Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • PS und bezüglich Kroos. War das wirklich eine Fehleinschätzung?

    Ist er wirklich der herausragende Spieler geworden, den die Titelsammlung suggeriert?

    Ich gebe gerne zu, mich in ihm geirrt zu haben, aber ob er wirklich ein Spieler ist, der uns weitergeholfen hätte?

    Wir haben recht konstant ein sehr gutes ZM und seit knapp 2 Jahren mE das beste ZM weltweit.

    Ob das mit Kroos auch geklappt hätte?

    Ob ein ZM Kroos/Thiago je wirklich funktioniert hätte? Ohne Pep?
    Ich glaube, dass es sowohl für Kroos als auch für uns sehr gut gelaufen ist.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Alonso, Vidal, Sanches, Tolisso, James, Cuisance und Roca waren die teuersten ZM-Transfers seitdem, und in erster Linie hätte man wohl auf Alonso und Tolisso und/oder Sanches verzichtet. Ansonsten kann man jeden Spieler außer Neuer hernehmen und behaupten, mit oder ohne diesen hätte man nicht mehr oder weniger geholt.

  • Alonso, Vidal, Sanches, Tolisso, James, Cuisance und Roca waren die teuersten ZM-Transfers seitdem, und in erster Linie hätte man wohl auf Alonso und Tolisso und/oder Sanches verzichtet. Ansonsten kann man jeden Spieler außer Neuer hernehmen und behaupten, mit oder ohne diesen hätte man nicht mehr oder weniger geholt.

    Wir hatten durch Alonso statt Kroos (kurz) nach Pep die Option, unser MF zu modernisieren und weg von dem Pepschen Querpassfußball zu kommen.

    Das wäre schwer geworden bei einem gesetzten MF aus Kroos/Thiago.

    Darüber hinaus halte ich es für fraglich, ob Kimmich bei der Konstellation so einfach den Weg ins ZM gefunden hätte.

    Ähnlich wie bei Löw, wo das ZM Kroos/Gündogan die Entwicklung des Fußballs um Jahre blockierte.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Für mich ist und bleibt ja Götzes Transfer der mit Benatia Schlechteste, den der FcB je gemacht hat.

    Zum damaligen Zeitpunkt war Götze mit das heißeste Eisen im Weltfußball und durch die AK unter Marktwert zu bekommen. Seine Statistiken waren auch so schlecht nicht. War halt immer mal verletzt, was jedem passieren kann, aber sonst hat er nicht schlecht geliefert. Benatia war damals ein Notkauf weil wir viele verletzte haben.

    Da fand ich im Nachhinein Tolisso und Sanches unnötiger, weil wir damals Null Bedarf für Box-to-Box Spieler hatten.

    Da mir dadurch aber weitere Jahre Querpass-Toni und vielleicht auch weitere Jahre Pep erspart wurden, war es vielleicht am Ende doch ein perfekter Transfer…

    Was ist denn dein Problem mit Pep? Fandest du die Nachfolger Ancelotti und Kovac besser?

    Man fasst es nicht!

  • Zum damaligen Zeitpunkt war Götze mit das heißeste Eisen im Weltfußball und durch die AK unter Marktwert zu bekommen. Seine Statistiken waren auch so schlecht nicht. War halt immer mal verletzt, was jedem passieren kann, aber sonst hat er nicht schlecht geliefert. Benatia war damals ein Notkauf weil wir viele verletzte haben.

    Da fand ich im Nachhinein Tolisso und Sanches unnötiger, weil wir damals Null Bedarf für Box-to-Box Spieler hatten.

    Was ist denn dein Problem mit Pep? Fandest du die Nachfolger Ancelotti und Kovac besser?

    Er kanalisiert seine Wut über die vermeintliche Ungerechtigkeit, die Jupp 2012 hier im Forum angetan wurde rein auf die Person Guardiola. Manchmal kriegen es auch Reschke und Sammer ab, aber der katalanische Teufel ist das eigentliche Böse weil die Leute, die Jupp nach dem Triple-Vize entlassen sehen wollten, anschließend drei Jahre Spaß an Pep und seinem Fußball hatten.


    Generationen von Forums-Hobbypsychologen haben sich an einer Therapie versucht und es ist auch eine leichte Besserung spürbar, dennoch kommt es immer wieder zu Rückfällen wenn er von gewissen Begriffen oder Bildern getriggert wird. Seit Jahren warnt zB das pfälzische Forstamt Männer mit Glatze alleine in den Wald zu gehen und eine urbane Legende besagt, wenn du dich vor einen Spiegel stellst und fünfmal hintereinander Tikitaka sagst, dann erscheint ein Wesen, halb Brückentroll, halb Wolpertinger und erklärt dir warum Guardiola und nur Guardiola allein dreimal in Folge das CL-HF verkackt hat.

  • Mit ManCity hat er dann das halbe Dutzend an verkackten KO-Spielen vollgemacht. Er bleibt seinem Weg, die Konkurrenz die ganze Saison über mit wunderbarem, mutigem und intelligentem Offensivfusball kurz und klein zu schiessen, um dann im Saisonfinale im Angesicht der Toptoptop-Gegner zimperlich zu werden, zumindest treu!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Mit ManCity hat er dann das halbe Dutzend an verkackten KO-Spielen vollgemacht. Er bleibt seinem Weg, die Konkurrenz die ganze Saison über mit wunderbarem, mutigem und intelligentem Offensivfusball kurz und klein zu schiessen, um dann im Saisonfinale im Angesicht der Toptoptop-Gegner zimperlich zu werden, zumindest treu!

    never change a losing system

    0

  • Wir hatten durch Alonso statt Kroos (kurz) nach Pep die Option, unser MF zu modernisieren und weg von dem Pepschen Querpassfußball zu kommen.

    Das wäre schwer geworden bei einem gesetzten MF aus Kroos/Thiago.

    Darüber hinaus halte ich es für fraglich, ob Kimmich bei der Konstellation so einfach den Weg ins ZM gefunden hätte.

    Ähnlich wie bei Löw, wo das ZM Kroos/Gündogan die Entwicklung des Fußballs um Jahre blockierte.

    Der 32jährige Alonso als Modernisierer, aber Kroos/Gündogan blockierte auf Jahre die Entwicklung in der NM? Seit wann eigentlich genau, halbwegs fit ist Gündogan erst seit 2019 :)

    Was wir ab 2014 mit Thiago/Kroos erreicht hätten, und wie es dann um Kimmichs Entwicklung bestellt gewesen wäre, ich glaube es hätte hier für alle drei Platz genug gegeben;)

  • Zum damaligen Zeitpunkt war Götze mit das heißeste Eisen im Weltfußball und durch die AK unter Marktwert zu bekommen. Seine Statistiken waren auch so schlecht nicht. War halt immer mal verletzt, was jedem passieren kann, aber sonst hat er nicht schlecht geliefert. Benatia war damals ein Notkauf weil wir viele verletzte haben.

    Da fand ich im Nachhinein Tolisso und Sanches unnötiger, weil wir damals Null Bedarf für Box-to-Box Spieler hatten.

    Was ist denn dein Problem mit Pep? Fandest du die Nachfolger Ancelotti und Kovac besser?

    Zum Ersten:

    Für mich war Götze schon immer gnadenlos überschätzt. Er war mE bei Dortmund nie ein Eckpfeiler oder Leistungsträger, sondern konnte wunderbar im Schatten eines sehr spielerfreundlichen Systems und anderer Leistungsträger mitschwimmen.

    Ich weiß auch nicht, was er so Besonderes gekonnt haben sollte. Er ist schaiße langsam, kein großer Dribbler, körperlich nix dolles, keinen besonderen Schuss und dann auch noch verletzungsanfällig.

    Er hat ne sehr gute Spielübersicht, ja und auch eine sehr gute Technik. Das macht ihn bestenfalls geeignet für die 10, da aber hatten wir Müller einen, der ein bis zwei Klassen besser war.


    Bei Pep habe ich 2 Probleme:

    Das eine ist das relevante: Ich halte seinen Fußball (damals, wie gesagt, kann heute anders sein) für rein geeignet für das mit Abstand individuell beste Team. Weil er eine Mannschaft rein auf Ballbesitz einstellt. Da ist er absolut brillant. Er hat als einer der ganz wenigen aus einer ganz kleinen Elite von Trainern den Fußball als Ganzes verändert. Das ist herausragend und gibt es nur alle 20 Jahre oder so. Er war verantwortlich für DAS beste Team, das je Fußball gespielt hat und das es verdient gehabt hätte, die CL als erstes zu verteidigen (und nicht Real).
    Aber für mich war er für uns der falsche Trainer. Wir hatten nicht das individuell beste Team. Wir hatten die beste Mannschaft.

    Weil wir einen Trainer mit Jupp hatten, der die Modernisierung des Fußballs mitgemacht hatte. Während Pep immer noch auf seinem inzwischen klar überholten und veralteten Stil festhing. Und wir machten dann den Fehler, diese Entwicklung, die wir unter Jupp genommen hatten zu zerstören.

    Ich bin mir sicher, mit der Truppe (von der kein Schlüsselspieler alt war) hätten wir mit vielen anderen Trainern die CL noch einmal gewonnen, bevor sie abbauten.

    Was nicht heißt, dass es mit Kovac und CA besser war. Wobei ich sicher bin, mit Jupps Mannschaft hätte CA mehr erreicht als Pep.

    Mein 2. Problem ist ein rein persönliches. Ich hasse TikiTaka.
    Hätte aber kein Problem damit gehabt, wenn das erfolgreich gewesen wäre.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Man sollte da nicht nur die Überschrift lesen:

    „Bayern München gehört zu den größten Vereinen auf der Welt, Real Madrid ebenso. Das nimmt sich nicht viel. Dennoch ist hier bei Real alles noch mal einen Tick größer, ohne despektierlich gegenüber Bayern zu sein“, sagte österreichische Nationalspieler. Er habe vom ersten Tag an in Madrid „diese spezielle Aura und Atmosphäre gespürt“.


    8 von 10 Spielern würden das wahrscheinlich ähnlich sehen und äussern.

  • Mal abwarten, was da so in 1-2 Jahren los ist. Und wie glücklich Alaba dann noch ist. Ich tippe mal, da zieht ihn das Glück nach England.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller