Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • "Sehende" Hände werden halt noch gebraucht ...;) Hat der nicht auch kürzlich wieder ein Buch veröffentlicht?

    Das wüsste man. Schließlich gäbe es dann neue Enthüllungen rund um Guardiola oder den Weihnachtsmann, der heimlich unter der Säbener Str. wohnt.

  • Praktiziert wohl immer noch irgendwie. Der wird das Geld brauchen.

    Klar, seiner Berufung folgen kann und darf es ja auf keinen Fall sein:rolleyes:

    Unweit von hier ist ein Arzt mit 75 noch nach Vietnam gegangen, weil er in Deutschland nicht mehr praktizieren durfte, und Geld war ganz sicher nicht seine Motivation.

  • Klar, seiner Berufung folgen kann und darf es ja auf keinen Fall sein:rolleyes:

    Unweit von hier ist ein Arzt mit 75 noch nach Vietnam gegangen, weil er in Deutschland nicht mehr praktizieren durfte, und Geld war ganz sicher nicht seine Motivation.

    Dass bei Mull das Geld die Motivation ist, ist aber ja alles andere als ein gut gehütetes Geheimnis.

  • Wurde die Altersgrenze in Deutschland nicht schon abgeschafft für Ärzte? Oder gibt es die wieder? Man hat doch nur die Zulassung zur gesetzlichen Krankenkasse mit 68 verloren. Danach konnte man halt privat weitermachen und muss nur mit seiner Versicherung verhandeln, was die Berufshaftpflicht betrifft. Aber dass man aus dem gesetzlichen System rausfliegt, ist doch nachvollziehbar und auch relevant, da einfach auch jüngeren Ärzten der Zugang ermöglicht werden muss. Mit 68 solltest du auch nicht mehr darauf angewiesen sein, dass du noch gesetzliche Patienten brauchst. Lass mal die jüngeren Ärzte ihre Praxen aufbauen.

    0

  • Wurde die Altersgrenze in Deutschland nicht schon abgeschafft für Ärzte? Oder gibt es die wieder? Man hat doch nur die Zulassung zur gesetzlichen Krankenkasse mit 68 verloren. Danach konnte man halt privat weitermachen und muss nur mit seiner Versicherung verhandeln, was die Berufshaftpflicht betrifft. Aber dass man aus dem gesetzlichen System rausfliegt, ist doch nachvollziehbar und auch relevant, da einfach auch jüngeren Ärzten der Zugang ermöglicht werden muss. Mit 68 solltest du auch nicht mehr darauf angewiesen sein, dass du noch gesetzliche Patienten brauchst. Lass mal die jüngeren Ärzte ihre Praxen aufbauen.

    Dann frage ich mich, wo sind die jüngeren Ärzte, die 60 Stunden in der Woche arbeiten wollen? Außerdem ist die Altersgrenze (68) seit 2007 aufgehoben.

    Je nach Versorgungslage, dürfen Kassenärzte weiter arbeiten. Nur, glaube ich nicht, dass MW eine Kassenzulassung nötig hat. Privat darf jeder Arzt eine Praxis betreiben, auch ein Neuling- theoretisch.

  • Dann frage ich mich, wo sind die jüngeren Ärzte, die 60 Stunden in der Woche arbeiten wollen? Außerdem ist die Altersgrenze (68) seit 2007 aufgehoben.

    Je nach Versorgungslage, dürfen Kassenärzte weiter arbeiten. Nur, glaube ich nicht, dass MW eine Kassenzulassung nötig hat. Privat darf jeder Arzt eine Praxis betreiben, auch ein Neuling- theoretisch.

    Richtig - in der Theorie. Nur brauchen junge Ärzte die gesetzlichen Patienten, um sich zu etablieren. Ist halt leichter verdientes Geld.

    Und man muss nicht immer sagen, dass junge Menschen nicht arbeiten wollen. Das zeigt nur, dass da ein alter Mensch spricht. Das sagt man übrigens über jede Generation, dass die nicht hart arbeiten wollen und können. Das sagte man auch über Ärzte, die heute zwischen 60 und 75 sind. Das waren doch alle die faulen Hippies.


    Und zum Thema Praxenübernahme: Standort ist halt wichtig. In den Großstädten ist das halt weniger ein Problem. Es gab halt viel zu viele Praxen, so dass man nun hart verhandeln muss, wenn man eine Praxis mit gesetzlicher bekommen will. Und das kostet natürlich sehr viel Geld.

    0

  • Dass bei Mull das Geld die Motivation ist, ist aber ja alles andere als ein gut gehütetes Geheimnis.

    Ich glaube nicht, dass er das noch nötig hat, allenfalls aus missionarischem Eifer heraus, um aufzuzeigen, dass sein(e) ganzheitliche(r) Lebensansatz und -philosophie Gesundheit und Fitness bis ins hohe Alter ermöglicht. Aber auch das konterkariert er ja mit der Zigarette, die er sich ab und an genehmigt.

  • Aber auch das konterkariert er ja mit der Zigarette, die er sich ab und an genehmigt.

    Die Dosis macht das Gift, und eine entspannte Zigarette am Sonntagnachmittag im Grünen kann auch einen positiven Effekt haben.


    Wenn man sich Montags um neun als Maurer schon eine Packung Roth-Händle aufm Bau reingepfiffen hat, ja dann kann’s Probleme geben.

  • So kann man sein erstes Spiel bei einem Klub auch starten...

    86. Minute - Renato Sanches wird eingewechselt

    87. Minute - Er erzielt sein erstes Tor. (war zum 5:1, also kein wichtiges!)

    0

  • So kann man sein erstes Spiel bei einem Klub auch starten...

    86. Minute - Renato Sanches wird eingewechselt

    87. Minute - Er erzielt sein erstes Tor. (war zum 5:1, also kein wichtiges!)

    Frage ist bloß ob das so ein schlauer Wechsel war... Vom Stammspieler zum 4 Minuten Wechsel...

    Aber Bank kennt er ja aus München

    rot und weiß bis in den Tod

  • Sollte eigentlich noch in den Nianzou-Thread, aber da konnte es ein Mod wohl garnicht erwarten ihn ins Archiv zu schieben :D


    Toll das man das Kapitel mit so einem grandiosen Deal beenden kann. Ich habe nie auch nur im Ansatz das angeblich riesige Potential gesehen, das ihm von verschiedenen Experten zugeschrieben wurde. Die Diskrepanz ist sogar so erheblich, dass ich fast unterstellen möchte, dass der Eine oder Andere da vor der Lobhudelei garnicht selber hingeschaut hat, sondern einfach nur ins allgemeine Geschnatter eingestiegen ist.


    Dem Jungen natürlich alles Gute für die weitere Karriere. Auch eine Stufe drunter kann man Erfolge feiern und ne Menge Geld verdienen.

  • Nianzou kann wegen seiner Geschwindigkeit nicht bei einem Verein spielen wo die Verteidigung so hoch steht.

    Aber bei einem Verein wo die Verteidigung tiefer steht ist er ganz gut aufgehoben.

    Wenn die Position des Liberos nicht ausgestorben wäre, hätte er ein ganz solider Libero werden können - wenn der Mann vorbeikommt, darf der Ball nicht vorbeikommen und wenn der Ball vorbeikommt, dann darf der Mann nicht vorbeikommen. Diese Rahmenbedigungen wären für Nianzou komplett akzeptabel.

  • Sollte eigentlich noch in den Nianzou-Thread, aber da konnte es ein Mod wohl garnicht erwarten ihn ins Archiv zu schieben :D


    Toll das man das Kapitel mit so einem grandiosen Deal beenden kann. Ich habe nie auch nur im Ansatz das angeblich riesige Potential gesehen, das ihm von verschiedenen Experten zugeschrieben wurde. Die Diskrepanz ist sogar so erheblich, dass ich fast unterstellen möchte, dass der Eine oder Andere da vor der Lobhudelei garnicht selber hingeschaut hat, sondern einfach nur ins allgemeine Geschnatter eingestiegen ist.


    Dem Jungen natürlich alles Gute für die weitere Karriere. Auch eine Stufe drunter kann man Erfolge feiern und ne Menge Geld verdienen.

    Ich bin da ja bei dir.

    Ich hab in seinen wenigen Einsätzen auch nix gesehen, was auch nur für eine vielversprechende Karriere sprechen würde.

    Von Mega Talent ganz zu schweigen.

    Aber wie immer zeigt der Markt, wie die echten Experten im Fußball so etwas sehen

    Und wenn er 20 Mio erlöst, dann sieht da auch jemand in Sevilla (und mit Sicherheit auch noch viele Andere) etwas in ihm.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ich bin da ja bei dir.

    Ich hab in seinen wenigen Einsätzen auch nix gesehen, was auch nur für eine vielversprechende Karriere sprechen würde.

    Von Mega Talent ganz zu schweigen.

    Aber wie immer zeigt der Markt, wie die echten Experten im Fußball so etwas sehen

    Und wenn er 20 Mio erlöst, dann sieht da auch jemand in Sevilla (und mit Sicherheit auch noch viele Andere) etwas in ihm.

    Wir scheinen auch noch irgendwas in ihm zu sehen. Andernfalls hätte man vermutlich keine RKO und eine Weiterverkaufsbeteiligung eingebaut, sondern auf eine höhere Grundablöse gepocht. Man rechnet also durchaus damit, dass Nianzous Weg nach oben geht. Allein mir fehlt aber auch der Glaube. Die Videos von ihm in der PSG Jugend waren durchaus vielversprechend. Bei uns, sicherlich auch den vielen Verletzungen geschuldet, war davon allerdings nur noch sehr wenig zu sehen.

  • Wir scheinen auch noch irgendwas in ihm zu sehen. Andernfalls hätte man vermutlich keine RKO und eine Weiterverkaufsbeteiligung eingebaut, sondern auf eine höhere Grundablöse gepocht. Man rechnet also durchaus damit, dass Nianzous Weg nach oben geht. Allein mir fehlt aber auch der Glaube. Die Videos von ihm in der PSG Jugend waren durchaus vielversprechend. Bei uns, sicherlich auch den vielen Verletzungen geschuldet, war davon allerdings nur noch sehr wenig zu sehen.

    Wobei man hierbei vergisst, dass gerade in den "hinteren" Positionen Erfahrung einen großen Teil ausmacht und ohne Spielzeit er die Ruhe etc., die er für sein Spiel braucht, gar nicht bekommen kann. Da reicht Training einfach nicht aus.

    0