Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • Da steht aber mit keinem Wort das er Havertz, Werner UND Sané gefordert hat. Lediglich das Havertz ein Wunschspieler sei und er sich zwei Spitze vorstellen könnte.


    Wenn man ihn fragt ob er Neymar, Mbappé oder Messi haben will würde er sicher auch alle drei nehmen. Wer nicht?

  • Danke. Ich hab mich schon länger gefragt ob ich der Einzige bin der ihn da so verstanden hat.

    Bei dem Interview war es auch so. Da hat er das so gesagt wie oben skizziert. So dämlich anzunehmen, dass Flick alle drei Spieler wegen dieser Aussage gefordert hat, ist wohl niemand. Das war halt so ne Floskel und das hätte wohl jeder Trainer der Welt so gesagt.


    Aber dass er Werner und/oder Havertz haben wollte, pfiffen die Spatzen doch monatelang von den Dächern. Auch dass er lieber Werner statt Sané gehabt hätte und die Vereinsführung aber Sané bevorzugte. Vielleicht war das auch so ein Streitfall, so nach dem Motto: "Wenn wir schon viel ausgeben, dann holt Werner, der passt besser zu meinem Fußball." Der Verein entschied dann aber, Sané zu holen.


    Irgendwoher müssen die Diskrepanzen ja kommen. Falls sowas wie "Werner oder Sané" keine Streitthemen waren, dann frage ich mich schon, was das Problem sein soll mit der Kaderplanung.

  • Da steht aber mit keinem Wort das er Havertz, Werner UND Sané gefordert hat. Lediglich das Havertz ein Wunschspieler sei und er sich zwei Spitze vorstellen könnte.


    Wenn man ihn fragt ob er Neymar, Mbappé oder Messi haben will würde er sicher auch alle drei nehmen. Wer nicht?

    Wer hat Flick denn unterstellt, er habe alle drei Spieler gefordert? Vielleicht habe ich den Beitrag auch übersehen. denkerundlenker schrieb ja explizit nur davon, dass Flick gerne Werner gehabt hätte. Und das ist doch vollkommen offensichtlich und auch durch etliche gute Quellen überliefert.


    Das Interview über die drei Spieler war in der Tat keine Forderung, sondern eine Floskel-Aussage, die wirklich jeder Trainer getroffen hätte.

  • Das mit Werner ist zumindest zweideutig und merkwürdig.

    Verstehe die Überlegung mit zwei Spitzen nicht denn das wäre ein völlig anderes System zu dem was man die letzten Jahre so erfolgreich gespielt hat.

    Gut das man Werner nicht verpflichtet hat und hoffentlich kommt auch Nagelsmann oder TenHag nicht auf die Idee.


    MMn beginnen die Dissonanzen mit Neuer/Nübel und dem RAV Backup. Und der eigentliche kasus knaxus war dann Thiago.

  • Wer hat Flick denn unterstellt, er habe alle drei Spieler gefordert? Vielleicht habe ich den Beitrag auch übersehen. denkerundlenker schrieb ja explizit nur davon, dass Flick gerne Werner gehabt hätte. Und das ist doch vollkommen offensichtlich und auch durch etliche gute Quellen überliefert.


    Das Interview über die drei Spieler war in der Tat keine Forderung, sondern eine Floskel-Aussage, die wirklich jeder Trainer getroffen hätte.

    Ja ok, habs nochmal gelesen, hast du recht, Wahrnehmungsfehler meinerseits.


    Das Werner symptomatisch für die Diskrepanz in der Vorstellung vom FCB-Fußball ist stimmt sicherlich. Zu Flicks Vorstellung von Fußball passt er absolut, aber dann liegt man hier halt wirklich meilenweit auseinander.

  • MMn beginnen die Dissonanzen mit Neuer/Nübel und dem RAV Backup. Und der eigentliche kasus knaxus war dann Thiago.

    Wie gesagt, ich weiß nicht, wo das jetzt auf einmal herkam, Flick hätte Sané, Werner und Havertz gleichzeitig gefordert. Hat das irgendwer geschrieben? Ich finde es jedenfalls nicht, es tauchte einfach auf der vorherigen Seite auf. Das war natürlich nicht der Fall, Flick ist ja kein Dummkopf und weiß, dass das finanziell nicht stemmbar ist. Genauso wie er wissen muss, dass man Alaba keine 25 Mio. zahlen kann.


    Das werden so Sachen sein wie Roca als Thiago-Nachfolger oder dass wir Werner statt Sané geholt haben, Thema Mitspracherecht. Auch das mit Boateng wird ihn stören. Aber ich denke, wir müssen jetzt nicht anfangen, davon auszugehen, dass er Werner nicht haben wollte. Man kann ja nicht nur die Berichte ernstnehmen, die einem in den Kram passen und die anderen ignorieren. Bei dieser ganzen elendigen Sané-Posse hieß es häufiger, er wolle lieber Werner als Sané und Sané sei eher eine Vereinsentscheidung gewesen. Das wurde ja dann irgendwann auch mal als eine Wurzel der Diskrepanzen zwischen Flick und ihm ausgemacht.


    Wie dem auch sei: Flick wird weder die drei Spieler auf einmal gefordert haben, noch kann man diesen ganzen Stress auf eine Personalie oder einen Faktor runterbrechen. Das macht es ja leider so schwer.

  • :) Es ist aber auch irgendwie alles zum Verrücktwerden.

    || In der Tat. Da habe ich den Teufel an die Wand gemalt.


    Der Tag nach einer solch bitteren Niederlage und einer schlafarmen Nacht in Kombination eines (ehemals) möglichen Transfers von Timo Werner geben mir offenbar den Rest.

  • Ich finde Guardiolas Aussagen zur Super League absolut beeindruckend und außergewöhnlich.

    Chapeau, dazu gehören schon ganz große von denen, die Oliver Kahn einforderte.

    Gerne mehr davon.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ich finde Guardiolas Aussagen zur Super League absolut beeindruckend und außergewöhnlich.

    Chapeau, dazu gehören schon ganz große von denen, die Oliver Kahn einforderte.

    Gerne mehr davon.

    Ich meine das jetzt ganz ohne Häme: Freut mich, dass man diese Einschätzung zu Guardiolas Worten auch von dir lesen darf!

  • Ich meine das jetzt ganz ohne Häme: Freut mich, dass man diese Einschätzung zu Guardiolas Worten auch von dir lesen darf!

    Die wirst du immer wieder finden.

    Weil ich - entgegen der hier landläufigen Meinung - nichts gegen ihn als Person habe ( auch nicht "gegen" ihn als Trainer, aber das führt zu weit...).

    Daher kann ich es problemlos gut finden, wenn er gute Dinge sagt (und wie gesagt, die Aussage finde ich nach wie vor außergewöhnlich, weil er damit seinem Arbeitgeber Mal richtig auf den Schlips tritt), genau wie ich es auch schaiße finden kann, wenn er mE etwas außergewöhnlich doofes sagt, wie beim FFP Verfahren.


    Ich halte ihn - zumindest öffentlich, mehr kann man ja nicht beurteilen - für einen Sportsmann, dem immer noch etwas am FcB liegt und der nichts auf uns kommen lässt. Damit hat er bei mir in der Hinsicht ne Menge Pluspunkte.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Was will man hinter Neuer denn sonst, als "guten Bundesligadurchschnitt"? Nübel Spielpraxis zu geben mit einer Leihe und Ulle dafür zurückholen wäre doch super.