der seinen Kollegen genehm ist?

  • Und dafür holt man dann lieber einen unterdurchschnittlichen Mitläufer wie Costa, weil der seinen Kollegen genehm ist?

    Offenbar ja :)


    Ob Mandzukic mittlerweile nicht ebenso ein "unterdurchschnittlicher Mitläufer" wie Costa ist, sei auch mal dahingestellt. Glaube, Mandzukics Leistungsfähigkeit kann hier sowieso gut wie keiner bewerten. Die Fakten sehen nämlich so aus:


    Letztes Profispiel für Juve: 19.05.2019. Dann ein halbes Jahr kein einziges Spiel mehr gemacht. Dann zwischen Januar und März 2020 7 Spiele (ein Tor) in Katar gemacht. Und dann von März 2020 bis zum heutigen Tag kein einziges Pflichtspiel mehr gemacht. Mittlerweile ist er 34 Jahre jung.


    Das sind die Fakten, ganz ohne romantische Erwartung, er sei auch nur ansatzweise der Mandzukic aus 2013. Da wird dann wohl selbst Costa noch höheres Wettbewerbsniveau haben.

  • Man darf auch nicht vergessen, dass Mandzukic über die Physis und Aggressivität kam. Gerade ersteres nimmt mit dem Alter rapide ab, wenn man nicht gerade Ibrahimovic oder Ronaldo heißt.

  • Man darf auch nicht vergessen, dass Mandzukic über die Physis und Aggressivität kam. Gerade ersteres nimmt mit dem Alter rapide ab, wenn man nicht gerade Ibrahimovic oder Ronaldo heißt.

    Aber, aber....Sport ist Mord, nur Sprit hält fit!:/

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Wurde über Friedl nicht erst vor kurzem kolportiert dass das erste was er nach Abpfiff und Rückkehr in die Werder-Kabine macht der Blick zum Handy ist um zu schauen was der FC Bayern gemacht hat?


    Der Bär hängt halt da, hat oben ein Band mit Saugnapf, zumindest als ich ihn das letzte Mal im Fanshop in der Hand hatte.


    Zum Bernie an sich: Vermutlich bist du nicht mehr so ganz in der Zielgruppe. Für junge Fans gehört das heute einfach dazu und der Bär ist immerhin um Welten besser als dieser "Bazi" damals. Der ging echt garnicht.

  • cafegisela


    Wurde an anderer Stelle schon diskutiert. Der Spind von Friedl ist es nicht, auch wenn man das zunächst glaubt.

    Auf einem größeren Ausschnitt des Bildes erkennt man nämlich Friedls Spind auf der gegenüberliegenden Wand (hinterm Kopf von Josh Sargent).


    Wäre aber mal interessant zu wissen, wem der Spind letztlich gehört.

  • Wurde über Friedl nicht erst vor kurzem kolportiert dass das erste was er nach Abpfiff und Rückkehr in die Werder-Kabine macht der Blick zum Handy ist um zu schauen was der FC Bayern gemacht hat?


    Der Bär hängt halt da, hat oben ein Band mit Saugnapf, zumindest als ich ihn das letzte Mal im Fanshop in der Hand hatte.


    Zum Bernie an sich: Vermutlich bist du nicht mehr so ganz in der Zielgruppe. Für junge Fans gehört das heute einfach dazu und der Bär ist immerhin um Welten besser als dieser "Bazi" damals. Der ging echt garnicht.

    Würd ich ja feiern, wenn er das wirklich tut.


    Bzgl. Bazi.

    Ich denke die Diskussion können wir uns sparen, wobei...passt ja sogar in diesen Thread. :thumbsup:

    Ich bin mit dem Bazi aufgewachsen, da entsteht wenn man es so nennen will eine gewisse Bindung.

    Hatte ihn als Kuscheltier, zahlreiches Schulmaterial und auch ein paar Begegnungen.

    Zu Oly-Zeiten und Bazi-Zeiten gabs auch noch den "Tag der offenen Tür" im Olympiastadion, das war auch immer ein sehr sehr schöner Tag! <3

    Auch die Generationen vor mir stimmen dem eigentlich zu, dass der Bazi deutlich authentischer war als dieser Bär.

    Ich mein, der Name, Lederhose und zum Teil auch sein Erscheinungsbild find ich schon passend.

    Optisch im Ganzen war aber Luft nach oben.

    Aber nungut, besser ein Bär wie ein Löwe und ja, dass der womöglich bei den Kids heutzutage gut ankommt ist schon richtig - wär aber ein optisch etwas überarbeiterter Bazi auch.

    Muss ich dann überlesen haben, sorry.

    Von wann ist das Bild?

    Vielleicht hat man sich ja an der Weser entschieden, anstatt die Spielernr. den Spind vom Pizarro nicht mehr zu vergeben. :)

  • Zum Bernie an sich: Vermutlich bist du nicht mehr so ganz in der Zielgruppe. Für junge Fans gehört das heute einfach dazu und der Bär ist immerhin um Welten besser als dieser "Bazi" damals. Der ging echt garnicht.

    Ich kann mich sogar noch erinnern, als Bernie den Bazi als Maskottchen abgelöst hatte. Das war 2004 vor dem entscheidenden Meisterschaftsspiel gegen Bremen. Ich erinnere mich an massige Fanproteste. KHR sagte damals sowas wie "Ein Bär verkauft sich besser".

    Vermutlich wird er damit Recht haben, aber ein Bär ist eben tatsächlich 0815 ohne jeden Bezug zum Verein. Wenn es nach mir ginge, hättten wir ein Wolpertinger, aber das würde den Kiddies eher Angst machen. ^^

    Man fasst es nicht!

  • Der Problembär hat aber wiederum Bezug zu Bayern. Vielleicht hätte man ihn Edmund nennen sollen, damit der Bezug klarer wird ;)

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Muss ich dann überlesen haben, sorry.

    Von wann ist das Bild?

    Vielleicht hat man sich ja an der Weser entschieden, anstatt die Spielernr. den Spind vom Pizarro nicht mehr zu vergeben. :)

    Das Bild ist vom Wochenende nach dem 2:0 Sieg über Augsburg. An Pizarro hat manch einer auch schon gedacht, aber ob man so etwas dulden würde? :thumbsup: