Ehemalige Spieler, Trainer usw...

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Siehst du, da sind wir vollkommen unterschiedlicher Auffassung. </span><br>-------------------------------------------------------


    das brauche ich nicht sehen, dass weiß ich bereits seit langer langer zeit... :D;-)

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Das war genau der vG-Mist, der uns diese Saison gekostet hat! Hauptsache jung! Qualität interessiert nicht, hauptsache der Spieler ist jung und hält die Klappe. </span><br>-------------------------------------------------------


    oh man, was nützt mir eine qualität, die hier nicht abgerufen wird, aber dementsprechend verdient???...
    das ist wirtschaftlicher schwachsinn hoch 10...


    ich hole mir doch keinen mitarbeiter mit bester qualifikation und lasse ihn nur das klo im betrieb putzen, zahle ihm aber ein gehalt nach seinem eigentlichen berufsstatus!... :x


    und so sieht´s eben in meinem beispiel leider aus...
    wenn´s sportlich eine ebene ist, entscheide ich mich noch immer für das talent, weil´s eben auch nur ein bruchteil von dem kostet, was sich die herren klose und demichelis hier bezahlen ließen...


    und soviel geld hat niemand, dass er nicht irgendwann mal in diese richtung denken muss...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Auch hier gilt: Leistung muss zählen. </span><br>-------------------------------------------------------


    schön wär´s...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ich hole mir doch keinen mitarbeiter mit bester qualifikation und lasse ihn nur das klo im betrieb putzen, zahle ihm aber ein gehalt nach seinem eigentlichen berufsstatus!... </span><br>-------------------------------------------------------


    Bingo

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ich hole mir doch keinen mitarbeiter mit bester qualifikation und lasse ihn nur das klo im betrieb putzen, zahle ihm aber ein gehalt nach seinem eigentlichen berufsstatus!...</span><br>-------------------------------------------------------


    Um im Beispiel zu bleiben (und im Vergleich Badstuber/MD):


    Die Variante ist mir aber immer noch lieber, wie wenn ich die Klofrau nehme, sie wie einen Mitarbeiter mittleren Status bezahle und in die Führungsetage setze.


    Denn das kann, wie in diesem Jahr fast gesehen, weitaus mehr in die Hose gehen als anders herum.



    Um wieder zum Fußball zurückzukommen:
    Ich halte viel davon, auf junge Spieler zu bauen. Ist genau der richtige Weg! Aber bitte nur, wenn sie sich auch durchsetzen. Nicht wie in dieser Saison, vollkommen ohne jegliche Leistungsüberprüfung ihre Stammplätze geschenkt bekommen. Denn dann besteht 1. die Gefahr, dass man die geprellten älteren Spieler weit unter Wert verkaufen muss, weil sie flüchten und 2. dass man am Ende mit Spielern wie Badstuber/Kroos/Contento dasteht, die zwar wunderbar aufgebaut wurden, Vertrauen bekamen ohne Ende und sich herrlich entwickeln durften, aber eben immer noch nicht mal im Ansatz das Niveau der "vertriebenen" erreichen.


    Klar kann ein junger Spieler nicht diesen Erfahrungsschatz vorweisen. Aber Erfahrung ist doch auch nicht alles im Fußball. Wir wissen doch aus eigener Erfahrung (also ich zumindest), dass man mit 18-20 einfach deutlich fitter (und natürlich auch motivierter) ist als schon mit Mitte oder sogar mit Ende 20. Von der Zeit sobald die 3 vorne steht, ganz zu schweigen.
    Darüber hinaus ist es ja nicht mehr so wie früher, dass junge Spieler erst mit Einstieg in die Herrenabteilung wirklich profihaft arbeiten.


    Badstuber/Contento/Kroos und Co arbeiten vermutlich seit locker 6,7, vielleicht sogar noch mehr Jahren fast professionell. Ich denke, dass da die Entwicklung deutlich weiter fortgeschritten ist, aber umgekehrt aber eben leider auch viel früher abgeschlossen ist als früher.
    Sieht man doch an den ganzen jetzt 25-26-jährigen. Physisch passiert da nicht mehr allzuviel. Selbst spielerisch entwickelt sich da lange nicht mehr so viel wie früher bei jungen Spielern.
    Umgekehrt kommen sie aber eben schon viel besser ausgebildet aus den Jugend- und Ama-Teams hoch.


    Das heißt aber eben für mich: Wenn ein junger Spieler es jetzt nicht schafft, dann sollte man eben auch nicht noch 2-3 Jahre auf ihn warten. Sondern klare und eindeutige Entscheidungen treffen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Ich denke, dass sam das im Grundsatz nicht recht viel anders sieht. Er sagts ja auch extra dazu: Das Talent ist dem älteren Spieler grundsätzlich nur dann vorzuziehen, wenn beide sich auf dem gleichen Niveau bewegen. Deswegen geht die Diskussion um die Leistung aus meiner Sicht an sams Posts ein wenig vorbei ;-)

  • Wie definiert sich eigentlich eine "gute" Leistung?


    Ist es etwa die, die der Trainer einem Spieler attestiert? Oder die durch die Bewertung des "Kicker"? Oder anderer Medien? Oder die durch die Bewertung der Südkurven-Fans? Oder der Schickimickis in den VIP-Logen? Oder der Fans zuhause bei SKY oder Sportschau? Oder die von uns selbst ernannten Forums-Experten?


    Die Beurteilung einer Leistung ist immer subjektiv. Im Idealfall sind alle oben zufällig zitierten Gruppen derselben Meinung. Und zwar dann, wenn die Leistung eines Spielers für ALLE so klar erkennbar ist, daß es überhaupt keinen Interpretationsspielraum mehr gibt.


    Messi oder Xavi im CL-Finale zu beurteilen, ist einfach. Ist zumindest meine Meinung. Und da fängt es ja schon wieder an. Meine subjektive Meinung halt.


    War aber die Leistung von Piqué nicht ähnlich gut bzw. genau so wichtig zum Erreichen des mannschaftlichen Erfolges? Da gehen die Meinungen wahrscheinlich schon wieder auseinander. Kann man "wichtig" mit "gut" oder "sehr gut" vergleichen?


    Ein Stehgeiger im Sturm mit 15 Ballkontakten macht 3 Tore zum 3:2 Sieg. Ansonsten war er nicht zu sehen. Ist das eine gute Leistung gewesen?


    Ein Stehgeiger im Mittelfeld bereitet genial die 2 Tore zum 2:1 Sieg mit exakten 30 Meter-Pässen in die Schnittstelle der gegnerischen Abwehr vor. Ansonsten war er nicht zu sehen. Ist das eine gute Leistung gewesen?


    Ein Torwart hält einen sogenannten "unhaltbaren" Ball. Sogenannt, da unhaltbar eigentlich nicht haltbar ist. Ansonsten nicht viel "Gutes" zu sehen von ihm, sehr viel Dusel bei seinen sonstigen Aktionen. Das Spiel endet 1:1. Ist das eine gute Leistung gewesen?


    Ein Spieler wird nur deshalb in der 118. Minute der Verlängerung eingewechselt, um anschließend beim Elfmeter-Schießen ganz unaufgeregt das entscheidende Tor zu erzielen. Ist das eine gute Leistung gewesen?


    In diesem Sinne ...

    Wenn mir Likes wichtig wären, wüsste ich, was zu tun ist.

  • Gerade ein interview mit Willy Sagnol auf Eurosport. Willy und Egon Coordes sind gerade beim U21 Turnier in Toulon. Auf die Frage von Kommentator Welche Spieler interresant sind für den FCB. Antwort von Willy: Er wird keine Namen nennen aber er und Egon haben einige Spieler auf dem Zettel für den FCB.

    0

  • Vielleicht sollten wir mal den Lothar als Scout einstellen. :-O


    Der hatte uns ja schon den ein oder anderen Spieler empfohlen.
    Und die sind durchweg woanders eingeschlagen.


    Da hat er durchaus Talent wie es aussieht.
    Sieht man ja auch bei seinen Frauen.
    Kaum ist die eine weg zaubert er ne neue Granate aus dem hut. :D


    Da können sich unsere sogenannten Scouts noch ne Scheibe abschneiden.

    0