Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • Das kann aber eben nicht der Grund gewesen sein. Zum Zeitpunkt seines Abgangs war er schlichtweg unser bester IV und hätte auch sehr wahrscheinlich unter Nagelsmann in der Startelf gestanden.

    Er ist aber auch schon 33 und damit 11 Jahre älter als Upamecano. Man muss die Mannschaft auch verjüngen und zwar BEVOR die alten einen Leistungseinbruch bekommen. Als Backup hätte ich ihn auch gerne behalten.

    Man fasst es nicht!

  • Er ist aber auch schon 33 und damit 11 Jahre älter als Upamecano. Man muss die Mannschaft auch verjüngen und zwar BEVOR die alten einen Leistungseinbruch bekommen. Als Backup hätte ich ihn auch gerne behalten.

    Für mich steht und fällt der Plan mit Süle. Verlängert Süle, ist der Plan voll aufgegangen. Geht Süle im Sommer ablösefrei, fällt uns die Nummer gleich doppelt auf die Füße.

  • Geht Süle - wovon ich ausgehe - kommt Ginter.

    Auch ablösefrei.

    Und zwar vermutlich für weniger Gehalt als Boa, dafür mit mehr Qualität.

    Auch dann wäre ein Boa-Abgang heuer das einzig logische Szenario.

    Es gibt nur ein Szenario, in dem man Boa hätte weiterverpflichtet können und das wäre bei Nichtkauf von Upa.

    Dadurch hätten wir dann aber unsere Abwehr brutal geschwächt um die 40 Mio einzusparen

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ginter verdient jetzt schon 5 Mios in Gladbach. Eberl macht jetzt schon kein Angebot mehr, weil er weiß, dass dieses Angebot lächerlich wäre zu dem, was andere Vereine bieten.


    Man kann davon ausgehen, dass Ginter 10-12 Mios pro Jahr + Handgeld im zweistelligen Mio.-Bereich einsacken wird.


    Und das ist dann finanziell und auch sportlich klar unter Boateng und auch einer VVL von Süle anzusiedeln. Zudem hat man dann ein Jahr Spielzeit in Süle reingesteckt, die Nianzou nicht bekommt.

  • Geht Süle - wovon ich ausgehe - kommt Ginter.

    Auch ablösefrei.

    Und zwar vermutlich für weniger Gehalt als Boa, dafür mit mehr Qualität.

    Auch dann wäre ein Boa-Abgang heuer das einzig logische Szenario.

    Wenn man deine verquere Meinung zu Boa bisher noch nicht für völlig hirnrissig betrachtete, sollte man das spätestens jetzt tun.


    Was du da vom Stapel lässt ist reine Provokation!

  • Für mich steht und fällt der Plan mit Süle. Verlängert Süle, ist der Plan voll aufgegangen. Geht Süle im Sommer ablösefrei, fällt uns die Nummer gleich doppelt auf die Füße.

    Süle ist aber nicht gewechselt. Nächstes Jahr wäre Boateng sogar 34 und da brauchst du ihn nicht zu behalten für den Fall, dass Süle NÄCHSTES Jahr wechselt. Dann hätte man mit Jerome nämlich direkt 2 Jahre verlängern müssen.

    Wie gesagt: Als Backup mit leistungsgerechtem Gehalt gerne, aber nicht als Top Verdiener.

    Man fasst es nicht!

  • Süle ist aber nicht gewechselt. Nächstes Jahr wäre Boateng sogar 34 und da brauchst du ihn nicht zu behalten für den Fall, dass Süle NÄCHSTES Jahr wechselt. Dann hätte man mit Jerome nämlich direkt 2 Jahre verlängern müssen.

    Wie gesagt: Als Backup mit leistungsgerechtem Gehalt gerne, aber nicht als Top Verdiener.

    Es ist doch völlig egal, wie alt der Spieler ist wenn er aktuell noch Leistung auf Stammplatz-Niveau bringt. Man kann doch nur vom aktuellen Leistungsstand ausgehen und es ist eher nicht davon auszugehen, dass Boateng in den nächsten 12 Monaten derart gewaltig einbricht, dass er für uns nicht mehr zu gebrauchen wäre.


    Und Ja, man hätte Boateng ruhig einen 2-Jahresvertrag mit Option auf ein drittes Jahr geben können. Man sieht ja, zu welchen Konditionen er bei Lyon unterschrieben hat. Mit diesem Gehalt wäre Boateng gehaltstechnisch bei uns irgendwo im Mittelfeld, es hätte uns Planungssicherheit gegeben und Süle für einen möglichen Wechsel mächtig unter Druck gesetzt.


    Das wäre für mich der bessere Plan gewesen. Aber wie gesagt, verlängert Süle zu vernünftigen Konditionen, wäre das für mich auch in Ordnung. Alles andere wäre sportlich und finanziell die deutlich schlechtere Nummer.

  • Kevin-Prince Boateng to Bild: "I've already distanced myself from Jérôme for a long time. I appreciate and respect German law. I despise violence against women. I don't identify with the actions of my brother and therefore I have nothing to do with him anymore"


    According to the newspaper, Bayern knew about Boateng's private problems, and that he'd potentially plead guilty. It's said that this influenced the board's decision not to give him a new contract


    https://twitter.com/imiasanmia…/1436430311257264132?s=21

  • In dem Fall kann man froh sein, dass man nicht mit ihm verlängert hat. Der Skandal wäre dann noch größer und vereinsschädigend.


    Und ich sage das losgelöst von Boatengs sportlichem Wert.

    0

  • Wenn sein Bruder sowas öffentlich sagt, muss ja schon ordentlich was schief gelaufen sein, in den letzten Jahren.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • https://www.sport1.de/news/fus…iet-mir-zu-olympique-lyon


    Hier das komplette Interview. Es wird noch mal deutlich, dass wir nicht nur einen Top-Fußballer sondern auch eine große Persönlichkeit verloren haben.
    Das Hoeneß Thema handelt er souverän ab :thumbup: Trotzdem noch wahnsinnig ärgerlich was Uli sich da erlaubt hat. Am Ende aber nur ein weiteres Kapitel seiner zahlreichen „Kopfschüttel-Momente“ der letzten Jahre.

    Oh ja. Der ist so eine große Persönlichkeit, dass er Frauen verprügelt. Das ist Abschaum. Sportlich top, menschlich unter aller Sau. In dem Fall Kasia wird auch noch mehr Dreck an die Oberfläche kommen. Der dürfte überhaupt keine Plattform auf der Fußballbühne mehr bekommen. Hoeneß wußte vermutlich schon mehr als wir und hat deshalb diese Aussagen getätigt.

  • Wenn man deine verquere Meinung zu Boa bisher noch nicht für völlig hirnrissig betrachtete, sollte man das spätestens jetzt tun.


    Was du da vom Stapel lässt ist reine Provokation!

    Nein, es ist eine Meinung,

    Musst du nicht teilen, alles ok.

    Es ist auch eine Meinung, die ich begründen kann. Und die auch im Weltfußball Bestand haben wird. Denn Ginter wird in der NM sehr wahrscheinlich die Nase vor Boa halten und ich prophezeie mal, dass er ablösefrei nächsten Sommer einen besseren Club finden wird als so ne Absteige wie Lyon.

    Im Gegensatz dazu steht halt hier die forenkonforme Meinung, dass er nach wie vor weltklasse sei bzw zumindest zu weltklasse in der Lage.

    Dass man sich da nicht mal selbst hinterfragt, nachdem selbst ein Kackclub wie Sevilla dankend abgelehnt hat und alles mit halbwegs Format nicht mal Interesse gezeigt hat, ist mir ein absolutes Rätsel.

    Es kann mir doch keiner erzählen, dass weltklasse nach Lyon wechselt.
    Was mit ablösefreier weltklasse passiert, hat Ramos gezeigt. Monstervertrag bei einem der TopClubs der Welt. Obwohl bei ihm nun wirklich sowohl Alter als auch Physis Bedenken schüren sollten.

    Für Boa reichte es aber eben nicht mal für die klassische Ausfahrt Arsenal.
    Die hätte übrigens ich ihm zumindest noch zugetraut

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Saumagen wieder schlecht?

    Öh...

    0

  • Kevin-Prince nutzt halt mal wieder die Bühne, die ihm geboten wird, das ist mir schon klar gewesen, bevor es zum Urteil kam. Dass der da gefragt würde und sich negativ äußern würde, dürfte nach den letzten Jahren doch keinen überraschen.


    Nichtsdestotrotz ist das von Boateng, von dem ich sportlich sehr viel halte und den ich auch menschlich etwas anders eingeschätzt hätte, natürlich ein absolutes Unding. Insofern ist es schon gut, wenn er jetzt nicht mehr auf der ganz großen Bühne unterwegs ist, damit er nicht mehr so ganz im Rampenlicht steht. Die Medien - und ja auch hier einige - werden jetzt eine Hetzjagd mit allen möglichen dreckigen Details fahren, egal, ob die Wahrheit dafür hingebogen werden muss oder nicht. Zumindest ist es nachvollziehbar, dass man sich dann nicht weiter mit ihm verbandeln wollte, wenn man auch sein Alter und seine Verdienste berücksichtigt, so konnte man ihm wenigstens einen sauberen Abgang geben.


    Man muss aber nun auch nicht so tun, als hätte ein Spieler mit dieser Geschichte unseren Verein zerstört, so wie einige schon wieder durchdrehen hier. Wir leisten uns auch einen verurteilten Steuerhinterzieher im großen Stil, der sogar wieder Präsident werden durfte und sich öffentlich als moralische Instanz aufspielt, sowie zum Beispiel auch einen Spieler, der wegen Sex mit einer Minderjährigen verurteilt wurde. Und den haben wir sogar noch jahrelang hofiert und ihm öffentlich unsere Unterstützung zugesagt. Da sollte man also die Kirche im Dorf lassen, nur weil man Boateng nicht abkann.